Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Kurt Vonnegut - Frühstück für Helden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Kurt Vonnegut - Frühstück für Helden
Verfasst am: Do, 27 Aug 2015, 22:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

Kurt Vonnegut - Frühstück für Helden

Story: Dwayne Hoover, ein Autohändler, verliert langsam den Verstand. Eine dabei nicht unerhebliche Rolle spielt ein Buch des drittklassigen Science Fiction-Autors Kilgore Trout, in dem beschrieben wird, dass die Erde nur ein Experiment für ein einziges menschliches Wesen ist, während alle anderen Wesen nur Roboter sind, deren Zweck darin besteht, den Menschen zu testen. Als Dwayne schließlich davon überzeugt ist, dass er dieser eine Mensch ist, läuft er Amok.

Das Buch wird allgemein hoch gelobt, meins war es nicht. Das liegt vor allem an der literarischen Konstruktion, die Vonnegut hier auffährt - diese ist zwar insgesamt nicht unpfiffig, macht aber den Lesespaß etwas zunichte. Und zwar will er mit dem Buch "Chaos in die Ordnung" bringen, während das - seiner Meinung nach - bei allen anderen Autoren genau andersrum ist. Das führt dazu, dass jeder Charakter im Buch (und sei er noch so nebensächlich) dieselbe Bedeutung im Roman zukommt, ebenso geht es mit Details und Beschreibungen. Es wird nicht gefiltert (Ordnung ins Chaos), sondern alles gleichberechtigt nebeneinander stehen gelassen. Das führt dazu, dass Vonnegut immer wieder endlos abschweift, einem im Vorbeischreiben die abwegigsten Dinge erklärt, Zeichnungen einfügt und den Leser oft so behandelt, als wäre dieser ein Außerirdischer, der von den Gepflogenheiten auf der Erde noch überhaupt nichts weiß.
Was die Sache zusätzlich kompliziert macht, ist der Umstand, dass Vonnegut selbst als Ich-Erzähler im Buch vorkommt und immer wieder betont, dass er sich die ganzen Figuren ja nur ausdenkt und sie dieses und jenes tun lässt ...

Zwar sollte man den Humor und die teilweise recht beißende Gesellschaftskritik im Buch nicht geringschätzen, trotzdem ist der Roman aufgrund seiner sehr eigenwilligen Konstruktion eher ein langatmiges und anstrengendes literarisches Experiment.


PS: Die hier schon angsprochene schlechte Übersetzung scheint auch hier wieder am Werk gewesen zu sein (auch wenn ich das Original nicht kenne). Warum der Titel im Buch als "Frühstück für starke Männer" übersetzt wird, ist völlig schleierhaft, auch nervt die Bezeichnung "Gästehaus" für "der Holiday Inn" (statt "das"), wobei jeder weiß, dass es sich dabei um eine Hotelkette handelt. Ich befürchte mehr Klöpse dieser Art, leider hätte eine Korrektur derselben den Inhalt auch nicht signifikant verbessert.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Robert Seethaler - Die Biene und der Kurt boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 01 Dez 2017, 10:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurt Vonnegut - Zeitbeben boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 10 Apr 2017, 21:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurt Vonnegut - Mann ohne Land boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 17 Mai 2016, 19:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurt Vonnegut - Schlachthof 5 boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 01 Aug 2015, 17:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Helden unserer Kindheit jrose internet junk 0 Fr, 03 Okt 2014, 22:34 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum