Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Weintest: Rioja Marino 2004
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Weintest: Rioja Marino 2004
Verfasst am: So, 27 Aug 2006, 09:11
Beitrag
Antworten mit Zitat

Und direkt noch eine Weinverkostung:


Producto de Espana
RIOJA Marino 2004

Abfüller:
Bodega Antigua Usanza S.A. San Vicente de la Sonsierra, Espana

das Ganze mit 12%


Fazit:

Vorne durchaus fruchtig und rund, garnicht mal so schlecht, das böse Erwachen kommt beim Runterschlucken: hier entfaltet das Tröpfchen einen sauren, herben Nachgeschmack, der sich unangenehm bis zum Gaumen hochzieht (nahm auch nach mehreren Schlucken nicht ab).

Für meinen Geschmack (hinten) viel zu trocken, zwar trinkbar, aber wirklich Spaß macht (mir) das nicht.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Haraclicki





Titel: Re: Weintest: Rioja Marino 2004
Verfasst am: So, 27 Aug 2006, 10:28
Beitrag
Antworten mit Zitat

boris @ So, 27 Aug 2006, 09:11 gab folgendes von sich:


Für meinen Geschmack (hinten) viel zu trocken,


Hinten viel zu trocken! Freunde des Ganzheitlichen, damit bestreitet ihr ganz neue Wege der Weinverkostung:
Sonntags, morgens, durch den Anus.
Es wurde Zeit, diese Art von "Abgang" zu berücksichtigen. Aber wie wirkt sich die mechanische Art und Weise, die Konsistenz, Farbe und die sehr wichtige Viskosität der Ausscheidung eines edlen Tropfens auf die Gesamtbewertung aus?
"Hinten Trocken" ist ja eher Angst einflössend. Eine explosionsartige Vollendung der Verkostung mit nassem Handtuch um den Kopf dürfte sich ebenfalls nicht sonderlich positiv auswirken. Zumal diese erhebliche Aufräumarbeiten im Verkostungsvollendungsgerät nach sich ziehen würde.

Jean Steiner

Nach oben
Rang:
George Best





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 30 Aug 2006, 20:51
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ja, das isses! Das Wurstorakel wird in direkte Kombination gestellt mit dem Weintest, eine kulinarische Zauberreise bis hin zum Abort. Deckel drauf und fertig.
Das stört doch sowieso an den "Ich hab da schonmal was vorbereitet"-Fernsehköchen. Immer alles bestens gelungen, superschmeckend und dann? Leichtverdaulich? Oder eher mit cremigem Ende?
DAVON sollten die Zacherls mal be(r)ichten.

Aber wirklich, einen "trockenen" Abgang hätte ich auch nicht gerne. Dann noch die Staubexplosion, wenn ich mit der Kippe auf dem Topf sitze. Danke.

Nach oben
Rang:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Große und kaum noch zu überbietende Rioja-Weinverkos... UncleR le finesnäcker 14 Do, 05 Okt 2006, 23:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weintest: Lasendal Garnatxa 2003 boris le finesnäcker 2 Sa, 26 Aug 2006, 21:13 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum