Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Marquis de Sade - Die 120 Tage von Sodom
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 9866

Titel: Marquis de Sade - Die 120 Tage von Sodom
Verfasst am: Mi, 15 März 2017, 11:05
Beitrag
Antworten mit Zitat

Marquis de Sade - Die 120 Tage von Sodom

Donatien-Alphonse-François, Marquis de Sade schrieb den ersten Teil seines Buchs in Gefangenschaft in der Bastille auf einer langen Papierrolle in mikroskopisch kleiner Schrift, die Teile 2-4 wurden später nur als Skizze fertig gestellt.

Story: Vier reiche Franzosen schließen sich für vier Monate in einer abgelegenen Burg ein und haben ihre Frauen und Töchter dabei, mit denen sie sich alle untereinander verheiraten, außerdem Dienerinnen, einer Handvoll besonders gut bestückter und erektionsfreudiger "Ficker" und einen ganzen Hofstaat von (zum Teil sehr jungen) Opfern, die sie überall im Land entführen ließen, wobei deren Eltern oder Aufpasser schlichtweg ermordet wurden - wer ihrem Auswahlverfahren nicht standhielt, wurde aussortiert und zum Teil in die Sklaverei verkauft. In der Festung werden Geschichten erzählt, die 600 (!) sexuelle Anomalien beschreiben, abseits davon kommt es zum Ausleben eben dieser Anomalien unter den Anwesenden.

Das Buch beschreibt nur die ersten 150 Anomalien, die bei wikipedia noch als die "einfachen Passionen" beschrieben werden, die restlichen 450 werden in den folgenden (im Buch nicht enthaltenen) Teilen beschrieben und stellen die "komplexen", "verbrecherischen" und "meuchlerischen" Passionen dar.
Auf den ersten etwas über fünfzig Seiten werden die Protagonisten vorgestellt sowie das ausgeklügelte Auswahlverfahren der Teilnehmer, es folgt ein Abschnitt, in der die "Regeln" erklärt werden, ein komplexes System aus "wer wann mit wem auf welche Art und Weise" sowie die Festlegung von Strafen, falls sich jemand nicht an die Regeln hält. Es folgen die ersten 30 Tage, die ziemlich nach demselben Schema ablaufen (ich habe nur 1-3 und 28 und 29 gelesen): Es wird geschlemmt und gesoffen, wobei immer ziemlich genau dargelegt wird, was es alles gab, es gibt die Erzählstunde, in der die (durchnummerierten) Passionen dargelegt werden (von einer der Dienerinnen, die sie erlebt haben), dann kommt es zu (sexuellen) Handlungen, mehr Essen und mehr Ausschweifung.

Das Buch steht auf der Liste der 1000 Bücher, die man gelesen haben sollte - ich bin da nicht wirklich dieser Meinung, auch wenn es interessant war, einen Einblick zu bekommen, der bestimmt auch noch etwas hängenbleiben wird. Sprachlich ist das alles natürlich nicht gerade leichte Kost, aber durchaus flüssiger zu lesen als andere Dinge, die von 1785 stammen. Inhaltlich bekommt man einen Eindruck von alle möglichen Anomalien und Perversionen, wäre die Erzählform nicht, könnte man meinen, de Sade hätte lediglich einen Katalog als soziologische Studie anlegen wollen. Stilistisch wird alles sehr distanziert und kühl beschrieben, was den Eindruck einer bloßen Auflistung von Scheußlichkeiten verstärkt - die Lektüre aber auch zunehmend uninteressanter macht. De Sades Philosophie, dass man nur seinen Lastern nachgehen sollte, die immer wieder eingestreut wird, verstärkt einen unbehaglichen Eindruck, liest man sich durch, warum er mehrfach inhaftiert wurde, bekommt man zusätzlich ein ungutes Gefühl darüber, was er an den beschriebenen Dingen tatsächlich ausprobiert hat.
Inhaltlich geht es bei den 150 Passionen in diesem (ausformulierten) Teil des Buches um Dinge wie das Abspritzen auf diverse Körperteile (Gesicht, Hintern, Haare), Anpinkeln, später um das Defäkieren in den Mund, Ejakulieren in Gesichter von weinenden Babys oder auf vorgeblich ermordete Opfer sowie Schläge - nicht umsonst stammen die Begriffe Sadist/Sadismus von de Sade. Wenn ich mir ansehe, was bei Wikipedia unter den nicht hier beschrieben (sondern in den skizzenhaften späteren Teilen enthaltenen) Passionen geführt wird, werde ich da mal ganz schwer die Finger von lassen:
Komplexe Passionen: Vergewaltigen von Kindern, Inzest, Flagellation, sadomasochistischer Gruppensex
Verbrecherische Passionen: Analverkehr mit Kleinkindern, sexuelle Handlungen an Leichen, Verkehr mit Tieren, das Verstümmeln des Sexualpartners
Meuchlerische Passionen: das Töten von Kindern vor ihren Müttern, das Herumwühlen in den Eingeweiden noch lebender Körper, das Masturbieren während des Folterns einer Vielzahl von Frauen und Männern bis zu ihrem Tode


Fazit: War unter literaturhistorischem Aspekt nicht völlig uninteressant, braucht aber kein Mensch. Wer hier etwas "Erregendes" erwartet, ist selbst bei Affinität zu den beschriebenen Dingen aufgrund des kalten Stils schon fehl am Platz, zudem würde ich davon ausgehen, dass man, wenn man einer "Passion" nachhängt, diese bereits gefunden hat und sie sich nicht aus einer Liste aussucht.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge John Wyndham - Es geschah am Tage X... boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 28 März 2016, 22:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mark Haddon - Supergute Tage boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 23 Jan 2015, 21:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Tage oder Stunden boris zelluloid 2 Di, 20 Nov 2012, 00:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roger Willemsen - Gute Tage boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 03 Okt 2012, 20:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Die kommenden Tage boris zelluloid 0 Sa, 08 Sep 2012, 21:46 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | 1584754 Besucher seit 01.01.2017 (heute: 5252) | impressum