Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » werkstatt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


beeTwitter - Die Anleitung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 9897

Titel: beeTwitter - Die Anleitung
Verfasst am: Sa, 20 Jun 2009, 09:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Es ist also passiert, gestern abend mit zuviel Zeit habe ich mich mal an die grundsätzliche Umsetzung gemacht, die Basis steht also. Und so gehts.


beeTwitter
Zwitschern im home of humbug


Twitter

to twitter: zwitschern
Als Begriff und Marke (?) annektiert von twitter.com. Eine Plattform, um kurze Nachrichten auszutauschen, eine Art SMS online, einsehbar für jeden, versehen mit Plugins für diverse Programm (u.a. Firefox), um immer auf dem Laufenden zu sein, wer gerade auf dem Pott sitzt und wem die Eier angebrannt sind.

Das in ähnlicher Form jetzt auch hier.


Einrichtung

Auf jeder Seite im Forum kann man die beeTwitter-"Suchmaschine" hinzufügen - das ist nur einmal nötig. Dazu klickt man im Suchfeld (meist rechts oben im Browser) auf das Dropdown für die Suchmaschinen und fügt "beeTwitter" hinzu.

Firefox




IE (8)


Sobald die neue "Suchmaschine" erfolgreich hinzugefügt wurde, sieht die Suchleiste (hier: im Firefox) bei ausgewählter beeTwitter-Schnittstelle so aus:



Anwendung

Um "Zwitschern" zu können, muß man sich natürlich einloggen, allerdings nur einmal, es wird ein gesonderter Cookie gesetzt, der sich die Authentifizierung merkt.

  1. Einloggen im Forum, wie gehabt.

  2. Die beeTwitter-Seite öffnen, oben im Menu unterhalb des Hauptpunkts "Forum"

  3. Damit wurde ein Cookie gesetzt, das eine Woche Gültigkeit hat, gezählt von der letzten Statusmeldung, die man abgesetzt hat. Bei jeder neuen Meldung verlängert sich die Laufzeit wieder um eine Woche - auch nach dem Ablauf der Forums-Session oder einem Logout bleibt die Authentifizierung erhalten (es sei denn, man löscht seine Cookies).
    Auch der Besuch auf der beeTwitter-Seite, um die letzten 20 Meldungen zu sehen, bleibt im nicht eingeloggten Zustand möglich, wenn der Cookie gesetzt ist.

  4. Jede Nachricht, die jetzt bei eingeschaltetem "beeTwitter" in der Suchzeile eingegeben wird, landet sofort in der Datenbank und auf der Seite mit den letzten Meldungen.
    Achtung: die maximale Länge der Nachricht ist 255 Zeichen. Ist die Meldung länger, wird der Rest abgeschnitten.

  5. Will man die Berechtigung vorzeitig beenden, schickt man einfach die Meldung "!quit!" über den beeTwitter, damit wird der Cookie gelöscht (falls man z.B. den Rechner mit jemandem teilt und nicht möchte, daß jemand unter seinem Namen zwitschert).

  6. Hinweis: Sollte jemand mit mehreren Accounts unterwegs sein, zwitschert immer der Account, der zuletzt auf der Twitter-Seite war. Loggt man sich also mit #1 ein, geht auf die Twitter-Seite, loggt sich aus und mit #2 ein, geht aber nicht auf die Twitter-Seite, ist der Twitter-Cookie noch auf #1 eingestellt.
    Um seinen Status zu checken, kann man im nicht eingeloggten Zustand auf die Twitter-Seite gehen, oben steht dann "Autorisiert als username".


Weitere Features

  • "Stealth Mode": wenn man ein "#" vor seine Nachricht schreibt, wird die Meldung zwar gespeichert, die Seite aber nicht ausgeliefert.
    Gedacht für Leute, die von der Arbeit aus zwitschern, da aber nicht privat surfen dürfen. Dabei wird dann zwar der Request an beehave rausgeschickt, es kommt aber nichts zurück. Hilft natürlich nicht gegen aufmerksame Sys-Admins, reduziert aber wenigstens den (auffälligen) Traffic auf das Minimum.
    Zur Diskussion: u.U. eine minimale Rückmeldung anzeigen, z.B. "ok" oder die aktuelle Uhrzeit, damit man sieht, daß alles geklappt hat.

  • Darstellung der letzten Statusmeldung auf dem Profil (u.U. nur für eine bestimmte Frist, z.B. eine Woche, falls nichts Neues mehr nachkommt - momentan wird erstmal immer die letzte Meldung angezeigt).

  • Doppeltes Abschicken von Nachrichten (über die Suchleiste wie auch durch Aktualisieren der beeTwitter-Seite, nachdem man eine Nachricht abgeschickt hatte) wird gefiltert.

  • Nachts um 3 werden alle bis dahin noch nicht geposteten Meldungen zusammengefaßt als ein neuer Post ins Shoutbox-Brett geschrieben, kuckt du hier. Minimum sind 10 Meldungen, es wird solange für einen neuen Post gesammelt, bis das Minimum erreicht ist, damit das Brett nicht überläuft.
    Zur Diskussion: Avatare mit anzeigen (so wie auf der beeTwitter-Seite) ?

  • Als letzter Eintrag in der Liste im "ForumSpy" wird jetzt die neueste Statusmeldung aus dem beeTwitter angezeigt.
    Zur Diskussion: Anzeige nur für eine gewisse Zeit ? Wenn also z.B. für 8h keine neue Meldung reingekommen ist, verschwindet die letzte.


In Planung

  • Die Anzeige der letzten Statusmeldung im Header des Forums (oder sonstwie), allerdings so, daß die nicht stört. Über/unter der Kalendertermine auf der Startseite ginge zwar, rückt aber das komplette Forum noch weiter runter, das finde ich irgendwie nicht so prickelnd.

  • Ein Eingabefeld, so daß man im Forum auch ohne die "Suchmaschine" zwitschern kann.

  • "Flood-Filter": um zu verhindern, daß jemand alle 1,5 Sekunden einen neuen Status reintackert. Da es ohne Login aber nicht geht, ist das erstmal zu vernachlässigen, da bei Spam der Verursacher schnell gesperrt werden kann.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]


Zuletzt bearbeitet von boris am Sa, 13 März 2010, 08:38, insgesamt 8-mal bearbeitet. (0 Prozent)

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
svenfranzisko



Beiträge: 777

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 20 Jun 2009, 18:45
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ich könnte eine kleine C# Anwendung basteln die unten Rechts in der Taskleiste liegt und die bei Mausklick ein kleines Eingabefeld öffnet wo man den beeTwittertext eingibt.
Mit einem Return könnte man das dann abschicken und das Eingabefeld verschwindet wieder. Ne ganz dezente Sache halt.

Wenn ich weiß wie das Cookie heißt könnte man auch direct nachschauen ob es noch gültig ist und soweiter.

Dürfte im großen und ganzen nicht wirklich viel Aufwand sein.

Hab gerade kurz getestet, hab nach 2 Minuten den Text auf der beeTwiterseite gehabt.


____________
Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät
http://spackonauten.de

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:superaddict methusalem Sportangler, 1. Bundesliga Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 21 Jun 2009, 12:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

svenfranzisko @ Sa, 20 Jun 2009, 18:45 gab folgendes von sich:
Hab gerade kurz getestet, hab nach 2 Minuten den Text auf der beeTwiterseite gehabt.

Geschmeidige Sache, das Wink
Für mich in der Firma leider nicht anwendbar: Linux ...

svenfranzisko gab folgendes von sich:
Wenn ich weiß wie das Cookie heißt könnte man auch direct nachschauen ob es noch gültig ist und soweiter.

Da habe ich meine Zweifel: Cookies können nur für die eigene Domain gesetzt und von dieser wieder ausgelesen werden, sonst könnte ich ja nachkucken, was du in einem amazon-Warenkorb hast, wenn du hier im Forum am Surfen am dran am sein bist ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
svenfranzisko



Beiträge: 777

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 21 Jun 2009, 13:51
Beitrag
Antworten mit Zitat

boris @ So, 21 Jun 2009, 12:38 gab folgendes von sich:

Da habe ich meine Zweifel: Cookies können nur für die eigene Domain gesetzt und von dieser wieder ausgelesen werden, sonst könnte ich ja nachkucken, was du in einem amazon-Warenkorb hast, wenn du hier im Forum am Surfen am dran am sein bist ...


Bin ja nu kein Webexperte aber das Cookie liegt ja auf meiner Platte, dass Erstellungsdatum (Änderungsdatum) ist ja ein Dateiattribut, dann nur noch die Laufzeit draufrechnen und fertig.
Stelle ich mir jetzt nicht so schwer vor, geht ja nur um die Gültigkeit.

Mal schauen, wenn ich mal ne 1-2 Stündchen Zeit und Laune habe bastel ich das.


____________
Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät
http://spackonauten.de

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:superaddict methusalem Sportangler, 1. Bundesliga Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 21 Jun 2009, 14:05
Beitrag
Antworten mit Zitat

Stimmt, du greifst ja lokal auf das Ding zu, da gehts, bei einer Website nicht.


EDIT:
der Keks heißt übrigens "beeForum_twitter" und enthält neben der Laufzeit (1 Woche seit dem letzten Aufruf der beeTwitter-Seite) die User-ID des authorisierten Users


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]


Zuletzt bearbeitet von boris am Sa, 13 März 2010, 08:38, insgesamt 2-mal bearbeitet. (0 Prozent)

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 17 Jul 2009, 20:56
Beitrag
Antworten mit Zitat

Neben "beeTwitter" kann man sich jetzt auch die "Suchmaschine" mit den Namen "beeMusic" hinzufügen. Die Installations- und Funktionsweise ist genauso wie beim Twitter, allerdings wird alles, was über "beeMusic" abgeschickt wird, als Reply in den "Sie hören gerade..."-Fred gepackt.

Auch hier gibt es den "Stealth Mode" (mit "#" starten) und den "!quit!"-Befehl, der den Cookie löscht und einen ausloggt (für Twitter und Music gleichzeitig).

BBCode wird interpretiert, einen Zeilenumbruch kriegt man mit "§" in die Nachricht. Die Eingabe über die Suchzeile ist natürlich nicht monster-komfortabel, dafür aber einfach.

Vorsicht: es gibt keinen Dubletten-Check, doppelt abschicken oder Seite nach dem Posten neu laden ergibt also direkt einen zweifachen Post. Auch die Flooding-Limits werden nicht beachtet, also Aufpassen.

Have fun.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 14 März 2010, 12:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

"beeTwitter" jetzt auch per Mail.

Einfach eine Mail an "tweet[at]beehave.de", das Gezwitscher steht im Betreff, alles andere wird ignoriert.

Die Authorisierung läuft genau wie beim PicPost: der E-Mail-Absender muß mit derselben Adresse im Forum einen Account haben oder eine alternative E-Mail-Adresse als Absender für PicPost/Tweet hinterlegt haben (PN).


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 21 März 2010, 00:03
Beitrag
Antworten mit Zitat

Das letzte Gezwitscher steht jetzt für 24h auf der Startseite.

____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Makc666



Beiträge: 1

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 28 März 2010, 21:26
Beitrag
Antworten mit Zitat

Cool thing Smile
Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:newby methusalem
boris



Beiträge: 9897

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 15 Mai 2010, 08:55
Beitrag
Antworten mit Zitat

Jetzt kann beeTwitter auch über einen "Auth-Code" verschickt werden, d.h. ohne eingeloggt zu sein und ohne sich vorher einen Cookie abgeholt zu haben (den man z.B. für das Suchmaschinenfeld im Browser braucht).

Die URL sieht so aus:

Code:
http://www.beehave.de/forum/twitter.php?auth=AUTHHASH&msg=MSG

Diese URL kann einfach in der Adresszeile des Browsers eingegeben und aufgerufen werden.

MSG
Die abzuschickende Meldung

AUTHHASH
Der pro User eindeutige Authentifizierungs-Code, diesen gibt es, wenn man seine Profilseite aufruft, dafür auf die Startseite gehen und oben unter "Registrierte Benutzer" den eigenen Namen anklicken. In der rechten Spalte gibt es eine Zeile dieser Art:
AuthHash: 8f31a64791d1e09430624916d89b31f2


Hintergrund: eine App für Android, die URLs per HTTP-GET aufruft, darin kann man sich einen beeTwitter-Link inkl. AuthHash vorkonfigurieren und direkt vom Handy twittern. Mehr dazu in Kürze.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:robot methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » werkstatt Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge beeTwitter: 13.03.2017 - 08.09.2017 Strix shoutbox 0 Sa, 09 Sep 2017, 00:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge beeTwitter: 28.10.2016 - 20.01.2017 Strix shoutbox 0 Sa, 21 Jan 2017, 01:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge beeTwitter: 06.08.2016 - 13.10.2016 Strix shoutbox 0 Fr, 14 Okt 2016, 00:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge beeTwitter: 16.06.2016 - 04.08.2016 Strix shoutbox 0 Fr, 05 Aug 2016, 00:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge beeTwitter: 18.03.2016 - 31.05.2016 Strix shoutbox 0 Mi, 01 Jun 2016, 00:00 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | 2140994 Besucher seit 01.01.2017 (heute: 515) | impressum