Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » laufmasche » bananenflanke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Äquatorialguinea bei der Frauenfußball-WM: Ohne Männer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jrose



Beiträge: 2733

Titel: Äquatorialguinea bei der Frauenfußball-WM: Ohne Männer
Verfasst am: Sa, 25 Jun 2011, 07:54
Beitrag
Antworten mit Zitat

Was ist hier los?

Zitat:
Ansonsten holt sich das Team des brasilianischen Cheftrainers Marcelo Frigerio hier nicht nur den Feinschliff, sondern tritt auch energisch dem Vorwurf entgegen, die WM-Qualifikation sei nur gelungen, weil zwei oder drei Spielerinnen in Wahrheit Männer oder zumindest Transsexuelle seien. Dies hatte die nigerianische Nationaltrainerin Eucharia Uche behauptet, die damals sagte: "Wie schon 2008 spielen bei Äquatorialguinea zwei Männer mit. Wenn das alles erst in Deutschland auffliegt, wird es für Afrika furchtbar peinlich." (...) Andererseits ist der Vorwurf wohl so suspekt nicht, sonst hätte Äquatorialguinea nicht darauf verzichtet, die Geschwister Salimata und Bilguisa Simpore zu nominieren - beide sind nicht mit nach Deutschland gekommen. Gerade gegen die breitschultrige Salimata Simpore, eine entscheidende Stütze beim Qualifikationsturnier, richtete sich der Verdacht.

Quelle


____________
... wir haben mal wieder alles richtig gemacht.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:wired methusalem Angler
jrose



Beiträge: 2733

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 25 Jun 2011, 20:37
Beitrag
Antworten mit Zitat


Zitat:
Letzten November schaffte das Frauen-Fussballteam aus Äquatorial-Guinea die erstmalige WM-Qualifikation. Die Gegner beklagten sich schon damals, dass die beiden Schwestern Salimata (23) und Biliguisa Simpore (25) keine Frauen seien, sondern Männer.

Die unterlegenen Verbände von Nigeria, Südafrika und Ghana verlangten eine Untersuchung. «Man muss nur auf dem Platz Körperkontakt mit ihnen haben, um zu wissen, dass sie Männer sind», liessen sich Gegenspielerinnen der Simpore-Schwestern zitieren
Jetzt hat sich die Diskussion von selbst erledigt. Im Kader von Äquatorial-Guinea für die WM, die nächsten Sonntag in Deutschland beginnt, fehlen sowohl Salimata als auch Biliguisa. Der Rückzieher erscheint sehr verdächtig. Sind sie eventuell doch Männer oder Transsexuelle?

Warum sie nun nicht dabei sind, weiss nämlich niemand genau. Einmal hiess es, sportliche Gründe seien ausschlaggebend. Danach jedoch wurde behauptet, dass sich Salimata einen Kreuzbandriss zugezogen habe. Biliguisa hätte hingegen öfters Probleme mit der Disziplin und könnte deshalb auch nicht dabei sein.

Quelle
Laughing Laughing


____________
... wir haben mal wieder alles richtig gemacht.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:wired methusalem Angler
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » laufmasche » bananenflanke Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warum die Welt ohne Religionen besser dran wäre jrose alltalk 0 Di, 23 Jan 2018, 11:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge George R. Stewart - Leben ohne Ende boris kühnes mittelscharfer 0 So, 20 Aug 2017, 14:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Minesweeper ohne Ende jrose hal9000 0 Do, 14 Jul 2016, 21:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Ohne Limit boris zelluloid 0 So, 19 Jun 2016, 12:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ohne Holland... jrose bananenflanke 3 Do, 09 Jun 2016, 15:44 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum