Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
Verfasst am: Sa, 18 Dez 2010, 00:16
Beitrag
Antworten mit Zitat

Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Dieser Roman erschien vor über 100 Jahren (1906) und lauerte fast schon ebenso lang in meinem Regal. Es handelt sich um den Erstling von Robert Musil, den er mit 22 Jahren begann und der seinen Durchbruch begründete.

Story von amazon geklaut (ohne das Ende zu verraten):

Zitat:
Der junge Törleß, Sohn eines Hofrats, tritt in ein altehrwürdiges Konvikt ein, in dem die Sprösslinge der oberen Familien des Landes auf den Militär- oder Staatsdienst vorbereitet werden. Das Zusammenleben der Schüler ist von pubertären Nöten und homoerotischen Beziehungen geprägt. Törleß befindet sich in diesem Konvikt zunächst in einer komplizierten, von Depressionen geprägten Situation. (...)
Das verhängnisvolle Geschehen setzt ein, als Basini, ein weicher, in seiner Entwicklung zurückgebliebener Junge, von Mitschülern des Kameradendiebstahls überführt wird. Statt ihn der Internatsleitung zu melden, beschließen die Zöglinge Beineberg und Reiting, die Bestrafung und Läuterung des Jungen selbst vorzunehmen. Der feinfühlige Törless, neugierig auf das Bösartige und Vulgäre, das die beiden verkörpern, beteiligt sich – angezogen und abgestoßen von dem Geschehen zugleich – eine Zeit lang an den Peinigungen und Demütigungen des Schülers Basini.

Wenn man den Roman liest, käme man nie auf den Gedanken, dass der Autor derart jung war, als er Derartiges verfasste. Was hier an sprachlicher Perfektion aufgeboten wird, ist schon ein echter Knüller. Die Beschreibungen der Gefühls- und Empfindungswelt der Hauptperson sind unglaublich detailliert und lebensnah. Gerade die Schwierigkeiten, die der junge Törleß durchmacht, die Widrigkeiten, denen er in der "Zwischenwelt" zwischen Kindheit und Erwachsensein ausgesetzt ist, die er nicht versteht und mit denen er hadert, sind meisterhaft dargestellt.

Irgendwie drängte sich mir ständig ein Vergleich mit "Unterm Rad" von Hermann Hesse auf (das Buch erschien - wie ich jetzt erst merke - im selben Jahr) - lässt man diesen Vergleich zu, ist der "Törleß" auf jeden Fall der dunklere, bösere Bruder von beiden.

Alles in allem: Natürlich ist die Sprache zeitangemessen und daher heute etwas "seltsam", inhaltlich und literarisch ist das Buch auf jeden Fall ein heftiges Meisterwerk!


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Robert Seethaler - Jetzt wirds ernst boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 27 Mai 2019, 23:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Robert Sheckley - Das zweite Robert Sheckley Buch boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 13 Apr 2019, 20:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Robert Seethaler - Ein ganzes Leben boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 27 Dez 2018, 11:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Robert Seethaler - Das Feld boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 06 Dez 2018, 16:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Robert Sheckley - Das große Robert-Sheckley-Buch boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 28 Mai 2018, 23:36 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum