Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Paul Auster - Schlagschatten + Lulu on the bridge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Paul Auster - Schlagschatten + Lulu on the bridge
Verfasst am: Mi, 09 März 2005, 11:59
Beitrag
Antworten mit Zitat

Zuletzt gelesen:

"Schlagschatten"
Austers zweiter Teil seiner New-York-Trilogie ist ziemlich kurz und schnell gelesen allerdings trotz seiner Kürze eine sehr harte Geschichte - wieder mal eine Detektivgeschichte, allerdings eine sehr ungewöhnliche.
Story:
Blue (ein Detektiv, der von Brown ausgebildet wurde) wird von White beauftragt, Black zu beschatten. Das wars schon, er weiß nicht, worum es geht, wie lange es dauern soll und worauf er eigentlich zu achten hat. Blue macht sich ans Werk uns verliert sich sehr schnell darin, ruft nicht mehr zu Hause an und notiert akribisch alles, was passiert (oder auch nicht, denn White sitzt fast die ganze Zeit in seiner Wohnung und schreibt ... wie Blue auch). Irgendwann vermischen sich die Rollen von Beobachter / Beobachteter und die Situation spitzt sich zu ...

Im typischen Auster-Stil geschrieben, schnell, präzise und mitreißend, ist diese Story ein weiterer Abgrund der ganz-und-garnicht-Happy-End-Geschichten von Auster.
Von meiner Seite aus: sehr empfehlenswert.
(Am besten direkt eine Ausgabe der Trilogie organisieren statt eines Einzelbandes, da hat man die grandiose "Stadt aus Glas" und den dritten Teil der in sich vollkommen abgechlossenen Teile auch direkt mit bei.)


Weiterhin: "Lulu on the bridge"
Hierbei handelt es sich um das Drehbuch des gleichnamigen Films (bei dem Auster selber Regie geführt hat, nachdem Wim Wenders abgesagt hatte), ausgestatt mit vielen Interviews u.a. vom Kameramann, dem Cutter, der Ausstatterin, etc.. Die Story ist eine (typisch Auster) tragische Liebesgeschichte in mehreren Ebenen (Film im Film, Traum, etc.) mit Harvery Keitel, Mira Sorvino und Willem Defoe.
Wenn man den Film gesehen hat als er rauskam (1998) sind die Interviews etwas abgehoben, da man den direkt Vergleich zu den Bildern nicht (mehr) hat, trotzdem sehr interessant, worauf bei einer Produktion alles geachtet wird.
Für Fans ist das Buch auf jeden Fall zu empfehlen, für alle anderen aber auch der Film (keine Angst, keine triefende Romanze !).
Lulu on the bridge


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge William Paul Young - Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 17 Mai 2017, 18:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Winterjournal boris kühnes mittelscharfer 0 So, 02 Aug 2015, 10:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Sunset Park boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 05 Jul 2014, 21:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Unsichtbar boris kühnes mittelscharfer 0 So, 07 Jul 2013, 21:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Von der Hand in den Mund boris kühnes mittelscharfer 4 Mi, 09 Mai 2012, 19:09 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum