Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Rote Rebsorten / heute: SYRAH
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: Rote Rebsorten / heute: SYRAH
Verfasst am: Sa, 17 Jun 2006, 11:21
Beitrag
Antworten mit Zitat

Diese vermutlich aus dem vorderasiatischen Teil unserer Welt stammende uralte Rebsorte, die bereits den Römer ein Begriff war, hat in den letzten Jahren Einzug in so manchen Weinberg gehalten.

Ursprünglich in Frankreich als Grundlage für die großen Rhone-Weine (Cote Rotie, Hermitage) beheimatet, hat sie in vielen Ländern namhafte und experimentierfreudige Winzer gefunden, die aus dem großen Potential dieser Sorte exzeptionelle Weine generieren.

Spannend ist sie, mit viel Tiefgang und Niveau.
Kein leichtes Mädchen, sondern eine volle Schönheit, die erobert werden will.

So trinkt sich der rebsortenreine Syrah auch nicht einfach so, zur Pizza oder zum Schnitzel, sondern bedarf einer passenden, geschmacksstarken und gehaltvollen Beilage, z.B. ein Lammcarree, einen delikaten Grillteller oder zumindest ein ausgewachsenes Holzfällersteak mit pikantem Gemüsespieß.

Der Syrah liebt heiße und trockene Gebiete, da seine Stärke in der Konzentration liegt. Die pure Sonne wird umgewandelt in eine mächtige Fruchtstruktur mit maßvoller Süße und einer alkoholischen Kraft, die den Syrah allzumeist über 14 Vol% bringt. In den kälteren Regionen weniger bekannt, wird Syrah jedoch gelegentlich als Ergänzung für andere Rebsorten vinifiziert, um dem Wein Intensität, Komplexität und Würze zu verleihen (z.B. Cotes-du Rhone, Chateauneuf-du-Pape).

Syrah-Regionen, die aber so wirklich leckere rebsortenreine Weine hervorbringen sind neben den bereits genannten Rhone-Weinen die Sizilianer, Südafrikaner (bei Stellenbosch oder Paarl) und vor allem die Australier mit dem im ganzen Land weit verbreiteten und hochgeschätzen Shiraz.
Leckobelli, bei der vielen Sonne und einer gut hundertjährigen Erfahrung im Umgang mit dieser Rebsorte hat so mancher Winzer pure Weinbomben geschmiedet, die eigentlich nur glasweise noch bekömmlich sind.

Die großen Kellereien in Australien (Penfolds, Hardy's und Rosemount u.a.) setzen sicherlich mehr auf Massenweine, bringen aber auch verschiedene Qualitätsstufen auf den Markt, die zum überwiegenden Teil geldwerte und hervorragende Weine beinhalten.

Insgesamt läßt sich festhalten, dass ein guter Syrah/Shiraz eine willkommene Bereichung eines pikanten Fleischfestivals ist oder für Liebhaber voller, würziger Weine eine interssante Abendbeschäftigung bietet. Gleichwohl halte ich diese schweren Weine nicht für die geeignete Wahl, um sich an den Weingenuß heranzuwagen oder Nachbarschaftsfeste in Schwung zu bringen. Dafür ist es in jeder Hinsicht zuviel des Guten. Aber probiert doch selbst...

Bewertung: Syrah lob ich mir als einen Wein, der besondere Qualitäten in den Vordergrund stellt, die in vielen Massenweinen untergehen, nämlich Würze und Vielschichtigkeit. Diese Eigenschaften machen Syrah zu einem Wein für die eingefleischten Fans schwerer Tropfen, die mal eine gaumenfordernde Abwechslung brauchen. Oder halt für die echten Liebhaber der Rebe an sich...

Gesamturteil: Klasse, weil komplex und voluminös.
International anerkannte Spitzensorte von besonderer Art, allerdings etwas für Kenner und Freunde dieser Richtung.
Probieren allemal, man muss den Syrah aber schätzen lernen.

Noch ein abschließender Hinweis (wie schon an anderer Stelle verdeutlicht): Gerade im Sommer den Rotwein lieber eine Spur zu kühl servieren, als eine blutwarme Plörre anbieten, die nur noch Alkohol erschmecken läßt.
18 Grad sorgen für eine elegante Genußfrische, nicht nur beim Syrah...

Prost!


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Film: Jürgen - Heute wird gelebt boris zelluloid 0 Do, 21 Sep 2017, 20:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heute Morgen / Heute Abend jrose lichtbildausweis(ung) 0 Fr, 27 Nov 2015, 00:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heute schon gescheitert? bumpi alltalk 5 Di, 11 Aug 2015, 20:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heute geschlossen jrose internet junk 0 Di, 16 Sep 2014, 19:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hochwasser, heute mit Sonne jrose drive-by shooting 0 Do, 14 Nov 2013, 10:48 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum