Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » silikonimplantate
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Funny Van Dannen - Nebelmaschine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie ist dein Punktestand für die Nebelmaschine?
(Ohne Zeitlimit)
10
0%
 0%  [ 0 ]
9
0%
 0%  [ 0 ]
8
0%
 0%  [ 0 ]
7
0%
 0%  [ 0 ]
6
25%
 25%  [ 1 ]
5
25%
 25%  [ 1 ]
4
25%
 25%  [ 1 ]
3
25%
 25%  [ 1 ]
2
0%
 0%  [ 0 ]
1
0%
 0%  [ 0 ]
Null
0%
 0%  [ 0 ]
Teilnehmeranzahl: 0
Stimmen insgesamt: 4

Autor Nachricht
die jazzpolizei



Beiträge: 101

Titel: Funny Van Dannen - Nebelmaschine
Verfasst am: Di, 01 Apr 2008, 21:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

Die Jazzpolizei gibt zum Besten


Funny Van Dannen - Nebelmaschine (2005)


>> Der 8-Ohren-Test <<


____________
der Wein schmeckt etwas rhombenförmig

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:professional methusalem
die jazzpolizei



Beiträge: 101

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 01 Apr 2008, 21:39
Beitrag
Antworten mit Zitat

Funny van Dannen
Die Nebelmaschine:

Ist das das Ding, was wir bei den Parties hatten, als wir noch niemals eine Frau geküsst?

Der lustige Singer-Songwriter, Musiker, Maler und Geschichtenerzähler ist wieder da.
Erinnert wie immer ein bischen an den deutschen Bob Dylan.
Musikalisch braucht man von ihm wie gewohnt nicht viel erwarten, dafür geht es textlich mal wieder von skurril bis liebevoll erzählt über kritisch bis witzig.
Wusste gar nicht, der 1958 nahe der südholländischen Grenze geborene, hat es fast mal zum niederländischen Zweitligisten Fortuna Sittard geschafft. Die Ablösesumme des Dorfvereins war allerdings nach erfolgreichem Probetraining zu groß 
Neben der Malerei hat er auch schon für die Hosen geschrieben, alles in allem eine solide Künstlerkarriere für den 1978 nach Berlin gezogenen!
Meine neue lieblings CD wird es nicht werden, aber anhören, über die Texte schmunzeln und ein wenig drüber nachdenken kann man alle mal.

6 von 10 punkten


____________
der Wein schmeckt etwas rhombenförmig

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:professional methusalem
die jazzpolizei



Beiträge: 101

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 01 Apr 2008, 21:39
Beitrag
Antworten mit Zitat

Zum ersten Mal gehört habe ich van Dannen auf einer Party, und da fragte ich mich schon: Was ist das denn?

Natürlich ist Funny van Dannen nicht schlecht, aber als "Musik, die ich gerne hören möchte", geht das bei mir nicht durch.
Die Platte ist so ein Zwitterwesen: Keine richtige Musik aber auch keine richtige Literatur (die gesanglichen Qualitäten lasse ich mal vollständig aussen vor), was soll man also davon halten? Wenn ich Musik höre, möchte ich sie *gerne* hören (unabhängig von Texten), wenn ich mich mit Texten beschäftige, möchte ich sie *gerne* lesen (abseits von Musik). Das ist hier beides nicht der Fall.

Trotzdem ist die Platte nicht totale Scheisse, nur halt total nicht mein Fall. Die Lieder sind ganz nett, die Texte nachdenklich, lustig, ernst, clever - nicht alles gleichzeitig, aber von allem etwas, trotzdem will ich sowas nicht hören. Speziell so nervtötende Songs wie "Bundesadler" nicht. Auch "Bärtiger Delphin und "Noch ein Wort" sind absolut zum Kotzen, der Rest rangiert zwischen "geht so" und "naja, ganz gut, aber spul mal vor".

Was halt fehlt, ist das richtige Setting: Ich habe Joint Venture (und später Götz Widmann) mehrfach live gesehen, und in so einer Umgebung macht solche Musik auch Spaß (warum auch immer), aber privat? Keine Chance, Sinn und Zweck verfehlt.

Daher: Würde ich Funny van Dannen (hätte ich Franz-Josef Dajka-Hagmanns geheissen, ich hätte mir auch einen Künstlernamen zugelegt) live erleben, gäbe es für den Auftritt wahrscheinlich 6 Punkte, so aber nur:

3-4/10 Punkten (unter der Auflage, dass ich mir die Scheibe zu Hause nie wieder anhören muss)


____________
der Wein schmeckt etwas rhombenförmig

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:professional methusalem
die jazzpolizei



Beiträge: 101

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 01 Apr 2008, 21:42
Beitrag
Antworten mit Zitat

So, geiles Album wieder gehört. Hab gute Laune und bin wie immer begeistert. Jetzt bin ich bereit und nehme das Album von Celine Dion - "Taking Chances" aus dem Player raus und schiebe die "Funny van Dannen - Nebelmaschine" rein.

Nach dem Motto "ich sehe...lustige Emigranten die sich auf deutsch unterhalten." führe ich das fort:

Ich sehe...

...eine relativ hörbare Platte.
...eine Platte mit Text zum nachdenken.
...eine Platte mit skurillen und spöttischen Texten.
...eine Platte mit witzigen Texten.
...eine Platte mit ernsthaften Texten aus dem Leben gegriffen (aktuelle Politik).
...ein Künstler mit langweiliger Stimme.
...ein Künstler mit eintöniger Stimme.

Wie der Künstlername schon sagt ist das Album "Funny".
Es ist zwar keine Platte die ich mir regelmäßig reinziehen würde, aber für so nach der Mittagspause zum Verdauen, reicht es allemal.
Deshalb: "Ich hatte Lust und ich hatte Zeit und ich schwärme so für die Leichtigkeit".
Die Platte verleiht zwar keine gute Laune, aber warum auch, das Leben ist eh beschissen Wink.

BEWERTUNG: 5 Punkte

"Die Zeit kann nur vergehen" vor allem wenn man ein "Dingficker" ist Smile.

So dann mal "Tschüssikowski".


____________
der Wein schmeckt etwas rhombenförmig

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:professional methusalem
die jazzpolizei



Beiträge: 101

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 02 Apr 2008, 08:18
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hm....Funny van Dannen....kommt einem bekannt vor, nach dem Hören der
Platte weiss ich, daß ich mich irren muss - von dem hatte ich vorher
noch nix gehört.
Ok, also mal reinhören: Beim ersten Durchhören bleiben nur 1,2 Lieder
hängen (ich vermeide das Wort "Song", wir besprechen ja immerhin das
Werk eines deutschen(/holländischem?) Liedermachers).
Die Stimme erinnert mich so ein wenig an Reinald Grebe, dieses leicht
wehmütige, betrunkene Lallen. Die Texte sind weniger
gesellschaftskritisch als beim Reinald, weniger pointiert und besitzen
mehr Erzählungscharakter. Während ich dies schreibe, höre ich die Platte
zum 4. mal. Ein paar Liedchen haben Wiedererkennungswert, allerdings
geht mir die Begleitmusik - denn mehr ist es leider, leider nicht in den
meisten Fällen - ganz gehörig auf den Sack. Entweder soll er Texte
vorlesen oder bessere Musik drunterschreiben. Das er das kann beweist er
hier und da mal, u.a. direkt beim Öffner "Adele Tschüssikowski" oder
"Gelingendes Leben". Wobei ich auch direkt die beiden Liedchen genannt
habe, die es bei mir in iTunes auf eine Wertung gebracht haben. D.h.
eine Wertung von 3 Sternchen, damit haben sie gerade noch so eine Chance
auf Aufnahme in eine Zufallsplaylist.
Naja, ich denke sowas sollte man einfach nicht aus der Konserve hören -
mit den richtigen Leuten, den richtigen Getränken und der richtigen
Location versprechen die Texte noch ein bischen Spass, aber entweder
erschliesst sich mir der Humor nicht oder Texte sollen einfachbelanglos
wirken. Naja, insgesamt nicht mein Ding, weil weder Fisch(Humor/Lyrik,
was auch immer) noch Fleisch (Musik).
4/10 Pkt.


____________
der Wein schmeckt etwas rhombenförmig

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:professional methusalem
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » silikonimplantate Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Aufruf: Funny van Dannen - Nebelmaschine die jazzpolizei silikonimplantate 4 Mi, 12 März 2008, 19:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Funny Weddings Käptn Olgi internet junk 0 Fr, 29 Dez 2006, 16:55 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum