Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » alltalk
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Multiple Choice - Horror
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Multiple Choice - Horror
Verfasst am: Do, 26 Okt 2006, 11:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ich ziehe mir z.Z. eine Schulungs-DVD rein, die am Schluß jeden Kapitels mit einem Multiple Choice-Test aufwartet, um das Gelernte zu überprüfen.
Ganz toll: wenn man eine Frage falsch beantwortet hat und auf "zurück" klickt, kommt man an den Start des Tests ... super gemacht ...

Was mir dazu aber einfiel: jeder, der einen Multiple Choice-Test einem normalen Test oder einer Klausur oder sonstwas vorzieht, hat wahrscheinlich noch keinen wirklich guten MC-Test gesehen ... der geht nämlich so:
  1. Es wird z.B. eine Definition abgefragt. Wenn man die 100% kann, kann man sie in einem normalen Test einfach hinschreiben. Bei einem guten MC-Test muß man die 1000% können, denn da steht die Definition in fünf verschiedenen Formulierungen, immer nur ein kleines Wort geändert, so daß man nach dem Durchlesen der Vorschläge nichts mehr weiß.

  2. Es ist nicht nur eine Antwort richtig, die man finden muß, es können auch mehrere Behauptungen richtig sein.

  3. Es ist eine (sind mehrere) Behauptungen falsch und die muß man finden.

  4. Wenn man die Hürde gemeistert hat, kommen Fragen, die als letzte Antwortmöglichkeit "Alle der genannten" oder "Keine der genannte" (oder beides !) anbieten, dann ist man vollends durch den Wind
Und als wäre das alles noch nicht genug: wenn man an einen wirklich üblen Prof gerät, kommt noch folgendes zur Anwendung - selbst erlebt, ich weiß nicht, ob das funktioniert oder ob es nur eine geschickte Einschüchterungstaktik war:
Der Typ behauptete, die Wahrscheinlichkeit ausrechnen zu können, mit welcher Sicherheit man bei einer falschen Antwort nur geraten hat. Kam er zu dem Schluß, daß man geraten hat (wäre ja ne gute Möglichkeit, einfach noch ein paar zusätzliche Punkte einzustreichen, verlieren kann man ja normalerweise nix, 0 Punkte für die Frage sind 0 Punkte), dann hat er einem von den Punkten, die man bei anderen Aufgaben schon bekommen hat, einen Punkt (fürs Raten) abgezogen.


Warum ich das schreibe ? Keine Ahnung, fiel mir so ein und hier war gerade wenig los ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 26 Okt 2006, 12:41
Beitrag
Antworten mit Zitat

Wir haben letzte Woche in der Firma so eine Scheiße machen müssen für ein Assessment-Programm einer Personalagentur aus Italien, deren ausufernd schwachmatische Fragen computergesteuert ins Deutsche übersetzt noch fragwürdiger erschienen.

Waren überwiegend auch MC bzw. Auswahlverfahren diverser Antworten, die nahezu allesamt für den Ofen waren. Ich habe mich weitestgehend fragen müssen, welcher dieser vorgegebenen Antworten ich keinesfalls zustimmen sollte. Das waren dann aber auch fast alle, daher wurde diese intellektuelle Zwickmühle nur selten ausgehebelt.

Den Kick des vorab genannten Professors hinsichtlich Punkteabzug bei anderen Aufgaben kann ich zwar psychologisch nachvollziehen (ja, daran geilen sich manche total auf: MACHT AUSLEBEN - JAAA!), aber inhaltlich und rechtlich durchaus auch hinterfragen.

Ob diese Vorgehensweise einer sachlichen Prüfung durch einen Gutachter oder ein Gremium bzw. Rechtsausschuß standhalten würde, bleibt doch sehr zu bezweifeln. Zumal bei dieser Hypthosen-Arbeit sicherlich auch der sog. "Nasenfaktor" wieder ins Spiel kommt. Und gerade der soll ja bei den Ankreuztests ausgeschlossen werden.

Im Übrigen steht in keiner Prüfungsverordnung, dass die Ergebnisse der Arbeit auf dem Wissen des Einzelnen basieren müssen. Raten wird also nicht als Vorgehensweise ausgeschlossen und bleibt damit legitime Notlösung.

Viel spannender wäre übrigens die Beobachtung der Testteilnehmer und nicht die Auswertung der MC-Test an sich. Da sieht man sicherlich, wer mit Ausgeglichenheit und Souveränität zur Sache geht und wer nervös durch die Gegend zuckt.


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
step



Beiträge: 199

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 26 Okt 2006, 20:51
Beitrag
Antworten mit Zitat

Was meint ihr wie die Klausuren hier an der McGill geschrieben werden? Erst bekommt man Klausuren, in denen die einzelnen Fragen bzw. Antworten nicht immer visuell von einander abgegrenzt sind (á la DOS-Textverarbeitung) und dann kann man alle Antworten auf ein extra Fomular übertragen und die 60 Antworten alle nochmal übertragen.
Teilweise grenzte die Darstellung der Antwortmöglichkeiten schon an Körperverletzung, so schwer auseinander zuhalten waren die Sätze. Noch nicht mal ne Leerzeile oder ne anständige Nummerierung ist drin. Boris hat das oben schon gut beschrieben

Zitat:
denn da steht die Definition in fünf verschiedenen Formulierungen, immer nur ein kleines Wort geändert, so daß man nach dem Durchlesen der Vorschläge nichts mehr weiß.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 27 Okt 2006, 18:40
Beitrag
Antworten mit Zitat

UncleR gab folgendes von sich:
Ob diese Vorgehensweise einer sachlichen Prüfung durch einen Gutachter oder ein Gremium bzw. Rechtsausschuß standhalten würde, bleibt doch sehr zu bezweifeln.

Ich glaube nicht, daß sich jemand daran versucht, den einzigen Prof, der das Fach an der Uni unterrichtet, in einen Rechtsstreit zu verwickeln.
Wahrscheinlich hätte der Prof in dem Fall einfach gesagt: "Sowas geht doch garnicht, woher haben Sie denn den Unsinn ?"

UncleR gab folgendes von sich:
Zumal bei dieser Hypthosen-Arbeit sicherlich auch der sog. "Nasenfaktor" wieder ins Spiel kommt. Und gerade der soll ja bei den Ankreuztests ausgeschlossen werden.

Der wird bei den Ankreuztests erst recht ausgeschlossen, wenn du weißt, daß du Punkte abgezogen bekommst, wenn du daneben liegst. Das ist dann der zusätzlich "Ich rate mal ins Blaue"-Hemmer ...


step @ Do, 26 Okt 2006, 20:51 gab folgendes von sich:
Was meint ihr wie die Klausuren hier an der McGill geschrieben werden?

Was meinst du, wo ich meine Erkenntnisse über den MC-Horror her habe ?
Erraten: High School, Toronto, Canada


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Tomboy



Beiträge: 192

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 31 Okt 2006, 14:18
Beitrag
Antworten mit Zitat

Es geht aber anders: Klausur IT-Recht. 2 Din-A4 Seiten, angesetzt auf 90 Minuten. Die Hälfte der Studis war fertig BEVOR der Prof mit der Ausweiskontrolle fertig war...Smile
Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem vizemeister Sportangler Spielkind Hobby-Trinker (2x Hamm)
step



Beiträge: 199

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 31 Okt 2006, 16:52
Beitrag
Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich haben die Leute, deren Nachnamen man ganz vorne im Alphabet findet, auch noch alle zusammengearbeitet... Da bringt die Ausweiskontrolle auch viel.
Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 31 Okt 2006, 20:34
Beitrag
Antworten mit Zitat

Die Ausweiskontrolle ist doch nur dafür da, ob die Typen, die da sitzen, auch wirklich die sind, die sie vorgeben und man nicht mal eben für die Physik-Klausur Steven Hawking vorbeischickt ... big grin

Aber so eine Klausur hätte ich früher auch mal gerne gehabt - bei mir wars immer andersrum: wenn ich die Aufgaben durchgelesen hatte, kam von vorne der Spruch "Kommen Sie langsam zum Ende" ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
step



Beiträge: 199

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 31 Okt 2006, 21:56
Beitrag
Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Ausweiskontrolle ist doch nur dafür da, ob die Typen, die da sitzen, auch wirklich die sind, die sie vorgeben und man nicht mal eben für die Physik-Klausur Steven Hawking vorbeischickt ... big grin


Das Prinzip ist schon klar, nur wenn vorne noch die Ausweis kontrolliert werden und hinten schon in Gruppen gearbeitet wird, ist es egal wer die Klausur abgeholt hat. Da kann Steven Hawking sogar ohne eigene Klausur Tips geben. Zumindest lief das bei uns einmal so ab.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 01 Nov 2006, 15:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Bei uns hatte immer jeder seinen eigenen Tisch, die Tische standen dann noch komplett verzeinzelt angeordnet, da war nichts mit Gruppenarbeit ...

____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
step



Beiträge: 199

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 01 Nov 2006, 18:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

in Montreal ist auch nix mit Gruppenarbeit. In Osna ging das einmal. Leider waren die Dozenten auch lernfähig und haben das System bei der nächsten Klausur verbessert... Was wiederum die Noten verschlechtert hat.
Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » alltalk Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Horror-Haus jrose internet junk 0 So, 07 Okt 2012, 13:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Juan of the dead - Cuba's 1. Horror-Film jrose zelluloid 0 Sa, 16 Jul 2011, 23:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Multiple Choice Voting boris werkstatt 0 So, 29 März 2009, 14:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wettbewerb: President's Choice boris laufmasche 3 Mo, 18 Feb 2008, 00:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge sport of choice Ken I die internet junk 0 Do, 17 Mai 2007, 09:23 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum