Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten
Verfasst am: Mi, 12 Jun 2013, 20:05
Beitrag
Antworten mit Zitat

Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

Teil Zwei des ursprünglichen Dune-Zyklus von Frank Herbert, im Original "Dune Messiah", eher sparsam auf 250 Seiten, während die anderen zwischen 500 und 700 liegen.

Paul-Muad'Dib ist der neue Imperator auf Arrakis, er führt den Djihad, den er nie führen wollte und bringt andere Welten unter seine Kontrolle. Aber es gibt mächtige Feinde, die sich gegen ihn verbünden und eine Verschwörung anzetteln, um nicht nur ihn abzusetzen, sondern auch zu verhindern, dass er Nachkommen zur Welt bringt.

Mmhja. Irgendwie war das nicht so der große Wurf. Das zweite Buch wird oft als "Brücke" zum besseren dritten Teil bezeichnet, das macht es aber nicht besser. Die Handlung ist extrem zähflüssig, es passiert nicht wirklich viel, hauptsächlich wird die Entwicklung des Imperators beschrieben, seine Visionen und die Religion, die sich um seine Existenz gebildet hat. Das ist zwar gut gemacht, liest sich aber nicht gerade spannend. Es gibt ein paar wirklich gute Ideen, z.B. die des "Golah", einem künstlichen Menschen und den Orakeln, die die Voraussicht des Imperators abschirmen können, aber das rettet die Nummer nicht.
Hinzu kommt, dass das Buch im mächtigen Schatten des ersten Teils steht. Dort wurde die neue Welt eingeführt, ständig gab es Neues zu entdecken, man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Der zweite Teil spielt halt "nur" in dieser Welt, viel Neues gibt es nicht, sich dann noch durch die trägen Abhandlungen kämpfen zu müssen, ist recht anstrengend. Auch die im ersten Teil so hervorragend umgesetzten Innen-/Außen-Handlungen, die immer in kursiv gesetzt wurden und die Protagonisten so "durchsichtig" machten, sind hier eher spärlich vorhanden.

Fazit: Hätte ich den zweiten Teil zuerst gelesen, bzw. wäre dies ein eigenständiges Buch ohne den Vorläufer, ich hätte damit nichts anzufangen gewusst. Als zweiter Teil eines Meisterwerks fällt es sehr ab, ich hoffe auf einen besseren dritten Teil ("Die Kinder des Wüstenplaneten" / "Children of Dune"), mit dem ich heute angefangen habe.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Christopher Hitchens - Der Herr ist kein Hirte boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 12 Aug 2019, 16:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eric Frank Russell - Störfaktor boris kühnes mittelscharfer 0 So, 20 Aug 2017, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eric Frank Russell - Die besten Stories boris kühnes mittelscharfer 0 So, 03 Apr 2016, 20:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbert W. Franke - Schule für Übermenschen boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 18 Nov 2015, 22:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbert W. Franke - Die Kälte des Weltraums boris kühnes mittelscharfer 0 So, 27 Sep 2015, 12:25 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum