Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Es muss nicht immer Kaviar sein...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: Es muss nicht immer Kaviar sein...
Verfasst am: Fr, 17 Nov 2006, 12:55
Beitrag
Antworten mit Zitat

... und ebenso nicht immer ein feistes Rinderfilet.

Obwohl vom Hammer Herbst 2006 noch ziemlich verwöhnt durch das unzensierte Verabreichen von diversen Lammkoteletts, feinstem neuseeländischem Lammrücken und marinierter Rinderhüftsteaks aus Argentinien sowie anderer Köstlichkeiten (delikate spanische Oliven, Pulpo (Tintenfisch) aus Portugal oder auch Variationen von und mit Käse aus aller Welt), habe ich mich unter der Woche mal zu etwas Kurzgebratenem verleiten lassen, dass vielleicht für alle Feinschmecker hier im Forum noch erschwinglich sein könnte:

ROASTBEEF, gut abgehangen, zünftige 250 Gramm als 2,5 cm dicke Scheibe.

Schön in der Pfanne bei anfangs erhöhter, hinterher sehr niedriger Temperatur fein anbraten und in der Pfannenhitze garen.
Dauert so zwischen 8 und 12 Minuten, wenn's Fett nicht zu heiß wird und man einen zartrosa Kern im Steak bevorzugt.

Außen goldbraun und knusprig, innen saftig, delikat und sehr fleischig.

Kilopreis um die 12-13 Euro, also für eine besondere Leckerei noch durchaus zu rechtfertigen.

Wer es zu schätzen weiß, darf auch gern eine Handvoll ausgesuchte Champignons nach der Hälfte der Garzeit mit in die Pfanne werfen oder auch das Fleisch abschließend mit einem guten Schuß Sahne, etwas Salz, Pfeffer und Fondor als Sauce anreichern.

Wichtig allerdings: Kurzgebratenes sollte immer, bevor es auf den Teller angrichtet wird, ein wenig ruhen (2-3 Minuten!).
In der Zeit kann man dann ganz in Ruhe die Sahnesauce in der Bratpfanne anfertigen, die Pilze abschmecken oder ein paar Scheiben Kräuterbutter zurechtschneiden.

Ich hatte also einen superben Abendschmaus mit meinem Roastbeef in Pfeffersahne, dazu ein paar kleine Pizzabrötchen und drei Glas sehr, sehr guten spanischen Roten aus der Region Toro (war ein Campus Gran Collegiata 2000 der Bodega Farina). Natürlich gut 24 Stunden dekantiert, da macht dieser Wein erst richtig Spaß...

Viel Freude beim Nachkochen!

Euer Onkel

PS: Wer keinen Toro oder Ribera hat, kann auch gern einen vollen Bordeaux, Sizilianer oder Valdepenas aus Spanien nehmen. Wir sind ja nicht kleinlich Wink


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Film: Remember - Vergiss nicht, dich zu erinnern boris zelluloid 0 Mi, 19 Dez 2018, 21:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren boris zelluloid 0 Sa, 04 März 2017, 12:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roald Dahl - Ich sehe was, was du nicht siehst boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 04 März 2017, 12:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Raymond Carver - Warum tanzt ihr nicht boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 03 Jan 2017, 22:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Nicht mein Tag boris zelluloid 0 Sa, 16 Jul 2016, 23:30 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum