Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Yogi Hari - Sampoorna Yoga
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Yogi Hari - Sampoorna Yoga
Verfasst am: Mo, 21 Nov 2005, 21:41
Beitrag
Antworten mit Zitat

Yogi Hari - Sampoorna Yoga

Zugegebenermaßen habe ich mit Yoga bisher noch nichts am Hut, aber gerade deswegen war das Buch ein netter Einstieg.

Yogi Hari beschreibt mit seinem "Sampoorna Yoga" einen Yoga-Weg, der Teile aus allen der sechs wesentlichen Yoga-Arten beinhaltet. Wer allerdings (wie ich) lediglich eine Anleitung zu den Turnübungen erwartet, die man gemeinhin mit Yoga assoziiert, ist hier einigermaßen schief gewickelt, denn diese (bebilderten) Anleitungen nehmen nur das letzte Viertel des Buches ein.
Bis dahin wird die Philosophie des Yoga erklärt, das aber leider auf eine Art und Weise, die entweder das Studium einiger anderer Bücher voraussetzt oder aber das Parallel-Lesen eines Sanskrit-Wörterbuchs nahelegt.
Grob gesagt werden die verschiedenen Wege des Yoga, die Untergruppen dieser Wege, die einzelnen Kategorien der Gruppen, die Begriffe der Kategorien und die Bezeichnungen der Begriffe in unterschiedlichsten Ausprägungen dargelegt. Daß alle diese Punkte auch einen entsprechenden Namen im Sanskrit haben, versteht sich von selbst, daß diese Begriffe wenigstens kurz übersetzt werden auch, aber wenn man nach Hunderten von Worten, über die man dank ihrer ungewohnten Buchstabenkombinationen beim Lesen immer wieder stolpert, den ein oder anderen (wenn nicht: alle) wieder vergessen hat, ist auch nur logisch. Leider hilft da das spärliche Glossar auch nicht weiter und dann liest man Sätze wie: "Und wenn Sie dann auch die Yamas und Niyamas beachten, regelmäßig Ihre Asana und Pranayama üben und sich gesund ernähren, werden Ihre Nadis nach und nach immer freier werden.".
Ja, vielen Dank.

Yogi Hari hat bestimmt Ahnung von Yoga und mag ein guter Lehrer sein aber der Philosophie-Teil in seinem Buch (und ich habe schon Bücher über Buddhismus und Zen gelesen, die Ideen waren mir also nicht fremd) war nichts für mich. Die Frage/Antwort-Seiten und die lebensnahen Beispiele bringen zwar ein bißchen Schwung in die Sache, gerettet hat das die Nummer für mich aber nicht.
Auch das permanente darauf hinweisen, man solle doch auch seine CDs hören und seine Chantbooks dazu lesen, kam manchmal etwas aufdringlich um die Ecke.

Trotz allem: ein paar Gedankengänge werden schon angeregt und ich würde mich nicht wundern, wenn ich Yoga wenigstens mal probiere.

Mangels Vergleichen zu anderen Yoga-Büchern kann ich keine Empfehlung aussprechen, aber wenn man wirklich (erstmal nur) ein bisschen turnen will, kann man bestimmt ein anderes Buch kaufen, daß die (sicherlich notwendige) Philosophie nicht so haarklein aufarbeitet.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]


Zuletzt bearbeitet von boris am Sa, 07 Feb 2009, 02:05, insgesamt einmal bearbeitet. (1 Prozent)

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
don



Beiträge: 20

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 23 Nov 2005, 00:47
Beitrag
Antworten mit Zitat

ola seniore boris,

was hast du dir denn da für nen schinken an land gezogen.
ich kann dir das buch vom sivananda yoga empfehlen.
ist aber glaub ich zur zeit nur über sivananda yogazentren zu beziehen.

sehr gute bebilderung der hatha-yoga übungen und erklärungen über meditation, ernährung, lebensweisen, reinigungstechniken, pranayama, etc...


aber bedenke, yoga besteht nur zu einem kleinen teil aus den so sehr bekannten körperübungen, die jedoch KEINE turnübungen sind, sondern dem zweck dienen (neben noch gesundheitsfördernden nebeneffekten) dem ziel, samadhi, den erleuchteten zustand zu erreichen, näher zu gelangen.

danach werden dir bestimmt begriffe wie yamas, etc. klarer und dein hoden wird schmerzen. (je nach tiefgang)

grüße vom tal


yoga



und achtung, tritt ihm hier unten nicht auf dem fuß...


Nach oben
Private Nachricht senden Rang:beginner methusalem
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 24 Nov 2005, 10:51
Beitrag
Antworten mit Zitat

don gab folgendes von sich:
ola seniore boris,

DON!!
Unglaubbar ... wie wärs mal wieder mit nem lustigen Getränk ?
Sonntag, Uvula unplugged, Viertelbar ... ich bin da.


don gab folgendes von sich:
was hast du dir denn da für nen schinken an land gezogen.

Gerade erschienen wurde mir das Machwerk vom Lektor desselben himself übereignet: Martin "the greek" I.
Und da ich ja kein Buch ungelesen aus der Hand legen kann, was ich einmal in der Hand hatte (im Buchladen trage ich auch Handschuhe), hab ich mir das auf ein paar Zugfahrten zur Arbeit mal eben reingezogen.

don gab folgendes von sich:
aber bedenke, yoga besteht nur zu einem kleinen teil aus den so sehr bekannten körperübungen, die jedoch KEINE turnübungen sind,

Schon klar - aber mal ehrlich: wenn man ohne philosophische Vorbildung jemanden auf einer Matte turnen sieht, liegt der Verdacht nahe, daß es sich hier um das Mitglied des örtlichen TV handelt - nicht jeder kommt dabei sofort auf den Gedanken, daß man dabei höhere Zustände anstrebt dozey_2

don gab folgendes von sich:
danach werden dir bestimmt begriffe wie yamas, etc. klarer und dein hoden wird schmerzen. (je nach tiefgang)

"Yamas" kannte ich auch vorher schon aus der griechischen (schon wieder) Pinte meines Vertrauens und was meine Eier angeht: in direkter Nachbarschaft (Leiste) wohnt seit ein paar Wochen ein nicht unzünftiger Schmerz, der sich weigert auszuziehen - deswegen ist es im Lauf-Berichts-Brett so ruhig und daher habe ich mit Yoga auch noch nicht angefangen.


don gab folgendes von sich:
und achtung, tritt ihm hier unten nicht auf dem fuß...

Keine Chance, das wäre ja, als würde ich mich mit diesen freundlichen Hillbillies anlegen: ein Sakrileg.



____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Erna & Bert



Beiträge: 213

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 24 Nov 2005, 14:13
Beitrag
Antworten mit Zitat

wenn du erstmal auskuriert bist, so kann yoga dir sicherlich helfen....auch auf körperlicher ebene fitter zu sein und beim laufen auch.

du kannst ja versuchen, beim Laufen, die Übung "Löwe" zu machen...da muss man seine zunge gaaanz weit rausstrecken und die augen aufreissen...da ist dir ein freier weg garantiert dancing ....oder du hüpfst in der Baumhaltung den Rhein entlang. Arme über den kopf und das eine bein ans andere winkeln, da wird dann je nach schwerpunkt auch die leiste entlastet....man sieht, yoga wirkt zum glück ganzheitlich! unibrow unibrow
kann ich mir bei dir auch super vorstellen, wo du doch bis vor einiger zeit mit sport wenig am hut hattest....

im ernst: ich finde das eine supr idee und denke, dass sowas parallel laufen sollte, weil es den körper geschmeidig macht und den geist frei und energieblockaden lösen kann. jeder sportler sollte yoga machen...aber nur, wenn er alte beschwerden auskuriert hat Shame on you


____________
Zu Zweit ist man nie allein

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
Erna & Bert



Beiträge: 213

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 24 Nov 2005, 14:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

ach und was deinen hoden angeht: auch da gibt es einige "kniffe" und tricks, wie du das problem "wieder in den griff" kriegen könntest, aber dazu später... bandit_2 squirt zwinkern_2

____________
Zu Zweit ist man nie allein

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 29 Nov 2005, 23:10
Beitrag
Antworten mit Zitat

Erna & Bert gab folgendes von sich:
wenn du erstmal auskuriert bist, so kann yoga dir sicherlich helfen....auch auf körperlicher ebene fitter zu sein und beim laufen auch.

Ich hab ja Yoga-Praktizierenden (und anfangs auch anderen Sportlern) nie geglaubt, daß man danach fitter ist als vorher, aber seit ich erlebt habe, daß ich nach einer Stunde zügigem Rumrennen nicht total kaputt (ok, mal fünf Minuten hinsetzen) sondern eher "erfrischt" bin, bin ich fast soweit, auch Yoga zu probieren Smile
Zunächst mal eher sporadisch zum Testen - werde mir jetzt nicht direkt (wie im Buch dringend angeraten) einen Raum einrichten, der nur für Yoga da ist, dazu einen Altar, vorher noch ein bisschen Singen, etc. etc. ... vielleicht später Wink

Erna & Bert gab folgendes von sich:
oder du hüpfst in der Baumhaltung den Rhein entlang.

Hört sich gut an ... in der Allee am Deutzer Hafen kann ich mich dann auch gut zwischen den echten Bäumen tarnen ... nur, falls ich Bekannten begegne, die mich sonst ob meiner komischen Tätigkeiten für immer ächten würden.

Erna & Bert gab folgendes von sich:
jeder sportler sollte yoga machen...aber nur, wenn er alte beschwerden auskuriert hat Shame on you

Daran arbeite ich ... Cool
Nicht, daß ich jetzt jedem empfehlen würde, Sportler zu werden, aber ein bisschen Bewegung wirkt echt Wunder, kann ich nicht anders sagen ... vor allem, wenn man sich min. 8h am Tag den Arsch breitsitzt - irgendwann ist man entweder Moby Dick persönlich oder bekommt auf andere Art und Weise die Quittung knife


Erna & Bert gab folgendes von sich:
ach und was deinen hoden angeht: auch da gibt es einige "kniffe" und tricks, wie du das problem "wieder in den griff" kriegen könntest, aber dazu später...

Genau, das machen wir dann im kleinen Kreis aus ... Laughing


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wein Yoga jrose le finesnäcker 0 Mi, 28 März 2012, 19:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge SO macht yoga spass! Käptn Olgi internet junk 0 Fr, 13 Okt 2006, 12:25 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum