Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » alltalk
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Wenn Dunkelheit zu Licht wird
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Wenn Dunkelheit zu Licht wird
Verfasst am: Do, 13 Jul 2006, 00:41
Beitrag
Antworten mit Zitat

Steht auf der Karte, die sich im Umschlag mit dem unheilverkündenden grauen Streifen befindet.
Viel weiter kann ich auch garnicht lesen, denn sofort verschwimmt alles.

Warum ?
Nunja, gestern habe ich erfahren, daß einer meiner besten Freunde am letzten Samstag gestorben ist.
(Der Zwiebelfisch läßt sich hier darüber aus, ob es ver- oder gestorben heißen mag - aber wenn "verstorben" die distanziertere Form ist, habe ich den richtigen Ausdruck gewählt.)

Ich weiß nichts über die genaueren Umstände, Tatsache ist aber, daß er sein Leben lang an Mukoviszidose litt, wobei "leiden" bei ihm immer eher nach innen gerichtet war. Er konnte sehr sachlich über seinen Zustand sprechen, aber nie gab es eine Klage, kein Jammern, kein "warum ich?" oder "wie gehts mir schlecht!", es waren immer nur Feststellungen, Tatsachen, die er mitteilte.
Vielleicht war diese Kraft jetzt irgendwann aufgebraucht, vielleicht war es auch "nur" eine weitere Entzündung, die zuviel war, ich weiß es nicht.

"Ist die Lunge eines Muko-Betroffenen durch die häufigen Entzündungen bereits sehr stark angegriffen, bleibt als letzter Ausweg bislang nur die Lungentransplantation, wenn ein Organ zur Verfügung steht."
Wenn ...
Die Wartzeit für jemanden, der, wie er, auf der Warteliste steht, kann bis zu zwei Jahre betragen (und tut es in den meisten Fällen auch) - eine Ewigkeit für jemanden, der vielleicht schon um jeden Atemzug kämpfen muß. Die Alternative ist eine "Express"-Warteliste, auf der man auch noch bis zu einem Jahr stehen kann, man die Zeit aber im Krankenhaus verbringen muß.
Wie schwer es ist, sich für eine Transplantation zu entscheiden, will ich garnicht erfahren müssen.

Scheiße, was gehts uns gut. Müssen wir ständig kämpfen, damit unser Körper nicht aufgibt ? Bei den meisten ist das wohl nicht so, trotzdem Klagen an allen Ecken und Enden, manche regen sich schon ernsthaft auf, wenn sie den Bus verpassen oder der Bundestrainer das Handtuch wirft.
Wie selbstverständlich ist eigentlich Gesundheit, und wie wertvoll ? Und wieso muß erst jemand sterben, bevor man (mal wieder) drüber nachdenkt ?

Da kam mir das Graffiti gestern gerade recht:



Ich gehe morgen (mittlerweile: heute) auf jeden Fall zur Beerdigung. Meinen persönlichen Abschied muß ich eh alleine nehmen, aber vielleicht hilft das Ritual des "gemeinsamen Trauerns" etwas weiter, wenn auch jeder auf seine Weise damit umgeht.
Ich sage "Auf Wiedersehen" zu einem besonderen Menschen, einem wertvollen Gesprächspartner, einem Lehrer, einem grandiosen Musiker, einem Freund.



(Und dann die Zweifel: soll ich den Text veröffentlichen, an dem ich jetzt fast eine Stunde feile und der von Mal zu Mal immer unzulänglicher wird. Muß der Text überhaupt irgend einem Zweck gerecht werden oder ist dieser nach dem Schreiben schon erfüllt ? Wahrscheinlich.)

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 12 Nov 2006, 01:22
Beitrag
Antworten mit Zitat

1. the hill

i look in the mirror and see the glance in my eyes,
my face is filled with this bright smile,
i'm standing upon a hill and watch the leaves falling down,
the wind of feedom is their guide,

you can't reach me now,
to crush my soul down to the core,
you can't touch me now,
'cause i won't be here anymore.

the years keep passing but nothing seems to change,
with empty words i can't survive,
my way seems to be hard, i'm still hearing your words,
but easy ways were those you traveled on.

you can't reach me now
to crush my sould down to the core,
you can't touch me now,
'cause i am free forever more.

2. creatures of the dark (instrumental)

3. depression

where am i now ? i can't see clear,
the voices in my head are calling my name,
is this dream or is it real,
i can't escape from darkness to conceal.

can your hear me now ? why don't you answer ?
can't you see I'm dying silently,
my thoughts break down, i'm lifeless now,
the creatures of the dark have taken my soul.

4. leaving darkness

darkness surrounds me, creeping death is all i can see,
you never told me how to live in this strange world.
cold hands embrace me, throw me down wherever i go,
but they can't stop me on my way from down below.

please don't tellme
things i don't want to hear.
i will leave you
and go back home.

every night i hear them, in my dreams they drive me mad,
the only way to fight them is to do the things i said.
my thoughts protect me, my way is straight and clear,
your hands can't rack me, when i go and lose my fear.

please don't tell me
things i don't want to hear.
i will leave you
and go back home.

5. don't believe in miracles

stop your stupid talking now ! don't you see it isn't real ?
i'm gonna say the words and do the things i ever feel.

i don't believe in miracles

i will not waste my time with things that don't mean much to me,
i will escape from here, the coldest place i've ever seen.

i don't believe in miracles

you always said to me that things are getting better now,
i don't believe your words, i know that i must fight somehow.

i never believed in miracles

you put a force on me to see the things in your mad way
but i am strong enough to hold my path on everyday.

i will not believe in miracles

6. metamorphosis

i'm wandering through a dark forest,
the silence is frightening me.
behind every tree i feel the stare of cold eyes
and the fast but aimless moves
of shabby hands trying to grab me.
i try to turn back and recognize that there is no chance to return.
i know that i must continue to reach the hill.
one hand grabs me, i fall down.
i try to escape but it is impossible.
during seconds i sse my whole life passing by,
my birth, my childhood and the things i have learnt on my way.
and suddenly everthings is so easy, so clear.
i can see the hill right before my eyes.
i struggle and the hands seem to fade.
i'm running as fast as i can and all that i can see is light.

7. light

endless nights i keep on thinking
endless days i keep on walking
but now i found this place to be.
i see trees full of life, i hear birds singing their songs,
these songs let dark clouds disappear.

can you see the light, shining clear and bright.
see the blue sky above, watch the eagles fly.

i'm following the street of emotion, the sunlight fills my heart,
the warmth of summer dries my tears.
i lay down in the green grass, right beside the crystal lake,
i know that this is the place i've been looking for.

can you see the light, shining clear and bright.
see the blue sky above, watch the eagles fly.
walk across the rivers, sail across the oceans,
and don't look back again, kiss the world goodbye.

this road is so long, but now we can make it together.
we'll make a new start, the hill is a reason to live for.




Copyright ? ... whatever ...

Inquire: When darkness turns to light (26:33min., 24MB)


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » alltalk Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Emily St. John Mandel - Das Licht der letzten Tage boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 19 Jul 2018, 16:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Jürgen - Heute wird gelebt boris zelluloid 0 Do, 21 Sep 2017, 20:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn man gerade mal 2:41h nichts zu tun hat jrose joxe und so 0 Di, 19 Apr 2016, 21:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn neuronale Netze träumen jrose hal9000 2 So, 28 Jun 2015, 22:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Graham Swift - Das helle Licht des Tages boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 23 Feb 2015, 21:08 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum