Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Weinempfehlung für Italienreisende
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: Weinempfehlung für Italienreisende
Verfasst am: Mo, 14 Aug 2006, 13:46
Beitrag
Antworten mit Zitat

Wer aktuell die Toskana oder andere Landesteile Italiens besucht, sollte auf der Durchreise einen kulinarischen Ausflug in die bekannten Weinregionen machen.

Sehr zu empfehlen sind die recht jung schon zugänglichen Chianti Classico (Riserva) aus der Toskana um Fiorenze, Siena.
Die Jahrgänge 2001 bzw. 2004 lohnen besonders und bieten oftmals einen verzüglich eleganten, ausgewogenen aber doch schon dichten Rotwein.
Bevorzugte Hersteller: Marchese die Frescobaldi, Melini, Antinori (!) Castello de Fonterutoli aber auch andere.

Spezialabfüllungen aus Sangiovese oder auch Cabernet Sauvignon stellen die qualitative Spitze der toskanischen Weinbaukunst dar (auch wenn diese Weine nicht DOCG-Status haben, sondern vielfach IGT/Regionalwein).
Teuer bisweilen, aber zumeist exzellent und einzigartig.

Ebenfalls bemerkenswert der Brunello di Montalcino aus der Nebbiolo-Rebe.
Etwas preisgünstiger, aber durchaus gut ist der Rosso di Montalcino.

Für Experimente ins Außergewöhnliche eigenen sich Ripasso (Rosinenwein) bzw. der Vin Santo.

Richtung Umbrien gibt es den Montiano von Falesco zu entdecken.
Superstoff aus fast 100% Merlot, der zwar recht teuer aber auch wirklich superb, elegant, vielschichtig, lecker etc. ist. Probieren!

In Richtung Osten liegt Venezien und das Friaul (Friuli).
Top-Weine aus Merlot, Cabernet Franc und regionalen Sorten, die auch schon zu erschwinglichen Preisen zu haben sind.
Auch gute Weiße, wenn man danach sucht.

Schöne Gegenden für guten Wein sind auch Sardinien, Sizilien und Apulien.
Planeta z.B. macht erstklassigen Merlot und Syrah auf Sizilien, ebenso wie Donnafugata oder Santa Anastasia.

Von den Piemontesern (Barolo, Barbaresco, Langhe) rate ich aufgrund der exorbitanten Preise und der schwierigen Zugänglichkeit für Einsteiger erst mal ab. Höchstens einen Barbera kann man (auch jung) mal probieren...

Viel Freude bei den leckeren Antipasti, Pasta-Gerichten und übrigen Leckerschmeckereien, die es sonst noch so im großen Stiefel gibt!


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 16 Aug 2006, 16:43
Beitrag
Antworten mit Zitat

Vielen Dank fuer die ausgiebige Info fuer unterwegs Wink

Sind gerade in Volterra, schoene Gruesse allenthalben und ich werde sehen, was sich hier so an Weingelegenheiten auftut und deine Ratschlaege beherzigen !
(obwohl ich hier eigentlich gerade an der Quelle sitzen duerfte: web & wine)

So siehts hier aus:


Und so aehnlich ist die Aussicht:



____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 27 Aug 2006, 09:01
Beitrag
Antworten mit Zitat

Von den Leckerschmeckereien sei eine toskanische Spezialität erwähnt, die grandios schmeckt: Nudeln mit Wildschweinsoße - unfaßbar !
(Wer sich in Volterra aufhält, sollte die Trattoria "lo Sgherro" in der Borgo San Giusto 74 aufsuchen, super Essen für kleines Geld)


Jetzt aber zum Wein ... wir haben ein paar Tröpfchen getestet, die ich mal eben kurz aufliste (den Geschmack muß ich mir aus der Erinnerung rekonstruieren), es handelt sich um Rotweine:

1.
Merlot Veneto - Casa Vinicola Caldirola - Vendemnia 2005

Zum Essen auf jeden Fall gut trinkbar, hinten leicht bitter, aber durchaus erträglich. Ein sehr günstiger (Blindkauf im Supermarkt) und netter Wein, den man auf jeden Fall gut trinken kann.


jetzt kommen die besseren Sachen:

2.
Chianti Classico 2004 - DOCG, Gallo Nero (schwarzer Hahn auf der "Halsbinde") - Tenore

Sehr leckerer, runder, fruchtig-herber Rotwein, kein Vergleich zum Merlot (der hiergegen schon fast "sauer" schmeckte), wirklich gut.
Auch gut war, daß wir ihn nicht bezahlt haben, wir waren von unseren Camping-Nachbarn eingeladen worden big grin


und noch - der erste Eindruck vom Etikett machte eher einen etwas billigeren Eindruck, da der Jahrgang separat aufgeklebt war, der Wein für den Jahrgang also kein "eigenes" Etikett hatte, aber:

3.
Chianti Classico 2003 - DOCG, Gallo Nero - Lamole

Noch besser ! Geht runter wie nichts, sehr runder Geschmack, dabei nicht zu süß, nicht zu herb, noch weicher als der vorher getestete Chianti Classico, hier mit einem dezenten Geschmack von "feuchtem Waldboden" - Klasse !
(Wurde am selben Abend getrunken ... auch den mußten wir zum Glück nicht bezahlen ... Whistle)


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 27 Aug 2006, 18:16
Beitrag
Antworten mit Zitat

Der Gallo Nero ist übrigens das Qualitätssiegel für den Chianti Classico, also den Wein der aus den sieben klassischen Chiantigebieten kommt.
Als Superiore ist er noch besser und als Riserva gut im Holzfass und in der Flasche ausgebaut.

Für Einsteiger oder Freunde Italiens sind diese Chiantis sicher sehr empfehlenswert. Wink


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 29 Aug 2006, 16:28
Beitrag
Antworten mit Zitat

UncleR @ So, 27 Aug 2006, 18:16 gab folgendes von sich:
Für Einsteiger oder Freunde Italiens sind diese Chiantis sicher sehr empfehlenswert. Wink

Ich war mit der Auswahl auf jeden Fall gut bedient, es wurde von Flasche zu Flasche besser - will aber nicht wissen, was der Kerl dafür hingeblättert hat, bei mir klingelt immer sofort die "brauche ich das wirklich"-Alarmglocke, wenn eine Flasche Weine mehr kostet als ein Kasten Bier ... und von dem habe ich sogar richtig lange was ! dev3


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 29 Aug 2006, 17:24
Beitrag
Antworten mit Zitat

Das ist wohl wahr.
Aber bestimmte Dinge haben halt ihren Preis.

Die letzte (wirklich teure) Flasche, die ich mir für den Keller geordert habe, hat mal eben 64 Schleifen gekostet. Allerdings mit Holzkiste und Expertise.
Und sie ist noch nicht mal die Teuerste in meinem Keller, schluck... Rolling Eyes

Trotzdem ist man auch als Weinfan immer auf der Suche nach dem günstigen Super-Tropfen. Ist so was wie 'ne Lebensaufgabe... Confused

Sehr gut zu trinken und dennoch erschwinglich mit EUR 6,50 ist der ERCAVIO Tempranillo Roble 2004 von Mas Que Vinos aus Laguna del Ribera.

Für dich vielleicht noch ein wenig zu viel Power, aber dabei so very smooth... Cool


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 06 Sep 2006, 09:57
Beitrag
Antworten mit Zitat

64 Tacken für ne Flasche Traubensaft, leck mich fett ... da werde ich mir doch noch 10x überlegen, ob ich mich wirklich zum Fan entwickeln will, das ist ja ein Weinfass ohne Boden ... geschockt

____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 06 Sep 2006, 12:09
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hatte grade einen wundervollen (und superlangen) Beitrag als Antwort auf deine Reaktion verfasst, bin aber dann von deinem unheimlich lustigen Auto-Logout beim Absenden der reifen Gedanken locker rausgekegelt worden.
Beitrag futsch - so auch meine Stimmung, dir wohlfeil und mit einer gewissen Ironie meine Ansichten mitzuteilen.

Muss mal sehen, ob ich das später nochmal nachholen werde. Crying or Very sad

Kurz und absolut unspektakulär zusammengefasst:

Es gibt noch weitaus teurere Weine - bis 2500,- € pro Flasche.
Zwischen 4 und 10 € geht schon eine ganze Menge ab - Tipps auf Anfrage.
Ab 10 € kommen auch mal richtig Gute in die Auswahl.

Ich selbst habe schon ein paar tolle (und teure) Weine gekauft und einige wenige auch probiert. Lohnt sich für Fans und Kenner allemal, aber als besondere Ausnahme für feierliche und schöne Momente.

Im Restaurant kannste locker die Preise mal drei nehmen und fluchen.
Aber zu einem tollen Essen darf ein toller Wein eigentlich nicht fehlen.

Also, nicht Knausern. Aber auf dem Teppich bleiben. Außer bei berechtigten Luftsprüngen... Wink


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 06 Sep 2006, 16:43
Beitrag
Antworten mit Zitat

UncleR @ Mi, 06 Sep 2006, 12:09 gab folgendes von sich:
Hatte grade einen wundervollen (und superlangen) Beitrag als Antwort auf deine Reaktion verfasst, bin aber dann von deinem unheimlich lustigen Auto-Logout beim Absenden der reifen Gedanken locker rausgekegelt worden.

Das tut mir leid, das kann ich aber leider nicht beeinflussen - wenn lange keine Aktivität stattfand, beendet der Server die Session automatisch und du wirst ausgeloggt.
Wenn du als Browser Firefox verwendest, kriegst du mit dem Zurück-Button das ausgefüllte Formular nochmal und kannst den Text sichern. Ansonsten zur Sicherheit vor dem Abschicken im Eingabefeld CTRL-A (alles markieren) und dann CTRL-C zum Kopieren, wenn du nach dem Absenden ausgeloggt bist, kannst du den Text nach dem Einloggen mit CTRL-V wieder einfügen.
Oder: beim Tippen alle paar Minuten mal das Smily-Fenster aufmachen, das sollte (!) die Session erhalten. Oder: superlange Text in einem Editor vortippen...


UncleR gab folgendes von sich:
Es gibt noch weitaus teurere Weine - bis 2500,- € pro Flasche.

Ja, ne, mmmh, ok ... da wurde dann vor dem Ernten noch jede Traube einzeln vergoldet, nehme ich an ...

UncleR gab folgendes von sich:
Zwischen 4 und 10 € geht schon eine ganze Menge ab - Tipps auf Anfrage.

Gibts die auch beim PLUS oder muß man dafür in die Toskana fahren und beim dritten Bauern hinter Hügel #7 freundlich anklopfen ?
Ansonsten würde mich auf jeden Fall mal interessieren, was man sich an günstigen Tröpfchen mal aufwandsfrei organsieren kann. Bis 10 € sind für mich als Anfänger zum Testen da aber auf jeden Fall schon Obergrenze.

UncleR gab folgendes von sich:
Im Restaurant kannste locker die Preise mal drei nehmen und fluchen.

Jepp, den "Chianti Classico" gabs auch in der Trattoria am Abend, nachdem ich deine Empfehlung gelesen hatte - der Preis war uns dann aber doch nicht ganz geheuer, wir haben dann den Hauswein genommen, der auch gut schmeckte uns uns ebenfalls (wir haben die 1l-Pulle bestellt) gut geplättet hat big grin

UncleR gab folgendes von sich:
Also, nicht Knausern. Aber auf dem Teppich bleiben.

Das probiere ich ja gerade - auch bei den sehr leckeren Weinen, die ich bisher getrunken habe, war bisher noch keiner dabei, wo ich gesagt hätte: Yippieh, dafür leg ich jetzt mal richtig Geld hin, dafür ist ein leckeres Reissdorf einfach zu günstig Cool


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 06 Sep 2006, 17:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Zitat:

UncleR gab folgendes von sich:
Es gibt noch weitaus teurere Weine - bis 2500,- € pro Flasche.

Ja, ne, mmmh, ok ... da wurde dann vor dem Ernten noch jede Traube einzeln vergoldet, nehme ich an ...


Nee, Chateau Petrus ist halt der sehr rare und superedle Millionario-Wein, den Bill Gates zusammen mit den tausend Neureichen aus China bestellt, die sich an unserer Gier nach Billigem und Nochvielbilligerem aus dem Land der ungeheuerlichen Mitte dumm und dämlich verdienen. Deshalb kaufen die auch nur das allerallernobelste, was es hier so zu kaufen gibt: Maserati, Beluga-Kaviar, Chanel-Kostüme und natürlich den Petrus, kistenweise versteht sich.

Darum kann ihn (und andere namhafte Gewächse) bald auch kein durchschnittlicher Besserverdiener mehr ansatzweise leisten, auch nicht zum 50. Silberhochzeitsgeburtstag an Weihnachten bei gleichzeitigem Gewinn der Fussball-WM.

Zitat:
UncleR gab folgendes von sich:
Zwischen 4 und 10 € geht schon eine ganze Menge ab - Tipps auf Anfrage.

Gibts die auch beim PLUS oder muß man dafür in die Toskana fahren und beim dritten Bauern hinter Hügel #7 freundlich anklopfen ?
Ansonsten würde mich auf jeden Fall mal interessieren, was man sich an günstigen Tröpfchen mal aufwandsfrei organsieren kann. Bis 10 € sind für mich als Anfänger zum Testen da aber auf jeden Fall schon Obergrenze.


Im PLUS nicht - denn im Sparparadies braucht man doch keinen leckeren Wein mehr, man ist dort einfach so glücklich.
Aber z.B. in Silkes Weinkeller in Velbert gibt es eine Reihe von guten Weinen auch für günstigeres Geld, gerade wenn man auf schnäppchen oder Jahrgangswechsel achtet.
Für einen Fussmarsch sicherlich von der City Elberfeld etwas weit, gibt es doch so manchen Weinfreund, der da gelegentlich hinfährt und dann Kurier spielen könnte Wink
Oder Du wartest auf eine dieser verdammt gut organisierten und erschreckend ausgiebig zelebrierten Weinverkostungen, die Silke und Wolfgang Spruch in ihrem Weinkeller ab und an veranstalten. Mit viel Wein für lau bzw. gegen ein mehr oder weniger kleines Kostgeld und eine gute Partie zünftiger Tapas dabei.
Wer da nicht voll zuschlägt und mit Lampenschirm aufm Kopp und reichlich Rollen unter de Füße heimwärts trollt, hat sich definitiv zu sehr unter Kontrolle für einen echten Genießer. Tut mir leid, ist aber so. Mr. Green
Das lohnt auf jeden Fall einen Umweg per Bahn, Bus oder Trampen.
Und kaufen kann man da dann oft auch zu Sonderkonditionen.
Blick werfen aufs Lieferprogramm? Silke's Weinkeller

Zitat:
dafür ist ein leckeres Reissdorf einfach zu günstig

Mag sein. Aber es gibt halt noch viel zu entdecken.
Und auch der perfekte Genuß (Reissdorf?!) hat einen großen Gegenspieler - irgendwo/irgendwie...


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 09 Sep 2006, 18:33
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ich glaube, ich warte dann einfach auf die hochgelobten Verkostungen im benannten Weinkeller, wozu man sich dann ja gemeinsam einfinden könnte, da sich für mich die Bestellung einer Flasche (wg. Verdoppelung des Preises durch Lieferkosten) nicht direkt lohnt.

Oder vielleicht ist ja beim geplanten Wein-Gipfeltreffen der Finesnäcker-Leser und -Schreiber etwas dabei, was mich sofort umhaut und was ich dann sofort in rauhen Mengen haben muß big grin
(Ich steuere natürlich auch was zu - mein Bestand ist ja bekannt, da kann sich jeder was aussuchen, die Pullen mit den meisten Stimmen werden geköpft.)


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 11 Sep 2006, 15:29
Beitrag
Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich glaube, ich warte dann einfach auf die hochgelobten Verkostungen im benannten Weinkeller, wozu man sich dann ja gemeinsam einfinden könnte


Ja, könnte man.
Allerdings: noch steht kein aktueller Termin füe eine Weinprobe bei Silke in Velberts für den Herbst/Winter 2006 an.
Hoffe, er kommt noch - zum nahenden Weihnachtsgeschäft.
Mein Erscheinen wäre dann aber voraussichtlich an einem Samstag, da eine alkoholisierte Rückfahrt am Steuer mit behördlicher Rücksichtslosigkeit geahndet werden könnte. Und darauf habe ich als genötigter Vielfahrer nun wirklich keine große Lust...

Zitat:
Oder vielleicht ist ja beim geplanten Wein-Gipfeltreffen der Finesnäcker-Leser und -Schreiber etwas dabei

Ja, da könnte man auch ein paar Eindrücke sammeln.
Wenngleich bislang noch kein Thema, Termin, Teilnehmerkreis oder Ort festgelegt ist.
Dies sollte hier im Forum dann mal dringend aufgegriffen werden... Mr. Green


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 15 Sep 2006, 08:36
Beitrag
Antworten mit Zitat

UncleR @ Mo, 11 Sep 2006, 15:29 gab folgendes von sich:
Dies sollte hier im Forum dann mal dringend aufgegriffen werden... Mr. Green

Dann mach doch einfach als Herr der Magensäfte hier im Brett ein neues Thema auf mit Ankündigung und Aufruf zur gemeinsamen Datums- und Locationfindung Wink

Es sei denn, die Aktion soll in streng kleinem Rahmen ablaufen, dann natürlich doch eher mit separater Einladung an die "üblichen Verdächtigen" ... oder in Kombination: erst ein Aufruf, wenn keiner reagiert, werden die Teilnehmer, die schonmal Interesse bekundet hatten, angeschrieben, sich doch an der Planung zu beteiligen.

Es gibt ja geradezu ein Meer an Möglichkeiten ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weinempfehlung für wenig Geld Erdbär le finesnäcker 9 Mi, 17 Dez 2008, 16:07 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum