Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » laufmasche » bananenflanke
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Ticket-Rausch und Amtsschimmel zur WM in Köln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Ticket-Rausch und Amtsschimmel zur WM in Köln
Verfasst am: Fr, 02 Jun 2006, 14:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

1.
"Das große WM-Karten-Wunder" titelt die Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau, denn am letzten Donnerstag gab es plötzlich - angeblich - noch WM-Tickets.
In Köln rannten ein paar Hundert Leute zum Stadion und warteten dort bei frostigen Temperaturen. Tickets ? Fehlanzeige.
In anderen Städten gab es aber noch welche, sogar ohne große Wartezeit. Die wenigen Fans, die in Köln das Schild "keine Tickets mehr verfügbar" ignorierten und trotzdem weiter warteten, wurden am Ende belohnt: plötzlich hatte nämlich die Verkaufsstelle Zugriff auf ein Online-System und konnte Karten bestellen, für fast alle Spiele, sogar das Eröffnungsspiel war auf einmal noch nicht ausverkauft.

... jetzt gibts aber (so die FR) wirklich keine Karten mehr.

Quelle


2.
Noch viel besser gings noch einmal in Köln: ein Schreiben des "Organisationskomitee Fifa WM 2006 der Stadt Köln" tauchte in den Briefkästen vieler Kölner auf. Darin wurden speziell die Anwohner des Stadions (Bannmeile) gebeten, keine Logos, Signets, Markenzeichen oder Schriftzüge zu tragen, die zu Nicht-Sponsorenfirmen der WM gehörten, um die WM wirtschaftlich zu stärken.
Es soll ein FIFA-gerechtes Köln präsentiert werden Nötig sei es darum, "in der Zeit der Weltmeisterschaft" davon abzusehen, "Markenzeichen von Nicht-Sponsoren öffentlich, vor allem aber innerhalb der kontrollierten Zone (Bannmeile), zu tragen".
Außerdem wurde die Kölner WM-Seite geklont und der Brief darauf zum Download angeboten, der Witz muß also von längerer Hand geplant gewesen sein.

Auf einem zusätzlichen Handzettel gab es dann Verhaltenshinweise, wie z.B. daß man in der Bannmeile bei Werbesendungen von Nicht-Sponsoren die Fenster geschlossen halten sollte. Als Gast in Trinkhallen solle man dagegen auf werbeneutralen Bierdeckeln bestehen sowie beim Einkaufen darauf achten, keine Nicht-Sponsoren-Waren zur Schau zur stellen.

Grandios, Hut ab !

Quelle


Und hier noch das Schreiben:


sowie der Handzettel mit Verhaltensregeln:


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: Re: Ticket-Rausch und Amtsschimmel zur WM in Köln
Verfasst am: Fr, 02 Jun 2006, 14:40
Beitrag
Antworten mit Zitat

boris @ Fr, 02 Jun 2006, 14:37 gab folgendes von sich:
... jetzt gibts aber (so die FR) wirklich keine Karten mehr.

Da weiß der DFB wohl mehr, denn gerade kam mir folgende Meldung in einer newsgroup unter:

newsgroup gab folgendes von sich:
Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat vor einigen Wochen beim
Verteidigungsministerium beantragt, leere Sitzplätze bei WM- Spielen
kurzfristig mit Soldaten zu besetzen. Einen entsprechenden Bericht des
Magazins Der Spiegel bestätigte ein Sprecher des Ministeriums in Berlin.
Der Antrag sei abgelehnt worden. Die Bundeswehr hätte Soldaten
keinesfalls befohlen, leere Ränge in Stadien aufzufüllen.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
jrose



Beiträge: 2733

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 03 Jun 2006, 09:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ganz in der Nähe von Köln gibt es noch ein wenig mehr Realsatire. In Bonn bezieht nämlich die Nationalmannschaft Japans Quartier. Wenn hier auch nicht die Fans untergebracht sind, war die Rheinnähe der ehemaligen Hauptstadt der Oberbürgermeisterin Dieckmann wohl Anlass genug, folgende Warnung auszusprechen:

"Springt nicht in den Rhein, ihr könntet ertrinken. Die Strömung ist sehr stark, das könnte extrem gefährlich werden"

Für sich allein genommen macht der Satz ungefähr soviel Sinn wie "Zündet euch nicht die Haare an, das könnte weh tun." oder ähnlich sinnvolle Warnungen, die man sonst eher in US-amerikanischen Beipackzetteln erwartet ("Heißer Kaffee ist heiß." und so, man kennt ja die Listen)

Die Erklärung:
Es wurde "den Fans von WM-Teilnehmer Japan davon abgeraten, die Erfolge ihrer Mannschaft mit dem traditionellen Sprung von einer Brücke zu feiern. (...) Beim Achtelfinaleinzug der Mannschaft bei der WM 2002 waren hunderte Fans in einen Kanal gesprungen. Von früheren Siegesfeiern sind sogar Todesfälle überliefert."


Quelle


____________
... wir haben mal wieder alles richtig gemacht.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:wired methusalem Angler
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » laufmasche » bananenflanke Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Soen, 4.4.17, Underground, Köln jrose silikonimplantate 4 Sa, 11 Feb 2017, 12:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Shrooms - Im Rausch des Todes boris zelluloid 0 Sa, 16 Apr 2016, 13:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Monster Magnet, 18.3.2016, Gloria, Köln jrose silikonimplantate 4 Mi, 16 März 2016, 13:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Köln plädiert auf Beendigung der Saison jrose laufmasche 7 Mo, 17 Aug 2015, 08:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sonnenfinsternis in Köln - Achtung, nicht ohne Schut... jrose alltalk 4 Fr, 20 März 2015, 11:37 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum