Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Professionelle Weinverkostung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: Professionelle Weinverkostung
Verfasst am: Mo, 09 Jul 2007, 19:17
Beitrag
Antworten mit Zitat

Lest hier, was einer der bekanntesten Wein-Profis über seinen "Job" schreibt.

Aufrichtige Anteilnahme, Herr Gabriel!


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 16 Jul 2007, 19:19
Beitrag
Antworten mit Zitat

"Jeder Wein soll seine besten Chancen auf dem Prüfstand bekommen. Es sind noch ein paar weitere Dutzend Brunellis in den Kisten. Dann werden mindestens 100 Riojas folgen."

Hört sich tatsächlich wie Knochenarbeit an ... manche Sachen muß man aber wohl nicht verstehen:

"Riedel-Gläser stehen bereit, ein Spucknapf. Und zwei Korkenzieher. Warum zwei? Vom ersten benutze ich nur das kleine Messer um die Kapsel zu entfernen. Mit dem anderen ziehe ich den Korken."

Wie auch immer, ich glaub, für mich wär das nix ... obwohl: die ganze Zeit kistenweise den Saft für Nüsse ins Haus gestellt bekommen ... mmmh ... big grin


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
UncleR



Beiträge: 2084

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 17 Jul 2007, 18:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Das ist doch fast immer so: Wer sein Hobby zum Beruf macht, hat hinterher kein Spaß an gar nix mehr!
Umgekehrt wär schon besser... Cool

Aber wenn der gute Rene die Kisten schons elbst schleppen, sortieren und aufmachen muss, scheint er in der Weinwelt noch nicht genug Gewicht zu haben. Mr. Green Mr. Green Mr. Green

Ich persönlich mag mich gar nicht von dem Motiv leiten lassen wollen, einen Wein bewerten zu MÜSSEN - ich tu es wann es mir Laune bereitet und wenn der Tropfen zur Bewertung Anlaß gibt.

Allerdings hat so ein Rene-Gabriel-Leben auch was für sich - man bekommt ungeheuer oft was ins Glas.
Und Boris, da sind Dinger dabei, die kann dir weder die Silke aus Velbert noch der Weinonkel einschenken...alter Falter...Weine älter als deine Uroma...wertvoller als 'ne Kreuzfahrt in die Karibik...heftiger als pures Dope...mannmannmann...

Aber ich bleib doch lieber Amateur (im ursprünglichen Sinn des Wortes).


____________
Staatskrise ist, wenn plötzlich keiner mehr RAUCHT, SÄUFT, RAST und SCHROTT aus China KAUFT...

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:moron methusalem Sportangler Weinonkel (Hamm !) Zocker torjäger-tipper
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 18 Jul 2007, 21:33
Beitrag
Antworten mit Zitat

UncleR @ Di, 17 Jul 2007, 18:20 gab folgendes von sich:
Das ist doch fast immer so: Wer sein Hobby zum Beruf macht, hat hinterher kein Spaß an gar nix mehr!

Und dazu gibt es sogar wissenschaftliche Untermauerung:
Sozialpsychologische Studien (frag mich nicht nach Quellen, hab ich aber mal durchgenommen) haben gezeigt, daß die Motivation, etwas zu tun, was man sowieso schon gerne macht, sinkt, wenn man dafür bezahlt wird !

UncleR gab folgendes von sich:
Aber wenn der gute Rene die Kisten schons elbst schleppen, sortieren und aufmachen muss, scheint er in der Weinwelt noch nicht genug Gewicht zu haben.

Stimmt, da ist was dran big grin

UncleR gab folgendes von sich:
man bekommt ungeheuer oft was ins Glas.
Und Boris, da sind Dinger dabei, die kann dir weder die Silke aus Velbert noch der Weinonkel einschenken

Das glaube ich mal gerne, aber trotzdem hast du Recht mit dem Einwand: einen Wein bewerten zu müssen kann irgendwann auch ganz schön nervig werden, vor allem, wenn du dein Brötchen damit verdienst. Ich denke nämlich mal, daß dich die großzügigen Herrschaften von den Weingütern mit der Bemusterung ihrer Produkte mal ganz schnell außen vorlassen, wenn du erst 1-2x gesagt hast: "Ach nöö, laß mal stecken." Und das würde ja quasi der Vernichtung des eigenen Arbeitsplatzes gleichkommen.

UncleR gab folgendes von sich:
Aber ich bleib doch lieber Amateur (im ursprünglichen Sinn des Wortes).

Das mußte ich jetzt nachschlagen, wieder was dazugelernt, vielen Dank - das paßt wirklich außerordentlich !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Große und kaum noch zu überbietende Rioja-Weinverkos... UncleR le finesnäcker 14 Do, 05 Okt 2006, 23:07 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum