Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Colm Tóibín - Flammende Heide
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10455

Titel: Colm Tóibín - Flammende Heide
Verfasst am: Mo, 20 Sep 2021, 20:32
Beitrag
Antworten mit Zitat

Colm Tóibín - Flammende Heide
Originaltitel: The Heather Blazing

Story: Eamon Redmond ist Richter und steht am Ende seiner Karriere vor einer schwierigen Entscheidung, die sein gesamtes Verständnis von Recht und Rechtsprechung ins Wanken bringt. Gleichzeitig ereilen ihn private Probleme, die ihn dazu zwingen, endlich Gefühle zu zeigen.

Das Buch steht auf der Liste der 1000 Bücher, wird überall gelobt, von einem meisterhaften Psychogramm ist die Rede, und so weiter und so fort.
Ich verstehe den Hype um Tóibín nicht, dies ist schon das zweite Buch von ihm, das ich nicht zuende gelesen habe. Zum einen ist es erzählerisch zwar nicht schlecht, sprachlich aber alles andere als aufregend, zum anderen inhaltlich total langweilig. Bevor es zum - zugegeben sehr interessanten - Gerichtsfall kommt, hat man schon 100 (von 280) Seiten durch. Bis dahin geht es immer hin und her zwischen belanglosen Episoden aus der Kindheit, deren Verbindung zur eigentlichen Handlung man nicht erkennt, und belangslosen Szenen aus der Gegenwart, die einen auch nicht weiterbringen und zusätzlich langweilen. In der ganzen Zeit gibt es so gut wie keinerlei innere Handlung (was symptomatisch sein soll, weil die Hauptfigur keine Emotionen hat, aber es langweilt halt total), dafür seitenlange Beschreibungen von uninteressantem Kram wie Leute beim Kartenspielen.
Dann - im zweiten Teil - kommt es endlich zur Verhandlung, die Geschichte bringt es dann aber auch nicht voran, es kommen erst einmal wieder Schicksalsschläge aus der Vergangenheit, dann aus der Gegenwart, da hatte ich aber (nach ca. der Hälfte des Buches) aber schon aufgegeben.

Fazit: Keine Ahnung, warum Tóibín so gefeiert wird, aber wenn man in einem Roman so lange braucht, um zum Punkt zu kommen, den Leser bis dahin so dermaßen langweilt und noch nicht einmal mit Sprachvirtuosität punkten kann, dann bin ich einfach raus.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Colm Tóibín - Porträt des Meisters in mittleren Jahren boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 14 Sep 2017, 08:44 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum