Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Günter Grass - Katz und Maus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10148

Titel: Günter Grass - Katz und Maus
Verfasst am: Sa, 25 Jan 2014, 15:13
Beitrag
Antworten mit Zitat

Günter Grass - Katz und Maus
Eine Novelle

Zweiter Teil der Danziger Trilogie von Grass, die mit "Die Blechtrommel" beginnt und mit "Hundejahre" aufhört, wobei jedes Buch einen anderen Blick auf dieselbe Zeit einnimmt - so die allgemein erhältliche Info, denn ich habe nur dieses Buch gelesen und möchte es auch dabei belassen.

Erzählt wird die Geschichte von dem "Großen Mahlke", einem Sonderling mit besonders großen Adamsapfel (was aber weder erklärt wird sonst sonst irgendwie wichtig ist), berichtet von einem seiner Mitschüler. Ein bißchen wie "Der Große Gatsby", nur nicht in gut.

An jeder Ecke gelobt wird Grass' Erzählkunst - wortgewaltig ist er, aber der Stil ist einfach nur anstrengend. Kurze, abgehackte Sätze, teilweise unvollständig, wechseln sich ab mit Sätzen, die über halbe Seiten gehen. Eingestreut werden Aufzählungen ohne Kommas und andere Dinge, die Grass offenbar für besonders pfiffig hielt. Das Ganze kann man nur stockend lesen, ein Fluß, so etwas wie "Leben" kommt beim Lesen überhaupt nicht auf und frustriert ungemein. Manchmal hat man (ähnlich wie bei Thomas Mann) das Gefühl, einige Sätze wären nur deswegen so geschrieben, um mal zu sehen, was man an Nebensätzen und anderen Dingen noch so unterbringen kann, Lesbarkeit: egal.
Hinzu kommt, dass die Geschichte extrem distanziert erzählt wird, die Motivationen der Figuren, deren Innenleben bleibt fast völlig außen vor, so liest stolpert man nur durch die Beschreibung einer Person, wobei zwar einige interessante Ideen vorkommen, aber dadurch, dass Mitgefühl mit den Figuren und Lesespaß am Text auf der Strecke bleiben, sind auch diese schnell wieder vergessen.

Absolut überhaupt nicht meins, Literatur ist kein Metallbaukasten, bei dem der mit dem höchsten Turm gewinnt, es verliert auf jeden Fall der Leser.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Apple Maus jrose hal9000 0 Sa, 04 Feb 2012, 21:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Günter Berner - Computerviren Der Archivar konservatorium 0 So, 07 Okt 2007, 12:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Katz & Goldt - Wenn Adoptierte den Tod ins Haus ... boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 24 Jun 2006, 15:24 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum