Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Philip K. Dick - Kleiner Mond für Psychopathen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10027

Titel: Philip K. Dick - Kleiner Mond für Psychopathen
Verfasst am: Di, 14 Sep 2010, 22:11
Beitrag
Antworten mit Zitat

Philip K. Dick - Kleiner Mond für Psychopathen

Und noch ein Buch aus der Reihe "konnte nicht länger warten, brauchte ich jetzt". Auch dieses Werk wird nicht mehr aufgelegt, Heyne rührt sich auch nicht, daher muss man schon verhältnismäßig viel dafür zahlen.
Im Original heißt der Werk übrigens "Clans of the Alphane Moon", auf deutsch ist es auch unter dem Titel "Auf dem Alphamond" erschienen.

Der "Alphamond" ist ein Außenposten, auf dem sich entflohene Psychopathen eines Hospitals breitgemacht haben. Es gibt Siedlungen der Manen, der Depressiven, der Heber (von "Hebephrenie"), etc. etc. Auf der Erde denkt man derweil darüber nach, ob man den Mond nicht wieder in Besitz nehmen könnte und schickt eine Psychologin, um die Lage zu checken. Sie wird begleitet von einem Simulacrum, dass (teilweise) von der Erde gesteuert wird, manchmal auch von ihrem Ex-Mann, der sie gerne tot sehen würde. Darüber hinaus haben die Bewohner des Mondes keine Lust auf Einfluss von der Erde und rüsten sich zum Krieg. Und die Alphaner haben auch noch ein Wörtchen mitzureden ...

Auf dem Buchrücken als "ironische Tour-de-Force durch alle SF-Klischees" bezeichnet, würde ich mich dieser Einschätzung nicht wirklich anschließen. Natürlich ist das Buch eines der Überdrehtesten (im Sinne von "fantastisch", nicht von "durchgeknallt", das passierte Dick erst später, s. die "Valis-Trilogie"), aber trotzdem haben wir hier einen typischen Dick und einen hervorragenden SF-Roman, der eben nicht ins Lächerliche abgleitet, wenn sich auch groteske Typen und Szenen häufen.
Dick beschreibt die einzelnen Clans außergewöhnlich gut, auch seine Ideen der zukünftigen Welt, der Außerirdischen und was sonst noch alles passiert, ist wieder einmal unglaublich und unglaublich story-dienlich.

Das einzige, was ein wenig enttäuscht ist das etwas unkonventionelle Ende, bei dem ein richtige Knalleffekt, wie so oft bei Dick, fehlt. Trotzdem, und obwohl es besseres von Dick gibt, eine Empfehlung.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Serie: Philip K. Dick's Electric Dreams, Staffel 1 boris zelluloid 1 Mi, 28 Feb 2018, 22:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip Roth - Zuckermans Befreiung boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 17 Apr 2017, 19:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip K. Dick - Nick und der Glimmung boris kühnes mittelscharfer 0 So, 01 Jan 2017, 14:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge John Steinbeck - Der Mond ging unter boris kühnes mittelscharfer 0 So, 16 Okt 2016, 15:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Chocolat ... ein kleiner Biss genügt boris zelluloid 0 Fr, 07 Okt 2016, 21:37 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | 5129227 Besucher seit 01.01.2018 (heute: 5456) | impressum