Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Greg Bear - Das Darwin-Virus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10153

Titel: Greg Bear - Das Darwin-Virus
Verfasst am: Do, 24 Jun 2010, 19:42
Beitrag
Antworten mit Zitat

Greg Bear - Das Darwin-Virus

Greg Bear? Nie gehört. Aufmerksam geworden bin ich auf das Buch durch die Band "Darwin's Radio" (Originaltitel) des Buches. Die Band war nicht so der Bringer, das Buch ist zumindest ok.
Greg Bear wird als SciFi-Autor gehandelt, was er sonst so schreibt, kenne ich nicht, das hier ist eher ein Wissenschaftsthriller.

Handlung (von amazon):

Zitat:
Hoch oben in den österreichischen Alpen stößt der Archäologe Mitch Rafelson auf einen sensationellen Fund: Drei Mumien haben in einer Eishöhle die Zeiten überdauert, und ganz offensichtlich handelt es sich dabei um Eltern und Kind. Doch während die beiden Erwachsenen Neandertaler zu sein scheinen, ist der Nachwuchs ein moderner Mensch. Währenddessen untersucht die Molekularbiologin Kaye Lang ein altes Massengrab in Georgien -- und alle weiblichen Opfer sind schwanger. Was haben die beiden Vorfälle gemeinsam? Alle Leichen sind von einem Virus infiziert, welcher gerade weltweit die Gesundheitsbehörden in Alarmbereitschaft versetzt.

Dieser Virus ist schon seit Urzeiten im menschlichen Erbgut integriert und erwacht nun zum Leben. Die 'Herodes-Grippe' verursacht bei Frauen Fehlgeburten, wobei die abgestoßenen Feten auf das Äußerste defomiert sind. Und immer wieder gibt es Meldungen, wonach die Frauen sofort ein weiteres Mal schwanger werden -- selbst ohne sexuellen Kontakt! Handelt es sich bei dem Virus wirklich nur um eine besonders heimtückische Krankheit? Oder muss die Evolutionstheorie neu geschrieben werden?

Ja, gute Idee. So in der Art von "2001 - Odyssee im Weltraum", wo ein seltsames Artefakt Quantensprünge in der (nicht nur menschlichen) Entwicklung hervorruft. Hier ist es ein Virus, der durch Mutation eine neue Art Mensch hervorbringt.

Das Ganze ist außerordentlich recherchiert, im Gegensatz zu Frank Schätzings "Der Schwarm" allerdings nicht an jeder Ecke für Doofe erklärt, manchmal wirds ganz schon kompliziert. Das Problem an der Sache: so richtig Spannung kommt nicht auf. Während man beim "Schwarm" schon die Alien-style-Verfilmung vor sich sieht, geht hier alles seinen (langsamen) Gang, am Schluß wirds sogar etwas pathetisch-seltsam.

Also: nettes Gedankenexperiment, technisch sehr ordentlich durchgeführt, gerade aber durch die Länge (550 Seiten) nicht so der richtige Bringer.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Greg Egan - Quarantäne boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 09 Jan 2019, 15:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Killing Virus - Todesflug 335 boris zelluloid 0 Fr, 20 Jun 2014, 21:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Peace Virus - Die Bedrohung boris zelluloid 0 Sa, 09 Feb 2013, 19:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wendy Northcutt - Die Darwin Awards: Die skurrilsten... boris kühnes mittelscharfer 1 Fr, 29 Jun 2012, 18:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [FAQ] Good Times Virus Hoax Der Archivar konservatorium 0 So, 07 Okt 2007, 11:48 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum