Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » zelluloid
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Filmempfehlungen: klein & deutsch
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zellu LLoyd





Titel: Filmempfehlungen: klein & deutsch
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 19:12
Beitrag
Antworten mit Zitat

Grüzi,

nachdem gerade eine Diskussion über einen feinen Film ("Katze im Sack") entbrand ist, hier die nächste Liste für eure Lieblingsfilme, Kategorie: "klein & deutsch"

Hier könnt ihr also alles vorstellen, was in deutschen Landen an Zelluloid-Kunst entstanden ist, eurer Meinung nach aber in der Gunst des Publikums eindeutig zu wenig bedacht wurde.
"Das Boot" gehört hier ebenso wenig rein wie der Schwung an Beziehungskomödien Ende des letzten Jahrtausends (angefangen mit "Männer", über "Der bewegte Mann" und weitere Machwerke derselben Art).

Gefragt sind Filme, die man bevorzugt im Nachtprogramm der öffentlich-rechtlichen, einsortiert unter "Kunst", findet ("Katze im Sack" ist ein gutes Beispiel), also her mit euren Empfehlungen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. LLoyd

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:35
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dunckel (1997)

Nur einmal gesehen, ist trotzdem massiv haften geblieben. Ein schöner, kleiner Gangster-Film mit Florian Lukas, Oliver Korittke (Grimme-Preis für seine Rolle) und Sebastian Blomberg.

Drei Brüder (mit Nachnamen "Dunckel") überfallen eine Bank, die Nummer geht allerdings ziemlich in die Hose, zwei Polizisten sind tot, und die drei müssen sich absetzen.
Der Film erzählt in drei Episoden, die an dem Zeitpunkt starten, an dem sich die drei trennen, die Story jedes einzelnen und dessen Flucht.

Kaum beachteter Film, der von der Kritik auch nicht besonders gelobt wurde, ich fand ihn Spitze - dazu noch: Musik von den "Sternen" !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:41
Beitrag
Antworten mit Zitat

Long hello and short goodbye (1999)

Eine junge Bulette (Nicolette Krebitz, die ich eigentlich nicht besonders toll finde, weil sie immer diese püppchenhaft-naive Nummer spielt) von auf einen Gangster angesetzt und soll ihn aushorchen, um ihn möglichst schnell wieder in den Knast zu bringen (wo er gerade herkommt).

In einer Nebenrolle die von mir ausdrücklich Scheiße gefundene Katja Riemann, die den Film trotzdem nicht kaputt machen kann.
Der Streifen beginnt mit einem Shot vom Schluß des Films (was ich ziemlich klasse finde, weil man die ganze Zeit rätselt: "wie kam es dazu?"): ein Appartement, alle tot.

Auch nur einmal gesehen, war aber schwer beeindruckt, die kühle Stimmung nimmt es mit jedem "kleinen" US-Gangsterdrama auf.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:45
Beitrag
Antworten mit Zitat

Drei Chinesen mit dem Kontrabass (2000)

Untertitel "Freundschaft, Sex und Knochenmehl". Durch Zufall in einem Programmkino gesehen, danach nie wieder was von gehört.

Eine rabenschwarze Komödie mit Jürgen Tarrach und "Berlin-Tatort-Zweitkommisar" Boris Aljinovic, in der eine Leiche beseitigt werden muß, was zu absurden Situationen führt (vor allem am Schluß) und Knochenmehl auch eine nicht unwichtige Rolle spielt.

Tarrach find ich eh super, vor allem seine "Die Musterknaben"-Krimis mit Korittke.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:49
Beitrag
Antworten mit Zitat

Schlaraffenland (1999)

Wurde von uns als Komödie ausgeliehen (ich hatte da wohl einen anderen Film im Kopf), entpuppte sich als knallharte Nummer mit viel Blut und üblen Charakteren.

Nicht mehr ganz ein "kleiner" Film: Heiner Lauterbach ist dabei, ebenso wie Franka Potente, (mal wieder) Jürgen Tarrach und Daniel Brühl, trotzdem superfett und auch nicht wirklich kommerziell erfolgreich.

Ein paar Kids lassen sich über Nacht in einem Einkaufscenter einschließen und planen die Nacht ihres Lebens: alles für Nüsse. Das denkt sich allerdings auch der Sicherheitsdienst, der genau in der Nacht den Tresor mit der Vorweihnachtsgeschäftskohle knacken will - und Zeugen können die garnicht gebrauchen ...

Hat mich ziemlich sprachlos zurückgelassen, sehr harter, sehr geiler Streifen !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:54
Beitrag
Antworten mit Zitat

Halbe Miete (2002)

An der Öffentlichkeit komplett vorbeigegangener Film (durch Zufall im "Rex" in Köln gesehen), aber trotzdem: Klasse !

Völlig unbekannte Zuschauer, ein komischer Plot, komische Leute ... insgesamt also: perfekt.

Peter verdient seine Kohle mit hacken, kriegt es aber auf einmal mit der Paranoia, flüchtet nach Köln und wohnt dort als "Untermieter" in anderen Wohnungen. Er spioniert Leute aus, klaut deren Schlüssel oder gelangt auf andere Art und Weise in deren Wohnung, wenn die Bewohner nicht zu Hause sind und lebt dort.

Eine irrwitzige Idee (Untertitel auf dem Filmplakat war glaubich: "Wissen Sie, wer gerade bei Ihnen zu Hause ist?" oder so), ein Klasse Film !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 20:56
Beitrag
Antworten mit Zitat

Adolf Winkelmann-Filme

Kann nur jedem die Ruhrpott-Komödien /-filme von Adolf Winkelmann empfehlen, einer davon wurde hier schonmal empfohlen - die Teile laufen leider meist unter Ausschluß der Öffentlichkeit (so sonntags 23:50 im WDR oder so), lohnen sich aber allemal !

Die Abfahrer (1978)

Jede Menge Kohle (1981)

Nordkurve (1993)

(letzteren habe ich noch nicht gesehen, die ersten beiden sind grandios !)


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]


Zuletzt bearbeitet von boris am Do, 03 Mai 2007, 21:22, insgesamt einmal bearbeitet. (1 Prozent)

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 21:02
Beitrag
Antworten mit Zitat

Urlaub vom Leben (2005)

Ein sehr, sehr langsamer, dabei aber super-schöner Film ... und "schön" nicht im Sinne von "Ach du Scheiße, n Frauenfilm, nix wie weg", sondern: Top !

Hauptdarsteller des Films ist Gustav-Peter Wöhler, dessen Name keine Sau kennt, das Gesicht hat aber jeder schonmal irgendwo gesehen - und er spielt den Protagonisten perfekt, er erinnert ein bißchen an die lakonische, langsame Art von Horst Krause in Schultze gets the blues, ein Film, der auf jeden Fall auch in diese Liste gehört.

Story: Rolf Köster erleidet auf der Arbeit einen Nervenzusammenbruch und wird für eine Woche "Zwangs"-beurlaubt. Zu Hause gibts mit den Kindern (sehr geil: der Sohn, der immer gegen alles gegenrennt !) momentan Streß, und er kriegt es einfach nicht gebacken, seiner Frau davon zu erzählen ...
Deswegen verläßt er morgens pünktlich das Haus, fährt mit einer durchgeknallten Taxifahrerin (Meret Becker, lange nix von gehört) durch die Gegend und "lebt".

Langsam aber genial !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 21:09
Beitrag
Antworten mit Zitat

Downhill City (1999)

Und noch ein "kleiner" Film (war eine Abschlußarbeit einer Filmakademie, soweit ich weiß), mit Franka Potente und Soap-Darsteller Andreas Brucker, von dem man filmtechnisch sonst auch nie wieder was gehört hat.

Mehrere, verworrene Handlungsstränge, ein Anfang, der einfach irgendwo einsteigt und ein Film, der (trotz einigermaßen abgeschlossenem Ende) auch fast einfach irgendwie aufhört. Bestes Beispiel für diese Machart: der grandiose Das Leben ist eine Baustelle

Der Hauptdarsteller (ein Finne) irrt irgendwie durch die Stadt, lernt Franka Potente kennen, spielt Gitarre, hört sich die geniale Musik von 22 Pistepirkko an ... daneben noch andere Darsteller und Nebenstories - insgesamt: echt klasse.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 21:13
Beitrag
Antworten mit Zitat

alaska.de (2000)

Ein zu wenig beachteter (obwohl mit großem Werbeaufwand gestarteter) Film, insgesamt bestimmt erfolgreicher als die meisten in dieser Liste, aber weit entfernt davon, "bekannt" zu sein.

Der Film beschreibt den harten (und am Schluß übel blutigen) Lebensalltag einiger Jugendlicher in einer trostlosen Vorstadt Berlins.
Schon was her, daß ich den gesehen habe, fand den damals aber durchaus realistisch und schnörkellos hart, was im deutschen Film ja eher selten ist, wo man entweder moralisch einen raushängen lassen oder sonstwie mit einer blöden Message rüberkommen muß.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 21:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Narren (2003)

Nach dem Streifen hatte ich gesucht ! Der helfende Hinweis: mir fiel plötzlich ein, daß Christoph Bach (aus "Katze im Sacke") auch hier die Hauptrolle spielt.

Und dieser Streifen ist mal so richtig surreal ! Ich glaube auch kaum, daß man den irgendwann (nochmal) sehen kann - ich hab den durch Zufall vor ein paar Monaten nachts im WDR gesehen und war schwer begeistert !

Roman irrt im Kölner Karneval durch die Stadt und trifft an jeder Ecke auf surreal-komisches, teilweise aber auch tragisches. Er lernt eine Russin kennen, dessen Bruder ermordet wird, seine (tote) Oma spielt eine Rolle ... alles in allem: total durch der Streifen, aber sehr geil !

Hier gibts noch ein paar der Details, die mir schon wieder entfallen sind.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 03 Mai 2007, 21:26
Beitrag
Antworten mit Zitat

Absolute Giganten (1999)

Ein gigantischer "kleiner" Film ! Hätte ich nie von erfahren, hätte meine Mutter ihn mir nicht empfohlen (woher die den kannte, weiß ich auch nicht, auf jeden Fall hat sie den aufgenommen und mir irgendwann mitgebracht: "Hier, der ist was für dich.").
Der Streifen ist super !

Eigentlich passiert garnichts, außer daß einer von drei Freunden (Florian Lukas ist wieder mit dabei und der böse, böse Frank Giering aus "Funny Games") die Stadt verlassen, wegziehen will.
Das schreit nach einer ordentlichen Sause, und so fahren die Jungs über Nacht durch Hamburg und lassen es krachen, mit einigen Seiteneffekten und Neben-Stories, insgesamt genial einfach, ruhig, liebenswert und gipfelnd in dem unfaßbaren Kicker-Turnier, bei dem es um alles geht !

Hammer, absolute Empfehlung !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10043

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 28 Nov 2007, 12:59
Beitrag
Antworten mit Zitat

Halbe Treppe (2002)

Gerade hier schon besprochen, wirklich gut gemacht.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » zelluloid Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Be deutsch! jrose silikonimplantate 0 Mi, 01 Feb 2017, 10:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge E.B. White - Klein Stuart boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 04 Okt 2012, 17:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chaos, auf deutsch jrose internet junk 0 Do, 20 Okt 2011, 19:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Deutsch / Türkisch jrose silikonimplantate 2 Sa, 22 Jan 2011, 11:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] P.Klein - Brehms Tierleben Der Archivar konservatorium 0 Do, 18 Okt 2007, 19:42 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | 5882028 Besucher seit 01.01.2018 (heute: 3738) | impressum