Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Philip K. Dick - Kinder des Holocaust
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Philip K. Dick - Kinder des Holocaust
Verfasst am: Do, 29 Jun 2006, 19:33
Beitrag
Antworten mit Zitat

Philip K. Dick - Kinder des Holocaust

Seit langem mal wieder ein Buch von Dick - das hier gab es lange Zeit nur noch selten, mittlerweile wird es bei Heyne unter dem Titel "Nach der Bombe" wieder aufgelegt - der Originaltitel ist "Dr. Bloodmoney or, how we got along after the bomb".
Das ewige Rätsel, warum Science Fiction-Romane (fast) immer beschissene Cover haben müssen, wird auch hier nicht gelöst.

Worum gehts ?
Um die Erde nach der Zerstörung durch einen atomaren Krieg. Dr. Bluthgeld ist zu einem Teil Schuld an der Zerstörung und irrt jetzt durch die Landschaft, geplagt von Visionen und Zwängen sieht er sich als Schuldigen der Vernichtung, glaubt aber gleichzeitig daran, es wieder tun zu können.
Die Welt ist zurückgeworfen auf die Landwirtschaft, es gibt kaum Elektrizität, keine Autos und anderen Annehmlichkeiten. Glas ist ein wertvoller Rohstoff, der Mann, der Brillengläser verkauft, kann fast alles dafür verlangen.
Um die Erde kreist Walt Dangerfield in einem Satelliten und sorgt mit Radiosendungen für den Austausch zwischen den Menschen auf der Erde - bis er krank wird und von der Erde Hilfe bekommt. Und dann ist da noch Hoppy, ein Mißgebildeter ohne Arme und Beine aber mit großer Macht.

Dies ist kein typischer Dick-Roman, wenn auch einige typische Merkmale vorkommen: ein Mädchen, in dessen Körper ihr Bruder heranwächst, der sich mit den Toten verständigen kann, Mutationen und intelligente Tiere.
Was fehlt, ist die eigentliche "Abfahrt", die überraschende Wendung, die Dick seinen meisten Romanen und Erzählungen gibt, etwas, womit man nicht rechnet und vor dem man meist unfaßbar erstaunt ist ob des Einfallsreichtums.
Dieser Roman ist nicht einfallslos, aber es ist mehr "nur" eine Beschreibung, wie die Menschen sich wieder zusammenraufen, sich organisieren und ihre Welt wieder aufbauen, nachdem alles zerstört wurde und das wiederum hat Dick sehr gut hinbekommen !

Für Dick-Fans natürlich ein Muß, alle anderen sollten sich vielleicht (erstmal) eher an "Bladerunner", "Die drei Stigmata des Palmer Eldritch", "UBIK" und natürlich die grandiosen Erzählungen halten - da gehts nämlich richtig ab.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Serie: Philip K. Dick's Electric Dreams, Staffel 1 boris zelluloid 1 Mi, 28 Feb 2018, 23:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip Roth - Zuckermans Befreiung boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 17 Apr 2017, 20:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip K. Dick - Nick und der Glimmung boris kühnes mittelscharfer 0 So, 01 Jan 2017, 15:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Die Insel der besonderen Kinder boris zelluloid 0 Do, 15 Dez 2016, 22:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip Roth - Amerikanisches Idyll boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 05 Sep 2016, 20:04 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum