Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Paul Auster - Von der Hand in den Mund
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Paul Auster - Von der Hand in den Mund
Verfasst am: Mi, 09 Mai 2012, 19:09
Beitrag
Antworten mit Zitat

Paul Auster - Von der Hand in den Mund
Eine Chronik früher Fehlschläge

Hierbei handelt es sich um eine Zusammenstellung von frühen Texten sowie einer kurzen Autobiografie von Auster, die beweist, dass man selbst von einem sehr gemochten Autor nicht wirklich alles gelesen haben muss, der Untertitel ist Programm.

Die Autobiografie ist an sich nicht uninteressant, aber auch nicht wirklich tiefgehend und wirkt teilweise etwas fragmentarisch. Auster beschreibt seine frühen Jahre und seine Versuche als Schriftsteller und Spieleproduzent sowie seine Arbeit in den verschiedensten Jobs. Einige seiner Inspirationsquellen werden offenbart, die Geschichte endet aber auch schon vor Veröffentlichung seines ersten wirklich erfolgreichen Buches, viel über das tatsächliche Leben als Schriftsteller erfährt man also nicht, ein Höhepunkt bleibt völlig aus.
Dann folgen drei kurze Stücke, Szenen mehr, die man sich getrost hätte sparen können. Das eine ist ein Teil der Handlung von "Musik des Zufalls", das andere die Geschichte von "Schlagschatten" aus der "New York Trilogie", nichts Neues also, nur deutlich schlechter als die späteren Prosa-Stücke. Die dritte Szene ist eine seltsame Unterhaltung zwischen Mann und Frau, die völlig spurlos an einem vorbei geht.
Es folgt der Roman "Squeeze Play", dessen Ende dummerweise schon in der vorangestellten Autobiografie verraten wird. Es handelt sich um einen Detektivroman, in dem Auster die "hard boiled"-Krimies wie die von Chandler zu kopieren versucht, die Dialoge sind auf jeden Fall aus diesem Genre entlehnt, dabei aber deutlich übertrieben und viel zu sehr auf Coolness gemacht, als dass sie irgendwie amüsieren könnten. Die Auflösung am Schluss wirkt aufgesetzt, zwischendrin eingestreute Szenen, die die Hauptfigur abseits des Falles zeigen oder über drei Seiten ein Baseball-Spiel beschreiben, wirken lediglich wie Füllmaterial und sind eher langweilig bis anstrengend.

Schade. Selbst für einen bekennenden Auster-Fan, der sonst alles von ihm gelesen hat, war dieses Buch von vorne bis hinten eine Enttäuschung. Der spätere Auster kommt zwar immer mal wieder durch, aber das war es auch schon, und das reicht einfach nicht.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Jan



Beiträge: 997

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 10 Mai 2012, 12:05
Beitrag
Antworten mit Zitat

Amazon, die Sau, meint demnächst gäbe es wohl wieder nen neuen Roman...Name und Datum hab ich gerade nicht parat, aber demnächst im Sommer irgendwann...

____________
YEAH!

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:superaddict methusalem 4. platz Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 11 Jun 2012, 22:19
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hört sich nach "Sunset Park" an.

Nachdem ich aber die letzten beiden Bücher von Auster ("Reisen im Skriptorium" und "Das Innenleben des Martin Frost", sowie den Gedichtband "Vom Verschwinden" erst recht) nicht mehr so richtig völlig super fand, bin ich in Sachen Auster ein wenig ernüchtert. Es schien, als habe der mit fortschreitendem Alter an Skurrilität zu- aber an Lesbarkeit abgenommen.
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber bis zur Taschenbuchausgabe (die bestimmt noch ein Jahr länger auf sich warten lassen wird als die im Juli erscheinende Hardcover-Version) habe ich auf jeden Fall noch Zeit.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Jan



Beiträge: 997

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 12 Jun 2012, 12:18
Beitrag
Antworten mit Zitat

...mich haben zuletzt „Mann im Dunkel“ und „unsichtbar“ auch nicht mehr überzeugt. Wirklich schwere Kost. Da überhaupt Zusammenhänge herzustellen ist einfach nur anstrengend (und wird nicht belohnt, weil man einfach nur verwirrt bleibt). Letzteres hab ich dann auch abgebrochen.

Er hat halt wirklich wahre Hammer geschrieben (für mich „New York-Trilogie, Mr. Vertigo, das Buch der Illusionen)...deswegen zieht sein Name irgendwie immer noch..

Man kann aber auch mit funktionierenderen Büchern seine Zeit verschwenden;)


____________
YEAH!

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:superaddict methusalem 4. platz Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 12 Jun 2012, 22:02
Beitrag
Antworten mit Zitat

"Unsichtbar" habe ich noch gar nicht gelesen, es gibt noch zu viel ungelesenen Kram in meinem Schrank, die müssen erst mal weg.
Aber stimmt schon, Auster zieht auf jeden Fall noch (deswegen werde ich auch "Unsichtbar" und auch das neue irgendwann lesen) und die genannten sind allesamt grandios! "Die Nacht des Orakels" vielleicht auch noch.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge William Paul Young - Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 17 Mai 2017, 18:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Winterjournal boris kühnes mittelscharfer 0 So, 02 Aug 2015, 10:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Steven Wilson - Hand. Cannot. Erase. jrose silikonimplantate 3 Do, 26 Feb 2015, 17:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Sunset Park boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 05 Jul 2014, 21:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Unsichtbar boris kühnes mittelscharfer 0 So, 07 Jul 2013, 21:14 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum