Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Paul Auster - Die Brooklyn-Revue
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Paul Auster - Die Brooklyn-Revue
Verfasst am: Mi, 18 Okt 2006, 22:43
Beitrag
Antworten mit Zitat

Paul Auster - Die Brooklyn-Revue

Paul Auster ist zurück mit einem neuen Meisterstück über das Leben, den Tod und - wie sollte es anders sein ? - den Zufall.

In "Die Brooklyn-Revue" geht es um viele Menschen, Familien, die auseinandergerissen werden und wieder zusammenfinden (oder auch nicht), die Liebe, den Tod, Gaunereien und vieles mehr. Das alles ist (wieder einmal) durch unglaubliche Zufälle verstrickt und verflochten, wie man es von Auster gewohnt ist.

Die Handlung kann man kaum zusammenfassen, da es um so viele Personen geht. Einmal um Nathan, den Erzähler, der zum Sterben nach New York gekommen ist und ein "Buch menschlicher Torheiten", ein Sammelsurium peinlicher Gegebenheiten, verfassen will. Dann um seinen Neffen Tom, der sich aufgegeben hat und in einem Buchladen bei Harry arbeitet, der eine dunkle Vergangenheit hat, von der er wieder eingeholt wird. Dann noch um Lucy, die 9-jährigen Nichte von Tom, die plötzlich vor der Tür steht, weil ihre Mutter sie weggeschickt hat, damit sie nicht auch unter dem fanatisch-religiösen Mann ihrer Mutter zu leiden hat, etc. etc.

Auster ist wieder in seinem Element - dieses Mal allerdings nicht so düster, wie in seinem letzten Roman "Die Nacht des Orakels", wo alles komplett schief geht und sich jeder Dreh als Wendung zum schlechteren entpuppt.
In "Die Brooklyn-Revue" geht es fröhlicher und hoffnungsvoller zu, ein wenig philosophisch und auch ein wenig politisch (das ist mir bei Auster zum ersten Mal aufgefallen - über Bush wird auf jeden Fall nicht nur einmal hergezogen).
Trotzdem kann das Buch nicht mit so vielen Überraschungen aufwarten, wie manch anderer Roman von ihm, die Zufälle sind nicht ganz so unmöglich, die Wendungen lassen einen nicht ganz so oft den Kopf schütteln ... der richtige Ausdruck ist vielleicht, daß das Buch nicht ganz so "dicht" ist, wie andere von ihm.

Trotz allem eine tolle Story, die sich wegliest wie nix und eine Freude, mal wieder etwas von Auster gelesen zu haben !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge William Paul Young - Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 17 Mai 2017, 18:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Winterjournal boris kühnes mittelscharfer 0 So, 02 Aug 2015, 10:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Sunset Park boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 05 Jul 2014, 21:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Unsichtbar boris kühnes mittelscharfer 0 So, 07 Jul 2013, 21:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Paul Auster - Von der Hand in den Mund boris kühnes mittelscharfer 4 Mi, 09 Mai 2012, 19:09 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum