Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Nick Hornby - Slam
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Nick Hornby - Slam
Verfasst am: Sa, 18 Apr 2009, 10:30
Beitrag
Antworten mit Zitat

Nick Hornby - Slam

Wie ich bereits schrob: aus Versehen auf englisch gekauft, aufgrund der wenig komplexen Sprache von Hornby aber durchaus im Original zu lesen, auch wenn einem die ein oder andere Feinheit vielleicht verloren geht.

Zur Story:
Sam ist sechzehn und Skateboarder. Sein Idol ist Tony Hawks, dessen Poster in seinem Zimmer hängt und den er in wichtigen Fragen um Rat angeht. Und wichtige Fragen tun sich bald auf, denn als alles seinen schönen, ruhigen Gang zu gehen scheint, geht plötzlich alles gründlich daneben ...

Im Original: "There was this time when everything seemd to have come together. And so obviously it was time to go and screw it all up."

Wieviel mehr kann man noch von der Story erzählen, ohne zuviel zu verraten ? ... daher mal im Spoiler:
Spoiler:
Sam's Freundin wird schwanger und Sam wird plötzlich ein Jahr in die Zukunft versetzt. Er kennt niemanden, und ist völlig hilflos. Dieses "Zukunftsschau" dauert nur einen Tag an (wiederholt sich allerdings nochmal).

Manchmal hatte ich den Eindruck, daß Hornby hier ein bißchen weniger "tief" geht als in seinen anderen Büchern - allerdings liegt das an der Hauptfigur, die eben erst sechzehn und damit etwas hilflos ist. In vielen Gesprächen sagt er Sachen, die er bereut, der drückt sich relativ simpel aus, denkt teilweise fast kindlich über Sachen nach und versteht vieles nicht.
Das paßt allerdings gut, das hat Hornby wirklich gut hinbekommen - es führt zwar leider dazu, daß wirklich intelligente Gespräche nur dann zustande kommen, wenn auch Erwachsene beteiligt sind, auf der anderen Seite wäre die ganze Geschichte sehr aufgesetzt und unrealistisch, wenn es anders wäre.

Insgesamt ein gutes, sehr einfühlsames, "echtes" Buch, das wieder einmal zeigt, wie gut Hornby sich in seine Figuren hineinversetzen kann.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Nick Hornby - Miss Blackpool boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 16 Aug 2018, 12:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nick Mason - Inside out: Mein Porträt von Pink Floyd boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 10 Apr 2017, 17:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Philip K. Dick - Nick und der Glimmung boris kühnes mittelscharfer 0 So, 01 Jan 2017, 15:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nick Hornby - Jeder liest Drecksack boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 01 Aug 2015, 17:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nick Hornby - Juliet, Naked boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 16 Apr 2013, 21:57 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum