Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » konservatorium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


[TXT] Magic Cee - Sankt Martin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der Archivar



Beiträge: 160

Titel: [TXT] Magic Cee - Sankt Martin
Verfasst am: Mo, 04 Apr 2011, 20:26
Beitrag
Antworten mit Zitat

Autor: Magic Cee
Dateidatum: 14.8.2004

Code:
===============================================================================

              Sankt Martin - oder: der Fluch alter Braeuche

===============================================================================

Als ich vor einigen Tagen in meiner Kammer sass und  beim  Schein  einer  Kerze
alte Schriften eines antiken Philosophen und Sodomisten  studierte, da  klopfte
es zaghaft an mein Fenster; genauer: es klingelte an der Tuer. Da  meine  Mammi
nicht da war, riss ich mich nicht nur fort von  den Schriften, sondern  in  der
Eile auch noch beinahe den Tisch um.
Ich rannte zur Tuer, in der Hoffnung, dahinter ein  nettes  Maedel anzutreffen,
oeffnete sie - und fand mich inmitten einer Kinderschar wieder, die bei  meinem
Anblick sofort ein Lied anstimmten.Nun sind Kinder in der Regel recht schlechte
Interpreten, und ich versuchte, den sofortigen Rueckzug  anzutreten. Diese  Ab-
sicht wurde jedoch im Keim erstickt, da mir dichte  Rauchschwaden, die, wie ich
bei der genaueren Untersuchung feststellte, von den zahlreichen Pechfackeln ab-
gesondert wurden, die Sicht nahmen, worauf ich mich nur noch  tastend fortbewe-
gen konnte.
Nachdem die letzten Misstoene verklungen waren, bemerkte ich allgemein  gierige
Blicke in den Augen des Fischer Chors Junior. Ich stammelte  etwas von \"...sehr
schoen, wirklich nett...\" und versuchte, die Tuer zu schliessen, die ich in der
Zwischenzeit wiedergefunden hatte. Sie ging jedoch nicht zu, da  zahlreiche Ex-
tremitaeten dazwischen waren, die ohne Zweifel den Kindern gehoerten.Aber nicht
nur das, nein, man hatte meine dahingehustete Bemerkung wohl  falsch  interpre-
tiert; denn innerhalb von Sekundenbruchteilen schwoll die Lautstaerke  vor  der
Tuer um einige 100 Phon an. Mein Gott...sie sangen wieder. In  panischer  Angst
raste  ich durch die Wohnung und suchte etwas, womit ich  die  Koelner  Kondom-
spatzen haette vertreiben koennen.
Dies war jedoch ein folgenschwerer Fehler, denn die Tuer  hatte  ich  ja  nicht
schliessen koennen. Als ich zu ihr zurueckkehrte, stand sie sperrangelweit  of-
fen und eine Flut minderjaehriger Heinos und Sandras bahnte sich den Weg  durch
den Korridor. Einige hatten sich bereits in der Kueche niedergelassen und mach-
ten Kaffee, andere luemmelten sich im Wohnzimmer vor dem Fernseher und  bedien-
ten sich aus der Hausbar. Erschoepft liess ich mich auf der  Garderobe  nieder,
jedoch nur fuer kurze Zeit, da sie von fachkundigen  Kinderhaenden  auseinander
gebaut und abtransportiert wurde.
Im Esszimmer begegnete ich einem Trupp junger Dichter und Denker,die die Regale
von ihren Buechern befreiten und sie in Kartons packten, die ebenfalls  von ei-
nem Team eingespielter Jungmoebelpacker auf die unten bereitstehenden  Dreirae-
der verladen wurden. Aus dem Wohnzimmer drang  ploetzlich  eine  Fussballueber-
tragung, jedoch in Stadionlautstaerke. Anscheinend hatten die Rangen  die Fern-
bedienung gefunden, die sie nun mit erstaunlicher Sicherheit handhabten.Auf dem
Korridor wurde ich barsch angemault, ich solle gefaelligst  Platz machen, damit
man die Betten und die Sitzgruppe ungehindert ins  Freie  schaffen  konnte. Ich
torkelte in die Kueche, wo einige sadistische Elemente bei  Kaffee  und  Kuchen
noch immer sangen und die Waende mit allerlei naiver  Kunst verzierten. Mir war
ploetzlich unangenehm kalt; offenbar waren die Fensterscheiben in  den  Raeumen
auch schon demontiert worden. Die Fussballuebertragung brach mit einem Male ab,
10 Sekunden spaeter schleppten elf etwa 6- bis 7-Jaehrige  den  Fernseher unter
sichtlichen Muehen an mir vorrueber.
Die minderjaehrigen Monster in der Kueche stimmen ein neues Lied an, worauf ich
panikartig auf dem Klo Schutz suche, welches jedoch auch nicht mehr da ist. Man
haette ja wenigstens vor dem Abbau den Hauptwasserhahn  abstellen koennen. Aber
der kindliche Leichtsinn - naja, auch eine Ueberschwemmung  hat  mitunter  ihre
Vorteile. Umnebelt wanke ich durch den Korridor und werde von  einem  Pulk auf-
strebender Schneider zu Boden geworfen, die mich meiner  Kleidung berauben. Mit
einem Male ist es still. Etwas Grauenhaftes muss geschehen sein.
Ich liege nackt auf dem Boden einer vollkommen leergeraeumten Wohung und weine.
Was wird meine Mutter sagen, wenn sie heimkehrt? Schluchzend schleppe  ich mich
zum Balkon, um mich vom selben zu stuerzen. Es ist Nacht. Ich blicke mit  leid-
vollen Augen zum Himmel, als sich ploetzlich die Sterne  in  Goldtaler  verwan-
deln und auf mich niederprasseln.In der Luft liegt ein Jauchzen und Frohlocken,
die ganze Natur stimmt mit ein in jenes  atmosphaerische Knistern. Es  prasselt
immer mehr. Ich raffe die Taler zusammen und lade die mich umschwirrenden Engel
zu einem Umtrunk ein.

C by Magic Ceee

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » konservatorium Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Martin Walser - Brandung boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 25 Jun 2012, 22:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Martin Suter - Lila Lila boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 21 Jun 2011, 21:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Magic Cee - Das Verhalten der mitteleuropaeisc... Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 20:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Magic Cee - Wie man eine Bekanntschaft pflegt Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 20:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Magic Cee - Das Klo Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 20:30 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum