Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Knut Hamsun - Gedämpftes Saitenspiel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Knut Hamsun - Gedämpftes Saitenspiel
Verfasst am: Di, 17 Sep 2013, 13:35
Beitrag
Antworten mit Zitat

Knut Hamsun - Gedämpftes Saitenspiel
Erzählung eines Wanderers

Dieses Buch ist der zweite (unabhängige) Teil einer Trilogie, die mit "Unter Herbststernen" beginnt und mit "Die letzte Freude" endet (s. Bild rechts), ich hatte nur diesen Teil als einzelnes Buch - das hat aber auch gereicht.

Der Ich-Erzähler berichtet von seinem Leben auf einem Hof und seinen Bewohnern, speziell geht es um den Gutsherren und seine Frau, die ständig miteinander streiten und sich nicht treu sind. Irgendwann geht die Frau mit einem Ingenieur in die Stadt, in der auch der Erzähler zu dieser Zeit arbeitet, später kehren alle wieder auf den Hof zurück.

Wo dieser Originaltext her kommt, weiß ich nicht, ich habe ihn wortwörtlich auf mehreren Seiten gefunden, deswegen auch hier nochmal unverändert: "Es ist eine wundersam zarte und wehmütige Liebesgeschichte, ein geheimnisvolles Gespinst aus Leidenschaft, Landschaft und Jahreszeit. Der Gelegenheitsarbeiter Knut Pedersen liebt die Frau des Kapitäns Falkenberg, die in einer glücklosen Ehe lebt und mit einem Ingenieur ihres Mannes durchgeht. Knuts Liebe jedoch bleibt vergeblich. Er kann die Zuneigung der Frau nicht erringen. Der Ingenieur aber wird ihrer überdrüssig, und als sie daran zugrunde geht, hält es Knut nicht mehr auf dem Hof des Kapitäns, wo alles an sie erinnert. Er sucht die Einsamkeit der weiten Forste von Trovatn auf, um zu vergessen."

Ich musste mich mehrfach schwer beherrschen, das Buch nicht wegzulegen. Die Erzählung ist extrem langatmig und langweilig, meistens geht es nur darum, was gerade gearbeitet wird und wie, die angeblich so zarte Liebesgeschichte findet nur am Rand statt, vom Innenleben (und seiner persönlichen Beteiligung an der Liebesgeschichte) des Erzählers bekommt man nur sehr wenig mit. Nur ab und zu gibt es einige beschauliche Momente, die machen das Buch aber nicht wirklich interessant - es würde reichen, die "Nachschrift" (ca. 20 Seiten von 300) zu lesen.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Knut Hamsun - Rosa boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 22 Jan 2018, 23:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Knut Hamsun - Benoni boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 18 Jan 2018, 23:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Knut Hamsun - Sklaven der Liebe boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 16 Jun 2015, 22:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Knut Hamsun - Segen der Erde boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 10 März 2015, 21:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Knut Hamsun - Mysterien boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 23 Aug 2013, 16:28 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum