Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


John Brunner - Doppelgänger
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: John Brunner - Doppelgänger
Verfasst am: Fr, 09 März 2007, 18:55
Beitrag
Antworten mit Zitat

John Brunner - Doppelgänger

John Brunner, Autor der vielgefeierten, sozialkritischen Romane "Der Schockwellenreiter", "Schafe blicken auf" und "Morgenwelt" (die ich alle noch nicht gelesen habe), legt hier eine Story mit Horror- und Science-Fiction-Elementen vor.

Zum Inhalt:
Ein paar Leute campieren am Strand, als plötzlich ein Mann aus dem Wasser kriecht, der schon halb verwest aussieht und kurz darauf wieder verschwindet. Es häufen sich seltsame Ereignisse, eine alte Frau ist z.B. plötzlich doppelt vorhanden, einem Mann wird eine Hand weggeätzt, die Polizei ist ratlos.

Brunner hat hier zwar eine nette Geschichte am Start (Spoiler: am Schluß kommt raus, daß es sich bei dem "Mann aus dem Meer" um ein Meereswesen handelt, das beliebig die Form wechseln kann und sich in eine Kopie dessen verwandelt, wobei es Erinnerungen und Fähigkeiten mitkopiert), aber so richtig zündet die Nummer nicht.
Er beschreibt sämtliche Handlungen folgerichtig und teilweise auch nicht unspannend, aber sämtliche Figuren bleiben blaß und ohne Hintergrund, innere Handlung findet praktisch nicht statt.
Auch die Umsetzung des Themas ist nicht weltbewegend. Wie man die "Ist es ein Mensch oder nicht?"-Nummer meisterhaft umsetzen kann, sieht man z.B. bei Philip K. Dicks "Variante Zwei", "Menschlich ist..." oder natürlich im "Bladerunner". In Brunners Roman hat man es aber lediglich mit einer netten Abenteuergeschichte zu tun, die Konsequenzen der Entdeckung des Wesens werden nicht beleuchtet, man hätte statt "Klonwesen aus dem Meer" auch irgend eine andere Bedrohung einbauen können, das Ergebnis wäre dasselbe.

Also: nicht toll, wer Science Fiction erwartet, bedient sich besser bei den einschlägigen Autoren (Empfehlungen gibts hier genug).
Ich habe noch 2-3 Bücher von Brunner am Start (u.a. auch "Morgenwelt", das ich wegen des Umfangs noch nicht angerührt habe) und hoffe, daß die besser werden.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge John Banville - Doktor Kopernikus boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 24 Jun 2019, 23:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge John Banville - Newtons Brief boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 05 Okt 2018, 15:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge John Updike - Rabbit, eine Rückkehr boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 29 Sep 2018, 18:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge John Brunner - Der Schockwellenreiter boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 13 Sep 2018, 21:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Emily St. John Mandel - Das Licht der letzten Tage boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 19 Jul 2018, 16:10 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum