Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Joe Haldeman - Der ewige Krieg
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Joe Haldeman - Der ewige Krieg
Verfasst am: Sa, 19 Jan 2008, 17:14
Beitrag
Antworten mit Zitat

Joe Haldeman - Der ewige Krieg

Von Haldeman hatte ich noch nie etwas gehört, über eine Liste bei amazon bin ich dann aber an die Heyne Serie "Meisterwerke der Science Fiction" gekommen, und da gab es diesen Roman.

Story:
Zwischen den Menschen und den Tauriern herrscht Krieg. In riesigen Raumschiffen werden Soldaten über sogenannte "Kollapsarsprünge" in die Kriegsgebiete geflogen. Über die Sprünge bewegen sich die Schiffe mit Lichtgeschwindigkeit fort, was durch den Effekt der Zeitdilatation zur Folge hat, daß die Reise (inkl. Starten und Abbremsen) subjektiv nur ein paar Monate dauert, während auf der Erde Jahrhunderte vergehen.

Eigentlich handelt es sich bei "Der ewige Krieg" nicht um einen reinen SciFi-Roman sondern um einen Kriegsroman mit SF-Elementen. Sehr interessant ist die Idee der Zeitdilatation: was passiert, wenn man "springt", der Feind aber nicht ? Ohne den Sprung vergeht die Zeit in normaler Geschwindigkeit, d.h. man trifft nach einem Sprung auf einen "zukünftigen" Feind, der weit bessere Waffen haben könnte als man selbst.
Leider wird dieser geniale Faktor im Roman kaum ausgeführt. In einem Gefecht wird mit einer feindlichen Waffe angegriffen, der nichts entgegen gesetzt werden kann, aber das wars auch schon - für meine Begriffe eine leider verschenkte Idee.
Was bei Erscheinen des Buches (1972-75) revolutionär war, war das Einbeziehen von Sexualität in die SF, das zieht heute aber nicht mehr so besonders und wurde an anderer Stelle schon viel umfassender behandelt.

Es gibt noch ein paar nette Ideen, die die Entwicklung auf der Erde (am Ende speziell in Bezug auf die Fortpflanzung) betreffen, aber hauptsächlich liest man mit diesem Roman eine Geschichte über (futuristische) Kriegsführung und -taktik.

Alles in allem ein guter Roman, aber kein "Meisterwerk der SF" - daher von mir keine Empfehlung, da mir der Knalleffekt fehlte, aber hier war eben nicht P.K. Dick am Start.
Ich hätte am Schluß einen ordentlichen Schlag ins Gesicht erwartet, daß die Menschen von den Tauriern abstammen oder einen ähnlichen Gehirnfick, so blieb (für mich) aber ein etwas fader Nachgeschmack übrig.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Softstream] Krieg der PLO Soft-Stream konservatorium 0 Fr, 31 Dez 2010, 10:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigung: Tippspiele - Ewige Bestenliste boris bananenflanke 2 Mo, 05 Jul 2010, 20:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Krieg der Welten boris zelluloid 0 Sa, 25 Jul 2009, 23:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge H.G. Wells - Der Krieg der Welten boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 19 Jul 2005, 20:30 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum