Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Isaac Asimov - Die nackte Sonne
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Isaac Asimov - Die nackte Sonne
Verfasst am: Do, 27 Okt 2005, 19:25
Beitrag
Antworten mit Zitat

Isaac Asimov - Die nackte Sonne

Wenn ich vorher noch kein riesiger Fan von Isaac Asimov war (obwohl er ein paar nette Kurzgeschichten geschrieben hat), bin ichs jetzt erst recht nicht.
Nicht, daß ein falscher Eindruck entsteht: Asimov ist einer der ganz großen der Science Fiction, seine Robotergeschichten und - vor allem anderen - die Entwicklung seiner "Drei Regeln (Robotergesetze)" war ein ganz großer Wurf. Leider erschöpft sich da aber auch meine Vorliebe für ihn schon fast.

"Die nackte Sonne" ist eigentlich ein Kriminalroman, der in der Zukunft spielt. Auf einem fernen Planeten, bewohnt von "Astroniden", Abkömmlingen der Menschen, die über ein riesiges Heer an Dienstrobotern herrschen, geschieht ein Mord. Ein Detektiv von der Erde wird gerufen, um den Mord zu lösen, ihm zur Seite steht ein Roboter.

Soviel zur Story. Was sich Asimov gut ausdenkt und auch konsequenst umsetzt, sind die verschiedenen Welten:
Auf der Erde leben die Leute in überdachten und überfüllten Städten oder direkt komplett unterirdisch und können keine freie Luft (oder sogar die "nackte Sonne") mehr ertragen.
Im Gegensatz dazu leben die Astroniden total vereinzelt, "sichten" sich nur gegenseitig über Hologramm-Telefone und können die Gesellschaft anderer nicht (mehr) aushalten.
In diesem Setting kommt es zu einigen aberwitzigen Situationen, darüber hinaus geht es (wieder einmal) um die Überwindung der Drei Gesetze (in diesem Fall werden Roboter als Mordwaffe und zu Mordanschlägen verwendet, was ja eigentlich nicht möglich sein sollte).

Alles in allem: Asimov schreibt intelligente Stories und Dialoge, manche Schlußfolgerungen nötigem dem Leser ein anerkennendes Kopfnicken ab, und trotzdem: die Auflösung des Falls kommt aus ziemlich heiterem Himmel, man fühlt sich ein wenig an eine Derrick-Folge erinnert, in der der Komissar am Schluß auf einmal Beweise und Informationen aus dem Hut zieht, die man vorher nicht kannte, so daß man sich irgendwie ein bißchen auf den Arm genommen fühlt.

Fazit: Nette Idee, gute Umsetzung der "Kulisse", vielversprechende Story, die aber schnell an Schwung verliert und am Schluß nur einen mittelmäßigen Krimi ergibt.
Darüber kann auch die nackte Ische auf dem Cover nicht hinwegtäuschen.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tanith Lee - Beiß nicht in die Sonne boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 10 Feb 2016, 00:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hochwasser, heute mit Sonne jrose drive-by shooting 0 Do, 14 Nov 2013, 10:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isaac Asimov - Alle Wege führen nach Trantor (Founda... boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 28 Feb 2013, 17:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isaac Asimov - Der galaktische General (Foundation 2) boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 27 Feb 2013, 11:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Isaac Asimov - Wenn der Wind sich dreht boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 25 Feb 2013, 23:31 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum