Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Heimisches Lager - SBZ
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Heimisches Lager - SBZ
Verfasst am: Fr, 10 Nov 2006, 23:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

Da ich am letzten Wochenende das Vergnügen hatte, Weimar besichtigen zu können, habe ich natürlich (wie letztes Jahr in Leipzig und dieses Frühjahr in Brüssel) ordentlich zugelangt und einen guten Satz Gerstensäft aus der (ehemaligen) SBZ mitgebracht.

Eins vorweg: die herbe Enttäuschung, die die belgischen Flaschenbiere mir bescherten, wird dieses Mal nicht wiederholt werden. Es sind zwar auch ein paar exotische Sorten dabei, doch alle fallen unter das deutsche Reinheitsgebot - mal abgesehen vielleicht von der kleinen Flasche "Doppel-Karamel", aber egal, in den nächsten Wochen entsteht hier eine neue Serie, Start: sofort.

(Reisebericht kommt auch noch im "globetrottel" ... vielleicht ...)


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 11 Nov 2006, 00:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ehringsdorfer Urbräu

"Das Weimarer Bier"

Technische Daten:
alc. 4,8% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

Farbe:
goldfarben, klar, schäumt etwas stärker als "normal"

Geschmack:
Auf Anhieb: lecker.
Und, anders als bei den belgischen Plörren, es bleibt so.

Leicht süßlich, könnte fast ein leckeres Kölsch sein, hat hinten eine leicht pilsartige Herbe, die aber kaum auffällt (vor allem nicht negativ). Alles in allem ein leckeres Bier, das man sich gut und gerne in Massen reinschütten kann. Klasse.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 11 Nov 2006, 00:24
Beitrag
Antworten mit Zitat

Apoldaer
Glockenpils

"Das Bier aus Thüringen"
DLG prämiert: Goldener Preis 2006

"(...) Prost auf Thüringen"

Technische Daten:
alc. 4,8% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

Farbe:
goldfarben, klar, schäumt "normal"

Geschmack:
Beim ersten Testen (in Weimar) aus dem Glas: super, könnte fast ein Reissdorf sein. Herb-süß, süffig, obergärig, yippieh!

Heute abend (aus der Flasche) muß ich das ein wenig zurücknehmen, denn es ist eindeutig ein Pils, wenn auch ein sehr leichtes, also kein hammerharter Nachgeschmack, der einem die Schuhe auszieht, sondern immer noch süffig und gut zu trinken.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 11 Nov 2006, 00:26
Beitrag
Antworten mit Zitat

Wernesgrüner
Pils Legende

Brautradition seit 1436

"Alles im grünen Bereich. Alles."

Technische Daten:
alc. 4,9% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

Farbe:
goldfarben, klar, schäumt "normal"

Geschmack:
Ganz klar ein Pils, aber ein leckeres. Schon deutlich, aber nicht zu herb, hopfig-malzig, wird aus der SBZ-Serie nicht mein Favorit werden, aber trotzdem gut und leicht zu trinken.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 18 Nov 2006, 00:05
Beitrag
Antworten mit Zitat

Braugold
Spezial Pilsner

Thüringer Brautradition
Seit 1888

Technische Daten:
alc. 4,9% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

Farbe:
klar, hellgold, schäumt norma, "normaler" Schaum

Geschmack:
Beim ersten Antesten nicht ganz so schlecht, mir auf Dauer allerdings ein wenig zu pilsig.
Schon nicht unwürzig, aber hinten eindeutig zu lange zu bitter. Liegt vielleicht an der Temperatur, die ein wenig zu hoch ist, aber ein gutes Bier könnte selbst dann überzeugen.
Wird ausgetrunken, ob des Nachgeschmacks aber nicht mit besonderer Freude.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 19 Nov 2006, 18:33
Beitrag
Antworten mit Zitat

Sternquell

Technische Daten:
alc. 4,9% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

feinherb-frisch, seit 1857

Farbe:
goldfarben, schäumt normal, "normaler" Schaum

Geschmack:
Lecker würzig-malzig, minimal bitter, kaum Nachgeschmack. Eigenlich zu süß für ein Pils, könnte eher ein gutes Kölsch sein.
Insgesamt: sehr gut !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 19 Nov 2006, 19:07
Beitrag
Antworten mit Zitat

Freibergisch
Diät-Pils St. Petri

Technische Daten:
alc. 4,9% vol.
kohlenhydratarm

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

feinherb-frisch, seit 1857

Farbe:
goldfarben, schäumt kaum, "normaler" Schaum

Geschmack:
Für ein Diät-Pils garnicht so übel, damit könnte ich mir eine zünftige Diät vorstellen.
Geschmacklich nicht der absolute Knaller, ähnlich wie bei den meisten alkoholfreien Bieren, kommt hier hinten leicht der Heuballen durch, das stört aber nicht großartig, ansonsten ist der Saft einigermaßen würzig, teilweise bitter, aber nicht nachhaltend.
Insgesamt nicht schlecht, wenn auch nicht überragend.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 25 Nov 2006, 19:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Sternquell
Weihnachtsbier

Technische Daten:
alc. 5,8% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

vollmundig-würzig
"Ein festlicher Genuss, dunkel in der Farbe und mit dezenter Hopfennote."

Farbe:
leicht bräunlich, klar, schäumt etwas stärker, "normaler" Schaum

Geschmack:
Klasse. Ich weiß zwar nicht, was "Weihnachtsbier" ist, aber dieses Zeug schmeckt.
Sehr würzig mit einem deutlichen, rauchigen Malzgeschmack, kaum bitter und etwas süßlich. (Ein Vergleich mit "Malzmühlen Kölsch" drängt sich auf.)
Geht aufgrund der minimalen Herbe hinten nicht runter wie Wasser, aber das muß ja auch nicht.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 25 Nov 2006, 19:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Freibergisch
Export Spezial

Technische Daten:
alc. 5,5% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt

edelwürzig-frisch

Farbe:
goldfarben, schäumt normal, "normaler" Schaum

Geschmack:
Geht runter wie nix. Ist jetzt nicht der absolute Knüller, hat die für ein Export typische Süße, ist hinten leicht bitter, aber nicht störend.
Insgesamt lecker würzig, ich hab kaum gemerkt, daß ich in nullkommanix die komplette Pulle inhaliert hatte.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 26 Nov 2006, 00:56
Beitrag
Antworten mit Zitat

Feldschlößchen
Export

Technische Daten:
alc. 5,2% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

Original Dresdner Braukunst

Farbe:
hell-goldfarben, schäumt normal, "normaler" Schaum

Geschmack:
Ja. Gefällig, aber nichts besonderes.
Hinten leicht bitter, es fehlt ein wenig die Süße eines Exports. Insgesamt durchaus gut trinkbar, aber eben: nichts besonderes.

Das Logo ist übrigens das "Pichmännel":
"Laut einer Legende hat das Pichmännel seinen Namen von den Arbeitern, die vor langer Zeit die hölzernen Bierfässer innen mit Pech versiegelten. Das nannte man "Pichen". Als Belohnung für die schwere Arbeit wurde richtig "gepichelt". Auch heute symbolisiert das Pichmännel die original Dresdner Brakunst und lädt zum geselligen Biergenuss ein."


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 26 Nov 2006, 01:00
Beitrag
Antworten mit Zitat

Rosen Pils

Technische Daten:
alc. 4,8% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

"Das bess're Wasser macht das bess're Bier"

Farbe:
hell-goldfarben, schäumt stärker, "normaler" Schaum

Geschmack:
Auf Anhieb etwas "pilsig"-bitter, auch hinten noch etwas nachhaltend.
Insgesamt nicht wirklich schlecht, aber der Nachgeschmack, der auch beim 2. Schlucken noch etwas zurückbleibt, macht die Sache auch nicht gut.
Ansonsten recht würzig und gefällig, insgesamt aber zu nachhaltig bitter, vielleicht hätte man noch bess'res Wasser nehmen sollen ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: So, 26 Nov 2006, 01:04
Beitrag
Antworten mit Zitat

Braugold
Hell / Vollbier

Technische Daten:
alc. 4,8% vol.

Zutaten: Wasser, Malz, Hopfen

Thüringer Brautradition

Farbe:
hell-goldfarben, schäumt wenig, "normaler" Schaum

Geschmack:
"Vollbier" kannte ich bisher auch noch nicht.
Ganz nett, aber nicht toll. Würzig, wenig bitter, hinten ganz leichter Heuansatz, trotzdem noch besser als der Vorläufer wegen des fehlenden (wenig erbaulichen) Nachgeschmacks.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 05 Dez 2006, 00:11
Beitrag
Antworten mit Zitat

Sonnen-Weisse
Hefetrüb

Technische Daten:
alc. 5,0% vol.

Schloßbrauerei Schwarzbach / Thüringen
"Jetzt nue mit Frische-Datum"

Zutaten: weiches Brauwasser aus eigener Quelle, Weizenmalz und Gerstenmalz aus einheimischen Anbau, Doldenhopfen aus Spalt und der Hallertau, feine obergärige Hefe

Farbe:
goldfarben hell-trüb, schäumt normal, leicht dichter Schaum

Geschmack:
Jo. Lecker, frisch, leicht zitronig, die Hefe kommt deutlich hervor.
Leicht untypisch für ein Weizen hinten etwas bitter, geht ansonsten aber gut runter.
Bonuspunkt für das sonnige Label.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 05 Dez 2006, 00:13
Beitrag
Antworten mit Zitat

Feldschlößchen
Pilsner

Technische Daten:
alc. 4,9% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

Original Dresdner Braukunst

Farbe:
goldfarben, schäumt normal, "normaler" Schaum

Geschmack:
Dieselbe Brauerei, andere Machart, dieses Mal auch wieder mit der Story vom "Pichmännel", darauf scheinen sie schwer stolz zu sein.
Vom Geschmack her typisch pilsig, aber nicht zu herb.
Ganz komisch: hat zu Anfang einen recht anhaltenden Nachgeschmack, der einem noch gut im Rachen klebt, der aber mit der Zeit verschwindet - das ist normalerweise andersrum !
Egal, im Endeffekt ein leckeres Bier.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 05 Dez 2006, 00:15
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dresdner Felsenkeller
Pilsner

Technische Daten:
alc. 4,8% vol.

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen

Farbe:
goldfarben, schäumt normal, "normaler" Schaum

Geschmack:
Für ein Pils schon sehr süß, insgesamt extrem süffig, könnte fast ein würziges Kölsch sein.
Davon hätte ich mehr mitbringen können, da gibt es nichts zu beanstanden.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Do, 04 Jan 2007, 01:32
Beitrag
Antworten mit Zitat

Braugold
Bock

"Thüringer Brautradition"

Technische Daten:
alc. 6,5% vol.

Farbe:
goldfarben, klar, schäumt wenig, "normaler" Schaum

Geschmack:
Meine Annahme, daß Bock-Biere aufgrund des höheren Alkoholgehalts auch direkt immer "schwerer" sind als normale Biere, mußte ich hier revidieren.
Das Zeug geht flüssig runter, schmeckt etwas pilsig-herb (minimal "zäh" auch im Abgang), das aber nicht wirklich störend.
Insgesamt unaufdringlich, zwar nicht grandios aber für ein starkes Bier überraschend gut zu trinken.

Hat sogar eine eigene Seite


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » le finesnäcker Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Heimisches Lager - Alt dmarc le finesnäcker 3 Sa, 08 Dez 2007, 16:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Feindliches Lager - FRANKREICH boris le finesnäcker 5 Sa, 15 Sep 2007, 15:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Feindliches Lager - GRIECHENLAND boris le finesnäcker 5 Di, 28 Aug 2007, 12:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heimisches Lager - Kölsch boris le finesnäcker 14 Fr, 20 Jul 2007, 19:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Heimisches Lager - Berlin boris le finesnäcker 18 Fr, 23 Feb 2007, 18:42 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum