Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Frank Herbert - Atom-U-Boot S 1881
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Frank Herbert - Atom-U-Boot S 1881
Verfasst am: Do, 26 Jan 2006, 17:10
Beitrag
Antworten mit Zitat

Frank Herbert - Atom-U-Boot S 1881

Hiermit liegt Frank Herbert's erster Roman vor, das englische Original (Cover s. rechts) erschien 1955 unter dem Titel "The Dragon in the Sea", später (warum werden eigentlich Titel alle naselang geändert und oft so blöde übersetzt ??) auch als "Under pressure" und "21st Century Sub".

Zur Story:
Nachdem bereits 20 U-Boote von einer lebenswichtigen Mission - nämlich im Feindesgebiet unter Wasser Ölvorkommen anzubohren - nicht zurückkehrten, werden erneut vier Männer auf die gefährlich Reise geschickt. Allerdings vermutet man unter ihnen einen Spion, der die Fahrt sabotieren wird, daher wird ein Psychologe eingeschleust, der die Mitglieder überwachen soll. Tatsächlich ereignen sich schon bald einige Vorfälle: im Reaktorraum wird eine Leiche gefunden, der Reaktor wird sabotiert, es finden sich Sender an Bord, die dem Feind Informationen vermitteln könnten. Neben der Erfüllung des Auftrags muß also auch noch der Maulwurf gefunden werden ...

Herbert's fundierte technische Sachkenntnis überrascht nicht, wenn man sich seine Biografie ansieht, denn er diente tatsächlich in der amerikanischen Marine (wenn auch nur als Fotograf).
Die Story ist spannend und detailliert (aber nicht überladen) geschrieben und mächtig spannend. Das Buch liest sich fast wie "Das Boot", nur daß die Dimension der Spionage (ist überhaupt ein Spion an Bord ?) noch hinzukommt. Auflösung der ganzen Sache ist nicht unbedingt der Superknaller, aber für einen Abenteuerroman (Science Fiction kann man das schon nicht mehr nennen, dafür ist die Technik einfach zu überholt ... oder werden heute in Atom-U-Booten noch Röhren verwendet ?) hat man hier einen spannenden Zeitvertreib am Start.

Fazit: Für mal eben so nebenher lesen ist das Buch gut geeignet und nicht unfesselnd. Wer von Science Fiction erwartet, sollte zu entsprechenden Werken von Herbert greifen (auch hier schon besprochen) oder sich direkt den - von mir immer noch unangetasteten - Wüstenplaneten vorknöpfen.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eric Frank Russell - Störfaktor boris kühnes mittelscharfer 0 So, 20 Aug 2017, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eric Frank Russell - Die besten Stories boris kühnes mittelscharfer 0 So, 03 Apr 2016, 20:59 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbert W. Franke - Schule für Übermenschen boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 18 Nov 2015, 22:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Herbert W. Franke - Die Kälte des Weltraums boris kühnes mittelscharfer 0 So, 27 Sep 2015, 12:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frank Herbert - Die weiße Pest boris kühnes mittelscharfer 0 Di, 17 März 2015, 23:53 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum