Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » alltalk
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Die Deutsche Bahn ist auch Scheiße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Die Deutsche Bahn ist auch Scheiße
Verfasst am: So, 17 Apr 2005, 19:01
Beitrag
Antworten mit Zitat

Per eMail (Kontaktformular auf bahn.de) an die Bahn geschickt ...
passiert letzte Woche Sonntag:


"In der Nacht vom 10.4. auf den 11.4. plante ich, den letzten Zug
von Wuppertal-Barmen nach Köln zu nehmen.
Normalerweise fährt dieser Zug um 0:14 ab Barmen auf Gleis 1.
Aufgrund von Bauarbeiten verkehrte der Zug allerdings von Gleis 3,
was aber weder durch Aushänge, die Anzeigetafel oder eine Durchsage
bekanntgegeben wurde.
Die im Bahnhof Wuppertal-Barmen befindlichen Aushänge betreffen
lediglich Gleisänderungen in Wuppertal-Oberbarmen und
Wuppertal-Vohwinkel sowie Züge in Richtung Düsseldorf/Aachen.
Um 0:16 traf ein Zug auf Gleis 3 ein - es war nicht zu erkennen,
wohin dieser Zug fuhr, auch eine Ansage über die Gleisänderung (z.B.
für Menschen, die nicht lesen können - selbst wenn die Aushänge die
richtigen Informationen aufgewiesen hätten) blieb aus.
Ich schaffte es beim Schließen der Türen gerade noch zum Zug, die
Schaffnerin stand noch auf dem Gleis. Auf meine Frage, ob dieser Zug
nach Köln fahre, antwortete sie mir "Sie können hier nicht mitfahren."
Ich nahm das zunächst für eine mißglückte Formulierung der Antwort,
daß der Zug nicht nach Köln fährt. Als ich um 1:00 allerdings beim
Bahnhof in Düsseldorf anrief, erhielt ich die Auskunft, daß der Zug
(fast) pünktlich von Gleis 3 abgefahren sei.

Welche Berechtigung haben Ihre Mitarbeiter, einem Fahrgast die
Mitfahrt zu verweigern ??
(Außer mir blieben noch drei weitere Personen am Gleis zurück -
diese mußte allerdings nicht nach Köln und nahmen einige Zeit später
eine S-Bahn.)

Die Folge dieser Unverschämtheit:
Ich mußte von Wuppertal-Barmen zum Wuppertaler Hauptbahnhof laufen
(ca. 45min.), da ich kein Geld für eine Taxifahrt hatte, dort bis
2:40 auf den ICE warten, bis Köln HBf fahren und von dort nach
Köln-Deutz zurücklaufen. Abgesehen von der Zugfahrt hatte ich bis
dahin 3,5h in der Kälte verbracht und war erst um 4:00 Uhr (statt
planmäßig um kurz nach 1:00) zu Hause.


Es ist mir schleierhaft, wie ein solches Verhalten seitens Ihrer
Mitarbeiter Ihren Kunden gegenüber sowie das völlige Fehlen von
Informationen am Bahnhof zu rechtfertigen sein soll, und ich erwarte
eine Stellungnahme Ihrerseits sowie eine Entschädigung."



Antwort - einen Tag später ... das ist mal ne Reaktionszeit:

"Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die Sie am 10.04.2005 durch
die Änderung der Gleisangabe Ihre Zuges hatten. Dafür entschuldigen
wir uns bei Ihnen."

Wow, immerhin - dazu hat sich Arcor nicht hinreißen lassen.

"Leider lassen sich, bei der Fülle der zu verarbeiteten Daten,
vereinzelte Fehler nicht immer vermeiden. (...) Aus diesem Grund
sind alle Ausdrucke über Reiseverbindungen mit dem Aufdruck" Angaben
ohne Gewähr" gekennzeichnet."

Ne, is klar ... was war doch gleich mit den erwähnten
Analphabetikern ? Die werden auch weiterhin schön ohne Durchsage auf
dem falschen Gleis stehengelassen.

"Nach Erteilung des Abfahrauftrages, ist es aus Sicherheitsgründen
verboten noch einzusteigen."

Ist klar - und wenn die blöde Schnepfe noch dick und fett auf dem
Bahnsteig rumsteht, sogar noch Zeit hat, ein paar Sätze mit mir zu
wechseln, dann erst einsteigt und losfährt, sind kaum Gründe
ersichtlich, warum man mehrere Fahrgäste einfach stehen läßt.

Und für den Mist zahle ich auch noch ... Entschädigung: Fehlanzeige.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 16 Mai 2007, 12:16
Beitrag
Antworten mit Zitat

So wirds gemacht !!

"Genervte Pendler verwüsten Bahnhof
Die Situation des öffentlichen Nahverkehrs in Argentinien gilt als katastrophal. Jetzt eskalierte in Buenos Aires der aufgestaute Frust. Tausende Pendler waren durch Fahrplan-Verzögerungen so genervt, dass sie einen Bahnhof in Schutt und Asche legten.
"

Quelle


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » alltalk Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Alexandra Reinwarth - Am Arsch vorbei geht auch ein Weg boris kühnes mittelscharfer 1 Di, 31 Okt 2017, 15:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Maurer in der S-Bahn jrose joxe und so 2 Mi, 29 Apr 2015, 21:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn ein Blatt sich bewegt, kann auch der Ast erzittern boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 15 Feb 2013, 00:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das ist aber auch nicht einfach..... jrose internet junk 0 So, 29 Jul 2012, 19:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Das weiße Band - Eine deutsche Kindergeschichte boris zelluloid 0 Di, 11 Okt 2011, 21:36 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum