Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » globetrottel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Der Ohrenstäbchen-Kontest
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan



Beiträge: 997

Titel: Der Ohrenstäbchen-Kontest
Verfasst am: Mo, 20 Dez 2004, 13:09
Beitrag
Antworten mit Zitat

Manche Veranstaltungen kosten einfach nur massig Kohle und sind dann gerade und vorallendingenst ob des Preis- Leistungsverhältnisses richtig, aber so r-i-c-h-t-i-g scheiße. Enttäuschend sowas! Das sollte dann ja im Umkehrschluss bedeuten, dass alles, was billig, oder sogar noch billiger ist (umsonst!) eher dazu neigt, nicht so richtig scheiße zu sein. Kann aber schon!

Hiesige Veranstaltung, welche ich euch heute ans Herz legen möchte, ist erst im kommen, verdammt günstig und macht Freude ohne Ende! Man kann sie für sich ganz allein, oder aber auch mit vielen anderen Mitspielern bestreiten. Ich möchte sogar fast die prognostizierende Vorahnung vorab in den Raum werfen, dass es sich bei jenem Ohrenstäbchen-Kontest, oder auch Kuh-Tip, Q-Tip, oder doch IQ-Tip-Kontest um DEN Körperkult der nächsten Jahre handeln kann! Wenn, ja wenn alle mitziehen!

Vorraussetzung für eine möglichst erfolgreiche Teilnahme (wenn denn mehr als 1 Mitspieler an Board sind...aber eigentlich auch sonst) ist ein vorrangegangener Schnupfen, grippaler Imperfekt, oder sonstige exkrementerzeugende Verkrümmungen des eigenen Seins...abgesehen von allen handelsüblichen Durch- und Hochfallerkrankungen! Mahlzeit!

Der Ablauf ist einfach, wie effektiv!

Man nehme (ersteinmal) zwei einfache, oder einen zweifachen Ohrenstab. Bekannt aus Funk- und Fernsehen, erhältlich in jedem gut sortierten Drogenmarkt - tunke diese nacheinander (bei zweien geht's auch gleichzeitig...optisch auch sehr ansprechend) in die dafür vorgesehen seitlich angebrachten Ohrmuschelmittelpunkte. Zum Erhalt der eigenen Hörfähigkeit, ist ein Einschub der beidseitig bewatteten Stange, nur bis zum erreichen des jeweils zweiten Watteknubbels ratsam. Sollte kein Widerstand bis kurz vorm gänzlichen Verschwinden des Tips, nebst eines stechenenden Schmerzes auftreten - SOFORT ZUM HTML-ARZT!

Läuft alles nach Plan...bei mir funzt's seit Jahren....jeweils einmal ordentlich den Gehörgang durchschütteln, vielleicht mal rühren! Langsam herrausziehen, immerhin könnten schließlich wertvolle Brocken abfallen...also OBACHT! Jetzt kommtet: Die spannenste Stelle und der Punkt, an dem der Wettkampfgedanke zum Tragen kommt:

Vergleiche! Linkes gegen rechtes Ohr - Fremdohren - vom Lebenspartner, Arbeitskollegen, Postboten...

Die Möglichkeiten sind vielfältig! Hohe Hausnummer, niedrige Hausnummer! Gruppen gegeneinander! Die gold befleckten Stäbe können auch getauscht und/oder versendet werden! Zu beachten ist hierbei allerdings, dass der Sauerstoff sich nach einer weile spielverderbend bemerkbar machen wird!

Sollte einmal kein Sieger direkt ermittelt werden können, weil beide Seiten gleich viel Schmalz intus hatten, hat derjenige, der diesen Sachverhalt als erster unmissverständlich feststellt, sofort STICHT zu schreien!

Sind alle Ohren dann leer und sauber, sind genreübergreifende Überlegungen und Verlegungen des Spiels in andere Etagen des Körpers möglich!

"Ohrenschmalz - Gott erhalt's" pflegte mein HNO-Arzt früher immer zu sagen!
Erst heute weiß ich, was er genau meinte, und wie wichtig dieses fünfte Element für uns alle ist!

Nächste Folge:

Das Wurstorakel


____________
YEAH!

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:superaddict methusalem 4. platz Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 20 Dez 2004, 17:20
Beitrag
Antworten mit Zitat

Guten Tag,

habe gerade hier im Büro mit dem Ohrenstäbchen-Kontest angefangen, bin aber leider nicht weit gekommen:
Zunächst einmal habe ich den Links-Rechts-Vergleich unternommen und die gelb-bebrockten Stäbchen in die Grafik-Abteilung gebracht, um sie von den dort ansässigen Damen abscannen zu lassen, wo ich meine erste Hürde zu nehmen hatte. Offensichtllich bestand dort trotz weitschweifiger Erläuterungen kein Bedarf an der Teilnahme am Kontest oder auch nur der Unterstützung meines Vorhabens.
Ich habe die Stäbchen dann selber eingescannt, wobei leider etwas der reichlich vorhandenen Ernte zurückblieb, nur einen Teil konnte ich noch in die ursprüngliche Form zurechtmodellieren.
Hürde Nummer Zwei türmte sich vor mir auf, als ich mein Ergebnis per eMail an alle Kollegen schickte, um meinen Ertrag direkt vor Beginn des Wettkampfes zu demonstrieren und chancenlosen Teilnehmern jegliche Hoffnung zu rauben.
Allerdings erntete ich wieder einmal nur Spott und Hähme ... niemand wollte teilnehmen, es weigerten sich sogar im Gegenteil fast alle meiner sogenannten Kollegen, auch nur einen oberflächlichen Vergleich zuzulassen.
Als ich mich schließlich erbot, das Bohren und Rühren selbst vorzunehmen, wobei die anderen Kontestanten nur ruhig hätten dasitzen müssen, wurde mir unter Gewaltandrohung untersagt, weiterhin Wettbewerbe im Büro vorzuschlagen oder durchzuführen sowie wettbewerbsverwandte Themen mündlich und/oder per Mail anzusprechen.

Was mache ich falsch ?
Ich bin schon seit Jahren begeisterter Ohrenstäbchen-Sammler (ich habe sogar einige sehr begehrte Stücke aus Familienbesitz, für die Ewigkeit haltbar gemacht als Kunstharzobjekte) und würde gernen meinen ignoranten Mitmenschen diese Leidenschaft näher bringen, wozu ich die geniale Idee des Wettbewerbs als vorzüglich geeignet erachte ...

B.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Jan



Beiträge: 997

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 21 Dez 2004, 12:06
Beitrag
Antworten mit Zitat

Jaja...das höre ich immer wieder! Mitmenschen reagieren verstört, beängstigt, oder verbarrikadieren sich hinter einem Vorhang aus Gewalt und Hohn!

Hier ist Geduld ein guter Ratgeber!

Tief im innern ist sich doch ein jeder bewusst, spielen wir alle gerne mit Exkrementen! Vorallem auch mit den eigenen! Und wenn sie dann auch noch leuchtend gelb daherkommen - na bitte - wer kann dann schon widerstehen?

Also ruhig Blut! Immer mal wieder versuchen, nachfragen...nur während dieser Phase um Gottes Willen nicht mit dem Wurstorakel (gerade auch zu Silvester gerne gespielt) daherkommen!


____________
YEAH!

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:superaddict methusalem 4. platz Profi-Trinker (3x Hamm)
boris



Beiträge: 10136

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 21 Dez 2004, 22:19
Beitrag
Antworten mit Zitat

Es tut gut, deine tröstende Worte zu hören ... ich werde am Ball bleiben und die Ohrenstäbchen gezückt halten für einen offenen Geist, der meinen Weg kreuzen mag.

Bin gespannt auf das Wurstorakel und verbleibe mit einem zünftigen Schluck Morgenurin (Mittelstrahl).


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » globetrottel Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Alice Internetanschluss SEO Kontest svenfranzisko alltalk 3 Sa, 22 Aug 2009, 09:49 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum