Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » konservatorium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


[TXT] Crackory - Moin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der Archivar



Beiträge: 160

Titel: [TXT] Crackory - Moin
Verfasst am: Di, 02 Okt 2007, 22:01
Beitrag
Antworten mit Zitat

Autor: Crackory
Datum: 1988,1991

Code:
(c) CRACKORY
Titel : Moin


----------------------------------------------------------------------
       Moin.txt         (c)         1988,1991        Crackory
----------------------------------------------------------------------

6  Uhr  in der Fruehe..  Ich hockte noch immer vor dem Noname-XT, der
mir  leihweise  zur  Verfuegung  gestellt  wurde  um  ein  paar Texte
abzutippen.   Um  9:45  Uhr wollte ich zu einem Termin, bei dem es um
eben  diese  Texte ging.  Schon bemerkt - was ??  Ich wollte !...Aber
es  gibt eben Tage, an denen man am liebsten im Bett geblieben waere.
Nachdem  ich  um  ca.   02:00  Uhr  noch  wach war, beschloss ich die
"restlichen"  Stuendchen  ebenfalls  um  die  Ohren  zu  schlagen und
beschaeftigte  mich  u.a.  mit ausgiebigen Mailboxbesuchen.  Da wurde
hier was gelesen, dort was mit CRTL-X uebersprungen und dann auch mal
was  geschrieben..   Die  Zeit  ging aber komischerweise sehr langsam
vorbei und so kam es dann um ungefaehr 06:30 Uhr zu einem sogenannten
"toten  Punkt"  an  dem  ich  mich  nach  einer  Prise Schlaf sehnte.
"Naja",  dachte  ich  mir,  "schlafen geht ja nun nicht mehr, denn um
9:45  hast  du  ja einen Termin.." und so beschloss ich, mich einfach
"nur  so" aufs Bett zu legen um mich etwas von meinen Mailboxbesuchen
zu erholen..........

 ....als  ich wieder erwachte und mein Blick auf die Uhr fiel, gefror
mit  der Kaffee in den Adern, denn schon in den vergangenen Tagen und
Naechten hatte ich mich mit reichlich Kaffee ueber Wasser gehalten.

8:00  Uhr  und  ich  hatte weder meine Klamotten fertiggeschrieben,
noch  war ich dass, was man frisch und ausgeruht nennen koennte.  Ich
sprang  aus  dem Bett, zog mich in Windeseile an, um mich dann im Bad
wieder   zu   entkleiden...    zu  duschen..   und  zum  zweiten  mal
anzuziehen.   Ich  hatte  vollkommen  mein  Zeit gefuehl verloren und
wunderte  mich  doch sehr ueber meine schweren Knochen...  Ich hetzte
planlos  in  der  Wohnung  umher  und  setzte erstmal ein paar Tassen
Kaffee  auf.   Die  Kaffeemaschine blubberte munter vor sich hin, als
ich  mich  schon wieder an jene eben erwaehnte Kiste setzte und damit
begann  den  Text  in  den  Editor zu laden - nein Du Dussel..  nicht
diesen hier...  Ich bearbeitete noch etwas die Diskette, loeschte die
alte Version des Textes und wollte mir so ganz nebenbei noch ein paar
Toast machen.  Ich sag's Dir - das hilft einem mueden Crackory wieder
ueber'n  (Under)Berg  Toast  mit Schinken, Toast mit Kaese dazu einen
bis  sieben  Kaffee  mit  viel  Milch  und dann evtl.  noch ein Ei...
Voller  Vorfreude  ueber  dieses schmackhafte Ereignis tippte ich auf
dem  XT  rum,  als  wuerde  ich  den ganzen lieben Tag nichts anderes
machen.  Die Arbeit ging gut voran und zwischendurch hopste ich immer
wieder  in  die  Kueche um mir eine neue Lage Toast zu machen und den
Kaffee  nachzuschenken.   Schmatzdend  sass ich am Rechner und wollte
soeben die neue Version meiner "Hausaufgabe" sichern, da bemerkte ich
einen  seltsamen  Geruch  in der Wohnung.  Ich nahm meine Kaffeetasse
und  machte  mich schluerfend auf die Suche der Quelle dieses Duftes.
Oh  jeh!   Der Toaster war's - aus voellig unverstaendlichen Gruenden
hatte  er  diesmal  beschlossen, meine Toast tiefschwarz zu brutzeln.
Eine  dicke  Qualmwolke  hing an der Kuechendecke und ich war ehrlich
gesagt  etwas  in  Panik.   08:32 Uhr..  verdammt...  ich stellte die
Kaffeetasse  einfach vor mir auf den Boden und flitzte zum Toaster um
die  beiden  Scheiben  Toast  aus  dem  Flammenmeer  zu  retten..naja
Flammenmeer  ist  wohl  etwas  uebertrieben,  aber  es haette ja sein
koennen..   gell  ?   Genau  in dem Augenblick, in dem ich die beiden
verbrannten  Toastscheiben in den Muelleimer werfen wollte, schreckte
mich  der  Eierkocher auf.  Beeeeeeeeeeeeeeeep - Wer's nicht kennt...
ein  schreckliches Geraeusch !!  Beeeeeeeeeeeeeeeep....  Ich warf die
Toast   in   Richtung  Muelleimer  und  sausste  geschwind  zum......
Verdammter  Mist; ein lauten Klirren und nasse Fuesse sagten mir, das
ich  die Kaffeetasse vergessen hatte, die noch immer am Boden stand..
ja  stand,  denn  nun  kullerte  sie vollkommen leer durch den Flur..
naja  nicht  ganz...  der Henkel lag schon noch in der Kueche....  Da
half  auch  kein  Fluchen..   Nasse  Struempfe,  Kaffeepfuetze in der
Kueche,  Kaffeeflecken auf der Hose...  Verbrannte Toast...  und dann
noch   dieses   widerliche   Beeeeeeeeeeeeep   vom   Eierkocher,  der
mittlerweile  mit  dem  Hauptwaschgang  anfing...  Vollkommen genervt
schaltete  ich  den  Eierkocher ab, indem ich einfach den Stecker aus
der  Steckdose  riss..   Nachdem  ich die groebsten Schaeden beseitgt
hatte,  setzte  ich  mich  wieder  an  den  Rechner  und warf so ganz
nebenbei  einen  Blick  auf die Uhr...  Um Gottes Willen...  9:30 Uhr
!!!!!   Ich  musste mich beeilen...  es wuerde vielleicht gerade noch
klappen,  wenn  ich  keine  Sekunde mehr zoegerte.  Ich schaltete den
Rechner aus und ging zur Wohnungstuer..  moment mal..  hatte ich eben
nicht  den  Rechner abgeschaltet?  Kalter Schweiss rann mir ueber die
Stirn..   ohne  die  Diskette  mit  den  fertigen Texten brauchte ich
meinen  Termin  garnicht  wahrzunehmen.   Ich  konnte  mich noch ganz
schwach  erinnern,  das ich kurz bevor der Toast am glimmen war, noch
den Text abspeichern wollte..  Verdammt..  !!  Entnervt sackte ich im
Flur  zusammen und dachte an die schoenen Scheinchen, die mir dadurch
entgingen,  als  das  Telefon mich aus der Erstarrung riss.  "Hallo -
hier  bin  ich..",  meldete  ich  mich und lauschte einer Stimme, die
einem  Engel gehoeren musste...:  "Hallo Crackory - wir haben ja fuer
Morgen  Fruehe  einen Termin abgemacht..  waere es moeglich den um 20
Minuten  zu  verschieben  ??   Also  so  10 Uhr...kurz nach 10...  ?"
"Klar",  stammelte  ich und fuehlte wie sich meine Mundwinkel langsam
nach oben bewegten.  Wortlos legte ich auf und waehlte die Nummer der
Zeitansage,  um  es  nochmals  amtlich  zu  haben...   "krrrrrz  beim
naechsten  ton  ist  es......   21  uhr 40 minuten und 20 sekunden...
Piep....beim  naechsten...."  Ich hatte mich da wohl etwas vertan und
mit einem Schlag wurde mir bewusst, welcher Segen doch die Digitaluhr
war.   Denn  mit  einer  Digitaluhr  waere mir sowas nicht passiert..
oder  ??   Ich  hatte mich um schlappe 12 Stunden vertan..  zu meinen
Gunsten..   oder ?  Na klar - stellt Euch vor was noch alles passiert
waere, wenn ich diesen Tag nicht verschlafen haette,...
 ..so wie der schon anfing !!!


huch ?


Und  nun  -  um Dir den Ausstieg aus dieser verworrenen Geschichte zu
er-   leichtern,   dich  sozusagen  wieder  im  wirklichen  Leben  zu
integrieren, ein kleines Liedchen, daß für einigen Wirbel sorgte, als
ein  Rundfunkmoderator einige Zeilen umdichtete und seine Version von
den  Zuhoerern  bald mehr geschaetzt wurde, als das Orginal von Bobby
McFerrin  .  Aktive Radio- hoerer wissen wohl schon, welchen Song ich
meine..Don't worry - be happy...

Besorgt  Euch fuer Euren naechsten 'Bunten Abend' oder die naechste
Copy-  orgie  ein  paar  Leute  mit  tiefen  Stimmen  fuer  den  Bass
"Bummpubapa...",  ein  paar  Knaben die noch keinen Stimmbruch hatten
fuer das "Buedipdip", sing Eure eigene Version dieses Liedes....

                 Stuerzt mir mein Rechner wieder ab,
                   weil ich ihn ueberfordert hab.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

                 Kipp ich mir Cola auf die Tastatur,
            dann bleibt die drauf denn das klebt ja nur.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

                 Und wenn mal der Prozessor streikt,
               such ich mir 'nen anderen Zeitvertreib.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

                   Ist der AMIGA auch viel bunter,
            der Preis vom Atari liegt noch immer drunter.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

                 Ist meine StammBox wieder besetzt,
         geh ich in eine andere - die sind doch eh vernetzt.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

          Wenn Dein XT nur knappe  5 MHz Taktfrequenz kann,
           wuensch Dir'n  10MHz Quarz vom Weihnachtsmann.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

            Ist Dir die AT-Karte fuer den Amiga zu teuer,
          reg Dich nicht auf zur Not tut's auch ein neuer.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

           Siehst Du auf dem Monitor "(c) by DATA BECKER"
           ueberwinde Dich und zieh am Netzteilstecker...

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

            Bist Du der Meinung mehr RAM waere ganz nett,
        dann verdoppel Deinen Speicherplatz durch ein RESET.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

   War'st Du in der vergangenen Nacht in Fremden Rechnern am ha(ä)cken,
   solltest Du morgens wenn es klingelt erst Deinen Rechner verstecken.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

        Musst Du  nun am Wochenende zur U-Haft in den Knast,
                   weil Du eine VAX ermordet hast.

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

           Mit L.-TOP und einem portablen C-Netz Telefon,
                 geht's auch aus einer Zelle schon..

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

              Wenn sich in Deinem Kopf nun alles dreht,
                  fuer CRTL X ist's nun zu spaet..

                     DON'T WORRY... BE HAPPY...

                       (wo bleibt der Chor..?)

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » konservatorium Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [TXT] Crackory - Bahnhof Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Crackory - Büttenreden Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 17:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Crackory - Das Misthaufensyndrom Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 17:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Crackory - Feuerzangenbowle Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 17:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [TXT] Crackory - Gast-Arbeiter M.H. Der Archivar konservatorium 0 Mo, 04 Apr 2011, 17:07 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum