Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Arthur Conan Doyle - Sherlock-Holmes-Geschichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10136

Titel: Arthur Conan Doyle - Sherlock-Holmes-Geschichten
Verfasst am: Mi, 30 März 2016, 12:54
Beitrag
Antworten mit Zitat

Arthur Conan Doyle - Sherlock-Holmes-Geschichten

Einer der berühmtesten Detektive der Literaturgeschichte - gelesen hatte ich bisher allerdings noch nichts über den Meister aus der Baker Street 221b (unnützes Wissen: beim Verfassen der Stories gingen die Hausnummern in der Baker Street nur bis 100).

Sprachlich sind die Geschichten wirklich sehr gut gemacht, inhaltlich natürlich - wie erwartet - sehr pfiffig, allerdings waren die Stories nicht mein Fall, ich habe nur zwei gelesen. Zum einen erfährt man rein gar nichts über die Figuren der Geschichten, es geht immer nur darum, die Kriminalfälle auseinander zu dröseln, die Logik steht hier absolut im Mittelpunkt (und der berühmte Satz: "Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische obwohl unmöglich unweigerlich richtig."), Innenansichten sind komplett Fehlanzeige, maximal die Motivation der Tat (z.B. Habgier) taucht mal am Rand auf.
Erzählt ist das trotz allem sehr stimmungsvoll, aber man bleibt reiner Beobachter, es gibt keinerlei Identifikationsmerkmale mit den Personen. Hinzu kam noch ein gewisser "Derrick"-Effekt (obwohl man dieser unglaublich schlechten Serie mit diesem Vergleich schon zuviel Ehre antut): Oft verschwindet Holmes und taucht dann mit neuen Erkenntnissen auf, er ist kaum jemals auf der falschen Spur und erklärt dann am Ende den weniger Schlauen, was eigentlich passiert ist. Die Konstruktion der Fälle ist zum Teil zwar schon raffiniert, aber wirkliche Überraschungen bleiben aus, am Ende denkt man sich "Aha" und liest die nächste Story.

Wie gesagt: Respekt vor Doyles Sprache, und meine Erkenntnisse beziehen sich nur auch auf zwei Geschichten, aber mein Fall war es einfach nicht.

Die Texte sind scheinbar gemeinfrei, auf Projekt Gutenberg gibt es sie nur auf englisch, ebook.de hat die Geschichten allerdings in vier Teilen kostenlos zum Download auf Lager: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » kühnes mittelscharfer Seite 1 von 1
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ray Bradbury - Saurier-Geschichten boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 30 Mai 2019, 09:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hans Fallada - Geschichten aus der Murkelei boris kühnes mittelscharfer 0 Fr, 27 Jul 2018, 08:08 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Arthur C. Clarke - Stories boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 21 Feb 2018, 22:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Arthur Schnitzler - Die griechische Tänzerin boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 20 Sep 2017, 21:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Arthur C. Clarke - 2001 Odyssee im Weltraum boris kühnes mittelscharfer 0 Do, 22 Mai 2014, 20:06 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum