Benutzername    Passwort    Autologin    
  Passwort vergessen       Registrieren  
beeForum Foren-übersicht » alltalk
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Hervorhebung entfernen


Arcor - viel Werbung, große Versprechen, keine Leistung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 18 Jun 2005, 17:54
Beitrag
Antworten mit Zitat

TyrannMisu gab folgendes von sich:
Unser Telefon geht wieder. Zwar ist immer noch das Knacken und Rauschen in der Leitung, aber immer noch besser als gar nichts.

Glückwunsch ! Wink

TyrannMisu gab folgendes von sich:
Muss sagen dass ich irgendwo auch die Telekom verdächtige die Leitungen zu sabotieren, denen gehören sie ja eigentlich.

Allen Ernstes: davon höre ich nicht zum ersten Mal - natürlich sind die Leute von Arcor immer ganz weit vorne, wenn es um Schuldzuweisungen geht und nennen da die Telekom an erster Stelle, aber ich habe auch schon von anderen Leuten und anderen Telefongesellschaften gehört, daß die Telekom auf ihren Leitungen "sitzt" und die nur sehr zögerlich freigibt, wenn jemand zu einem anderen Anbieter wechselt ...

Was natürlich die Vorgehensweise von Arcor in keinster Weise entschuldigt - das ist und bleibt ein lahmer Sauhaufen und wie die mit ihren Kunden umgehen, ist lange nicht durch die Telekom zu erklären !


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
TyrannMisu





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 01 Jul 2005, 18:45
Beitrag
Antworten mit Zitat

So. Nun tut das Telephon, aber nicht regelmäßig. Während dem Gespräch knackt es so laut dass man den Gesprächspartner nicht versteht und jedes dritte Gespräch bricht mittendrin ab und die Leitung ist danach 10 min lang tot.
Eigentlich sollte man Arcor vor Gericht ziehen.

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 02 Jul 2005, 12:40
Beitrag
Antworten mit Zitat

TyrannMisu gab folgendes von sich:
Eigentlich sollte man Arcor vor Gericht ziehen.

Ob das Erfolg hat ?
Ich meine, irgendwo in Sehr-Kleingedrucktem gelesen zu haben, daß die Bereitstellung nur nach technischen Voraussetzungen machbar ist und nicht garantiert werden kann, bei "höherer Gewalt" (worunter im Falle Arcor bestimmt auch die Willkür der Telekom fallen wird) schon garnicht.
Auf der einen Seite verständlich, stell dir vor, es gibt einen Totalausfall des Netzes und ganz Köln verklagt die Telefongesellschaften ... auf der anderen Seite natürlich ärgerlich, aber ich glaube schon, daß die sich ziemlich gut abgesichert haben gegen sowas.


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
TyrannMisu





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 02 Jul 2005, 19:40
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ja, wahrscheinlich. Vorallem kann man als Einzelner wenig bewirken. Wäre toll wenn sich in diesem Forum noch mehr Arcor-Geschädigte melden würden. Wer weiß, vielleicht kann man so mehr erreichen.
Übrigens, der neueste Stand: Unsere Telefone sind schon wieder komplett tot. Seit 28 Stunden schon und mein Vater hängt mit seinem Handy seit einer halben Stunde in der Service-Fahrstuhl-Musik-Hotline. Irgendwie scheint es Arcor nicht zu kümmern ob man telephonieren kann oder nicht.

Arcor will eben nur dein Bestes, dein Geld.

Nach oben
Rang:
TyrannMisu





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 15 Jul 2005, 17:28
Beitrag
Antworten mit Zitat

Nun hats sich herausgestellt dass es nicht die Schuld von Arcor war, dass unser Telefon nicht funktionierte........... Es war ein kaputtes Kabel, direkt vor unserem Haus, dass einen Riss hatte. Nun war die Telekom da hat es ausgetauscht und voilá, Telephon geht wieder.
Nach oben
Rang:
jrose



Beiträge: 2736

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 15 Jul 2005, 20:33
Beitrag
Antworten mit Zitat

TyrannMisu gab folgendes von sich:
Nun hats sich herausgestellt dass es nicht die Schuld von Arcor war

jahaaaaa, das ist genau das, was Arcor dich glauben machen will ! Eh?


____________
... wir haben mal wieder alles richtig gemacht.

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:wired methusalem Angler
Dobs





Titel: Arcor erzeugt Magengeschwüre!!!!
Verfasst am: Fr, 22 Jul 2005, 14:28
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich dachte eben, ich lese von unseren eigenen Erlebnissen! Das gleicht sich alles so sehr, ist echt enorm!!!
Wir warten mittlerweile seit dem 19.04. (!!!!) auf einen Anschluß (ISDN/ telefonflatrate). Da wir neu in die Stadt gezogen sind, dachten wir uns (damals noch total naiv) "Hey, gehen wir doch zu Arcor, is ja super, mit dieser telefonflatrate!!"
........Bööööööööööööööööööser Fehler!!! Uns war zwar klar, daß wir mit einer längeren Wartezeit rechnen müßten, aber dass ab dem (angeblichen) Anschalttermin (20. 6.) absolut GAR NIX klappen würde, hätten wir nicht gedacht.
Uns wurde auch jedesmal, nach mindestens 30 Minuten Warterei in dieser bekloppten Warteschleife (ich hatte echt schon Meuchel - Vorstellungen! Hass!!!!!), von absolut inkompetenten Mitarbeitern etwas anderes erzählt. Entweder sei der Anschluß aus Versehen noch nicht freigeschaltet (man würde sich melden, schon klar), oder aber der NTBA sei kaputt, oder aber es läge ein Systemfehler vor, oder aber, die Nummer sei gesperrt, weil wir unsere Rechnung nicht bezahlt hätten (das ist angesichts der Tatsache, dass wir noch nicht mal einen Anschluß besitzen doch echt mal kreativ, oder?!) oder aber: ES LIEGT AN DER TELEKOM (natürlich).
Und der Oberknaller ist, dass mittlerweile insgesamt 6 (!!) Termine vereinbart wurden, an denen ein Telekommitarbeiter bei uns erscheinen sollte, um endlich unsere Leitungen freizuschalten- und, drei mal dürft ihr raten - es ist NIE jemand erschienen!!!!! Man kommt sich so unglaublich verarscht vor, das kann ich gar nicht in Worte fassen! Uahh!!! Das beste ist natürlich, dass diese Arschgeigen bei der Hotline einem immer wieder das gleiche erzählen, wenn man wutentbrannt anruft, weil man sich wieder umsonst frei genommen hat: "Oh, das ist natürlich nicht so schön.Wissen Sie was? Da machen wir dann halt einen neuen Termin! Wie wäre es in einer Woche?"....Unfassbar oder? Und wenn man dann brüllt:"Nächste Wochäh????Und wenn dann wieder niemand kommt???? Irgend einen Vorschlag??????" bekommt man die Antwort "Nun, dann rufen Sie uns an uind wir machen einen neuen Termin!"...............
So, und der Gipfel war dann eine Rechnung, die uns letzte Woche ins Haus flatterte: Zwar wurde uns im Endeffekt etwas gutgeschrieben (21 Euro, oh wie toll), so dass wir eigentlich gar nix zahlen müssen, aber dass die tatsächlich so dreist sind, und uns etwas auf einen Rechnungsbetrag gutschreiben, der überhaupt noch nicht zustande gekommen ist, ist ja wohl echt ne Frechheit. Erklärung Hotline-Hirni: "Ja also, die Termini sind so. Der Anschluß ist zwar seit dem 20. 6. freigeschaltet, aber gestört". So so. man kann es sich auch schön reden. Natürlich kann man nur schriftlich Einspruch erheben, schon klar. Genauso wenig ist es übrigens möglich, sich über die Hotline mit irgendeinem höheren Tier verbinden zu lassen, um den dann mal ordentlich zusammenzuscheissen - "Beschwerden bitte schriftlich!".
Jedenfalls sieht es jetzt so aus, dass wir nach dem vierten Termin, an dem keiner erschienen ist, ein Schreiben an Arcor per Einschreiben mit Rückschein geschickt haben, in dem wir ihnen gedroht haben, zu kündigen, falls sie bis zum 25. 07. nicht in der Lage sind, uns einen funktionstüchtigen Anschluß bereit zu stellen. Habe die Kündigung eben schon mal geschrieben, denn da heute schon Freitag ist, gehe ich mal locker davon aus, dass bis Montag garantiert nix mehr passieren wird. Eine Antwort auf dieses Schreiben haben wir wie zu erwarten war nicht bekommen - auch die mail, die zum tollen Online- Kundenservice ging, blieb ebenfalls unbeantwortet.
Bin echt mal gespannt, was dann von Arcor kommt. Problem ist nämlich, dass wir (Vollidioten) damals in Shop eine vertragliche mindestlaufzeit von 24 monaten vereinbart haben - allerdings nur, weil uns die Tussi im Shop "nur dann diese tollen Konditionen zusichern könne". Nun ja. Jedenfalls kann man dann ja eigentlich erst nach dieser Mindestlaufzeit kündigen, was im Klartext hieße 24 Monate Spaß mit Arcor ohne Telefon. Ich denke aber mal, dass es rechtlich ja so aussieht, dass Arcor trotz mehrfacher Aufforderung zur Leistung eben diese vertraglich zugesicherte Leistung nicht erbringt und sich demnach in Verzug befindet (spätestens ab dem 25. 7., tatsächlich aber natürlich schon früher). Dementsprechend steht uns doch dann ein Rücktrittsrecht zu, oder? Zumindest jedenfalls ein Kündigungsrecht aus wichtigem Grund (Unzumutbarkeit, Zerrüttung des Vertrauensverhältnisses).Falls irgend jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht habe, fände ich es super, wenn er /sie es hier mal erzählen würde.
Bin jedenfalls heilfroh, wenn dieser Albtraum endlich erledigt ist.In der Hoffnung, dass die teure Telekomm dann besser ist, ha ha!!!
Ach so, Schadensersatzforderungen haben wir uns übrigens auch vorbehalten und dann auch noch die Einschaltung eines Anwalts und Weitergabe an die Medien und an den Verbraucherschutz.

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Sa, 23 Jul 2005, 14:37
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dobs gab folgendes von sich:
Ich dachte eben, ich lese von unseren eigenen Erlebnissen! Das gleicht sich alles so sehr, ist echt enorm!!!

Wenn ich mir hier die Reaktionen so ansehen, muß ich auch langsam glauben, daß System dahintersteckt ... Mad

Dobs gab folgendes von sich:
(...) immer wieder das gleiche erzählen, wenn man wutentbrannt anruft, weil man sich wieder umsonst frei genommen hat:

Die scheinen von ihren Kunden in etwa folgendes Bild zu haben:
"Da wir die günstigsten Preise haben, kommen auch nur absolute Hungerleider zu uns. Sobald der Vertrag unterzeichnet ist: möglichst nicht drum kümmern. [i]Wenn die sich mal melden, drücken wir denen mal einfach einen Termin aufs Auge, die sind ja bestimmt alle arbeitslos - sonst könnten sie sich die teurere Telekom leisten - also hängen die auch den ganzen Tag zu Hause rum.
Auch gut: fast mittellose Kunden haben keine Kohle, um sich einen Anwalt zu leisten, also springen wir mit denen mal so um, wies uns paßt, in der Tasche haben wir die vertraglich ja sowieso."[/i]

Dobs gab folgendes von sich:
"Beschwerden bitte schriftlich!"

Oder per eMail ... mir wollten sie (so die Auskunft der Hotline) den Schadensersatz auch nur zugestehen, wenn ich alles schriftlich schicke und Kopien von Rechnungen beilege, etc. etc. ...
... hat trotzdem per Mail geklappt: check this out

Dobs gab folgendes von sich:
auch die mail, die zum tollen Online- Kundenservice ging, blieb ebenfalls unbeantwortet.

Du meinst den Online-Kundenservice, der dir bei der nervtötenden Warteschleifen-Musik immer als "schnell und bequem" angekündigt wird ? tilt
Mir hat mal einer von Arcor an der Strippe gesagt, daß sie 30-40 Tausend Mails am Tag dahinbekommen, die also garnicht alle bearbeiten können - heißt wohl soviel wie: wir löschen einfach mal einen Großteil der Mails, wenns wichtig ist, rufen die Leute schon an ...

Dobs gab folgendes von sich:
Dementsprechend steht uns doch dann ein Rücktrittsrecht zu, oder?

Ohne jetzt rechtlich bewandert zu sein, würde ich mal das Kleingedruckt haarklein auseinander friemeln - ich meine mich an fiese Formulierungen erinnern zu können, die Kündigung durch Versäumnisse seitens Arcor sehr hart einschränken (wenn nicht sogar komplett ausschließen) - die haben sich auf jeden Fall sehr abgesichert ... Sad

Dobs gab folgendes von sich:
Ach so, Schadensersatzforderungen haben wir uns übrigens auch vorbehalten und dann auch noch die Einschaltung eines Anwalts und Weitergabe an die Medien und an den Verbraucherschutz.

Schadensersatz würde ich per eMail abschicken (hat bei mir super funktioniert, s. Link oben), Weitergabe an Medien ist hiermit ja schon erfolgt Smile, würde ich aber auch noch weiter verbreiten ... hätte ich vorher solche Stories gelesen, wäre ich nie bei Arcor gelandet.

Viel Glück ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Dobs





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 25 Jul 2005, 08:17
Beitrag
Antworten mit Zitat

Moin! Heute ist der große Tag: Frist für Arcor ist abgelaufen, jetzt wird gekündigt!!! Ich habe mir die AGBs zwar auch schon durchgelesen, konnte aber nur "Kündigung aus wichtigem Grund" finden. Stimmt, die habe sich zwar abgesichert, aber nur was höhere Gewalt angeht. Und höhere Gewalt liegt sicherlich nicht vor, wenn die es nicht schaffen, sich mit der Telekom auseinander zu setzen. Höhere Gewalt ist sowas wie Erdbeben oder Hagel etc. - also etwas, wogegen man nix tun kann. Nun gut, die behaupten zwar immer stur, alles läge nur an der bösen bösen Telekom, aber das liegt ja in deren Risikosphäre. Und aus dem Kauf - und Gewährleistungsrecht abgeleitet, hat man bei Verzug/Nichterbringung der Leistung definitiv ein Rücktrittsrecht, wenn man vorher eine angemessene Frist zur Nachbesserung gesetzt hat. Von daher bin ich mir eigentlich ziemlich sicher. Ich meine, wie stellen die sich das denn vor? Weiter lustig Rechnungen verschicken für nichterbrachte Leistungen?? Die haben sie ja wohl echt nicht mehr alle. Drecksverein, ehrlich. Bin jetzt nur mal gespannt, wie es dann bei der Telekom läuft....Darf man echt gar nicht drüber nachdenken - man lebt im 21. Jahrhundert und muss sich dank Arcor damit abfinden, kein Telefon zu haben!!!! Was für ein Witz!!
Nach oben
Rang:
Dobs





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 25 Jul 2005, 09:00
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hier mal mein Kündigungstext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündigen wir den Auftrag ... vom 19. 04. 2005 aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung.

Sie sind trotz mehrmaliger Aufforderung, letztmalig mit Fristsetzung bis zum 25. 07. 2005, nicht in der Lage, uns einen funktionstüchtigen Anschluß bereit zu stellen, somit kommen Sie ihren vertraglich vereinbarten Verpflichtungen in keinster Weise nach.

Angeblich soll unsere Leitung bereits seit dem 20. 06. 2005 freigeschaltet
sein – seitdem konnten wir jedoch weder telefonieren, noch das Internet benutzen, was durch unsere zahlreichen Anrufen bei Ihrem Kundencenter belegt ist.

Weder Ihre Kundenberater, noch die Mitarbeiter im Arcor - Partnershop waren fähig, uns eine geeignete Problemlösung anzubieten. Vielmehr wurde insgesamt 6 mal ein Termin mit Ihnen vereinbart, bei dem ein Techniker der Telekom vorbeikommen sollte, um endlich unsere Leitungen frei zu schalten. Es ist jedoch NIE (!) jemand erschienen!!

Zusammenfassend kann also festgestellt werden, dass wir aufgrund Ihrer Unfähigkeit seit Auftragerteilung im April keinen Telefonanschluss besitzen. Vielmehr wurden wir von Ihren inkompetenten und unfreundlichen Mitarbeitern seit dem 20. 6. 2005 immer wieder hingehalten und unser Vertrauen in Ihre Leistung wiederholt missbraucht. Wir mussten insgesamt 6 mal Vorkehrungen treffen, um Mitarbeiter in unsere Wohnung zu lassen, die dann nicht erschienen sind. Dabei ist uns aufgrund der Tatsache, dass einer von uns sich deswegen extra frei genommen hat, ein nicht unbeträchtlicher finanzieller Schaden entstanden. Zudem sind wir immer noch gezwungen, mit dem Mobiltelefon zu telefonieren, was sich logischerweise auf unsere Handyrechnungen ausgewirkt hat.
Insgesamt ist eine derartige Situation absolut unzumutbar.
Da sie sich schon derart lange in Verzug befinden und trotz Aufforderung ihre Leistung nicht erbringen, sondern uns stattdessen lieber hinhalten, Rechnungen verschicken und die Schuld auf die Telekom schieben, ist unser Vertrauen in Ihr Unternehmen und ihrer Seriosität zerstört.

Wir machen deswegen von unserem Kündigungsrecht aus wichtigem Grund Gebrauch.
Sollten Sie uns weiterhin mit Rechnungen über nicht erbrachte Leistungen belästigen, werden wir unverzüglich einen Anwalt einschalten und dieses Vorgehen den Medien melden.


Hochachtungsvoll,


So weit ich weiß, heißt "Hochachtungsvoll" doch so viel wie "Leckt mich am A...!", oder?

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 25 Jul 2005, 14:49
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dobs gab folgendes von sich:
Moin! Heute ist der große Tag: Frist für Arcor ist abgelaufen, jetzt wird gekündigt!!!

Bin mal gespannt, wie die drauf reagieren - und ob dann noch Chancen bestehen, für die finanziellen Belastungen Schadensersatz zu bekommen.

Das Kündigungsschreiben liest sich auf jeden Fall echt ordentlich - würde mich interessieren, wie die begründen könnten, das abzulehnen ...

Dobs gab folgendes von sich:
Nun gut, die behaupten zwar immer stur, alles läge nur an der bösen bösen Telekom, aber das liegt ja in deren Risikosphäre.

Hab ich denen am Telefon auch schonmal gesagt - hat die aber nicht weiter interessiert, die letzten Meter Kabel gehören der Telekom und wenn die sich Zeit läßt, hat Arcor eine gute Ausrede parat.
Ich meinte dann auch, daß sie halt dafür sorgen müssen, daß die Leitungen an den Start kommen und ich mit der Telekom keinen Vertrag habe, aber: taube Ohren, was sonst.

Dobs gab folgendes von sich:
Bin jetzt nur mal gespannt, wie es dann bei der Telekom läuft....

Ich war ja zunächst froh, bei der Telekom gekündigt zu haben ... nach dem Terz mit Arcor allerdings .......


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
juannrw25





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 02 Aug 2005, 22:29
Beitrag
Antworten mit Zitat

Hi Leute,

bin durch Zufall hierher gekommen.. Also ich kann nur sagen=>

ARCOR IST KOMPLETT SCHEISSE, schwör ich EUCH. Die nehmen niemanden ernst, versuchen die Leute abzuziehen (Neukunden zahlen 4,95 Euro für DSL Flat und Altkunden müssen weiterhin 9,95 Euro zahlen) und das schlimmste.. Es GIBT NUR PROBLEME!!!!

DAS BESTE=> ENDLICH EIN TOTALAUSFALL IN ESSEN. Die Ganze Stadt kann nicht telefonieren. Seit heute früh (Di., 02.08.05), dauert immer noch an. Ins Netz komme ich zum Glück, aber telefonieren kann ich nicht. Sogar Geschäftskunden sind davon getroffen. Alle die bei Arcor sind und im Einzugsgebiet Essen wohnen können nicht Faxen, nicht telefoneren und nicht per ISDN ins Netz.

Die Kundenbtreuung funktioniert sogar gar nicht.. Das Netz sei überbucht.. Ey echt.. so ein SCHEISSSSSSSSSSS.

NIE WIEDER ARCOR... KANN ICH NUR VON ABRATEN!!!! Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad


Mal schauen, wann wir Essener wieder telefonieren können...

Nach oben
Rang:
Dobs





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mo, 15 Aug 2005, 13:45
Beitrag
Antworten mit Zitat

Arcor hat mittlerweile unsere Kündigung "mit Bedauern" akzeptiert - und uns dreisterweise noch ne Rechnung für Juli geschickt, die haben sie echt nicht mehr alle!!!! Haben der Kündigung widersprochen und stattdessen Schadensersatz gefordert. Mal gucken, was dabei rauskommt.....
Gruß an alle Arcor-Geschädigten

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 19 Aug 2005, 14:16
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dobs gab folgendes von sich:
Arcor hat mittlerweile unsere Kündigung "mit Bedauern" akzeptiert

Wow, Glückwunsch! Smile

Ich hab dagegen vor ner Woche meinen Tarif bei Arcor gewechselt - schnelleres Internet, dafür 5 € weniger im Monat.
Nach der Bestätigung (die aber schriftlich nochmal bestätigt wird, das kann wahrscheinlich dauern) kam folgender Satz: "Die Freischaltung des neuen Tarifs kann erst im August erfolgen."
2006??
Bin mal gespannt, was das wieder fürn Affentanz gibt ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Dobs





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 02 Sep 2005, 11:06
Beitrag
Antworten mit Zitat

Haben heute ne Mahnung von Arcor bekommen, trotz des Einspruchs gegen die letzte Rechnung. Was wohl heißt, dass ich heute mal wieder meine Zeit damit verschwenden darf, bei der Horror - Hotline anzurufen, um zu fragen, ob die noch alle Latten am Zaun haben. Was für eine Haufen Idioten. Kotzinsessen......
Nach oben
Rang:
Dobs





Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Fr, 02 Sep 2005, 11:09
Beitrag
Antworten mit Zitat

Ach so, und sie nerven uns ständig damit, dass sie doch einen Portierungsauftrag benötigen würden, um unsere Kündigung weiter bearbeiten zu können. Nee is klar. Als ob wir Interesse daran hätten, eine Nummer, die wir nicht ein einziges mal benutzen konnten, zu portieren....Hab denen geschrieben, dass uns das quasi am Arsch vorbeigeht, was die intern benötigen - wir haben gekündigt und damit hat sich die Sache für uns erledigt. Sind jetzt bei der Telekom - Telefon hat bisher geklappt, aber heute soll DSL freigeschaltet werden, bin ja mal gespannt. Aber ist schon echt teuer - na ja, aber dafür läuft man nicht ständig mit einem Wutklumpen im Bauch herum. Gruß,
Sandra

Nach oben
Rang:
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 06 Sep 2005, 19:52
Beitrag
Antworten mit Zitat

Dobs gab folgendes von sich:
sie nerven uns ständig damit, dass sie doch einen Portierungsauftrag benötigen würden, um unsere Kündigung weiter bearbeiten zu können.

Grandios !

Ich hab mal - ungefragt - von irgendwem Newsletter zugeschickt bekommen.
Um den AB-zubestellen, sollte man sich erst registrieren ... erinnert ein bißchen an die Arcor-Nummer, die sollten eigentlich ein anderes Niveau haben, obwohl: wenn man sich die Bericht ansieht ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Erna & Bert



Beiträge: 213

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 25 Okt 2005, 20:19
Beitrag
Antworten mit Zitat

....und der Spaß geht weiter!!

Wir, seinerzeit Arcor-Kunden, haben plötzlich festgestellt, dass unsere Amtsleitung nicht funktioniert. Eigentlich müssten wir mal DRINGENDST telefonieren....doch blubb, geht nicht. Zum Glück geht DSL noch, so dass wir ins Netz kommen.
Auch wir kennen den Spießrutenlauf, die ewigen Warteschleifen etc pp.
Doch jetzt krönt Arcor die ganze Geschichte noch mit einem Sahnehäubchen: Die wollen 24 Ct die Minute für ihre Hotline, die bis vor kurzem noch umsonst war! Eigentlich sollte man für jeden Anruf, den man in diese scheißhotlinenummer tätigt entschädigt werden...wegen Arbeitsausfall (kann ja echt Stunden dauern...), wegen der Berge an Schokolade, die man vertilgen muss, während man in der Warteschleife hängt, um das nervlich durchzustehen....
Und da wir eben nicht dort anrufen können, haben wir die Mail geschickt....und es wurde sogar geantwortet! Nämlich dass der Schaden schnellstmöglich behoben wird. Hahaha, "schnellstmöglich" ist bei Arcor ja ein seeehhhr deeehnbaaareeer Begriff und wir sind gepannt, was so passiert
Ach ja und unsere Handynummer wollte man dort haben. Als wenn die anrufen würden.
Man darf gespannt sein

puking ----------------------------------- durchfall


____________
Zu Zweit ist man nie allein

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
Erna & Bert



Beiträge: 213

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Di, 25 Okt 2005, 20:38
Beitrag
Antworten mit Zitat

ach ja, lieber boris..da du da einfach mehr kenne hast, als wir: kannst du das nicht auch beim googlen oder so publik machen? arcor hat nur jaaaanz versteckt irgendwo jaaaanz klein den hinweis auf die kostenpflicht ihrer hotline. da muss man schon sehr genau hinschauen. vorher haben sie sich in aller öffentlichkeit einen darauf runtergeholt, dass die umsonst ist und viele werden das garnicht wissen, denken, et is für lau und bezahlen irre viel geld. alle sollten es wissen!!!!!

____________
Zu Zweit ist man nie allein

Nach oben
Private Nachricht senden Rang:professional methusalem
boris



Beiträge: 10366

Titel: (Kein Titel)
Verfasst am: Mi, 26 Okt 2005, 19:56
Beitrag
Antworten mit Zitat

Erna & Bert gab folgendes von sich:
Und da wir eben nicht dort anrufen können, haben wir die Mail geschickt....und es wurde sogar geantwortet!

Unfassbar !! Mir hat ein Mitarbeiter vor nem halben Jahr noch erzählt, es würden soviele Hunderttausend Mails am Tag bei denen auflaufen, daß die davon nur einen Bruchteil beantworten ... entweder ihr habt Glück gehabt oder die haben tatsächlich mal jemanden angestellt, der ab und zu in das Postfach reinschaut.


Erna & Bert gab folgendes von sich:
ach ja, lieber boris..da du da einfach mehr kenne hast, als wir: kannst du das nicht auch beim googlen oder so publik machen?

Ich denke mal, das wichtigste ist, daß es jetzt schon mehrfach im Forum steht - das wird dann auch schon irgendwann bei Google auftauchen (fragt sich nur, auf welcher Seite). Wirklich effektive Google-Optimierung ist extrem aufwendig bei einem solchen Suchbegriff wahrscheinlich sogar fast unmöglich, da da erstmal die ganzen Arcor-Seiten gelistet werden.

Wenigstens steht der Preis der Hotline-Nummer noch auf der Website, also Verarsche mit Ankündigung - als die mir vor nem Jahr sagten, daß ich DSL bekomme, aber direkt wussten, daß sie die nächsten drei Monate keine Kapazitäten haben werden, konnte ich das nirgendwo nachlesen ...


____________
beehave - home of humbug ... [we can't afford to be neutral]

Nach oben
Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Rang:godmode methusalem 3. platz professioneller Sportangler Profi-Winzer (7x Hamm) Arcade-Meister, Rang 16 rainbow-cup
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    beeForum Foren-übersicht » alltalk Seite 2 von 7
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Gehe zu:  



ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Raymond Chandler - Der große Schlaf boris kühnes mittelscharfer 0 Mi, 15 Mai 2019, 13:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Robert Sheckley - Das große Robert-Sheckley-Buch boris kühnes mittelscharfer 0 Mo, 28 Mai 2018, 23:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Ender's Game - Das große Spiel boris zelluloid 0 Mi, 21 Sep 2016, 20:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Joseph von Eichendorff - Viel Lärmen um Nichts boris kühnes mittelscharfer 0 Sa, 19 März 2016, 21:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Film: Margin Call - Der große Crash boris zelluloid 0 Mo, 23 Dez 2013, 01:01 Letzten Beitrag anzeigen


Schreiben: nein. Antworten: nein. Bearbeiten: nein. Löschen: nein. Umfragen: nein.
phpBB © phpBB Group | impressum